Schatten ber Bedford Square

Author: Anne Perry
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641140390
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Was zunächst nach einem Mordfall aussieht, entwickelt sich zu einer Verschwörung gegen die respektabelsten Mitglieder der Londoner Gesellschaft. Wieder einmal ist Inspektor Pitts Spürsinn gefragt. Wie gut, dass ihm auch diesmal seine kluge Frau Charlotte zur Seite steht.

Handbuch der Orientalistik

Author: Volkert Haas
Publisher: BRILL
ISBN: 9789004097995
Format: PDF, Mobi
Download Now
The Geschichte der hethitischen Religion is the first representation of a comprehensive history of the Hittite Religion from the beginning of the Neolithic until the end of the era of the Hittite Great Kingdom, giving insight in until now for the most part unknown sources.

Die Schwestern H l ne und Simone de Beauvoir

Author: Claudine Monteil
Publisher:
ISBN: 9783485010863
Format: PDF
Download Now
Als 2. Tochter unerwünscht, stand Helene von Anfang an im Schatten der älteren Schwester. Die blieb unverheiratet, wurde die berühmte Gefährtin Sartres, Philosophin der Frauen und der Freiheit. Helene war über 50 Jahre mit ihrer grossen Liebe verheiratet und wurde erst spät als Malerin gewürdigt.

Wir und ich

Author: Saskia de Coster
Publisher: Tropen
ISBN: 3608109358
Format: PDF, ePub
Download Now
Die Mutter Neurotikerin aus altem Geldadel, der Vater ein Kontrollfreak, der Onkel Häftling auf Freigang, die Oma eine alte Ziegenhirtin – die Vandersandens sind so überspannt wie vermögend. Nur Einzelkind Sarah will raus aus dem goldenen Käfig. Ein herrlich ironischer Gesellschaftsroman über eine verkorkste Familie. In der Villengegend »Der Berg« spielt sich hinter hohen Hecken das geordnete und mehrfach alarmgesicherte Leben der Familie Vandersanden ab. Mutter Mieke kämmt zur Entspannung Teppichfransen. Vater Stefaan hat für jede Lebenssituation den passenden Dylan-Song parat. Und Tochter Sarah muss Besuch von Schulfreunden zwei Wochen im Voraus anmelden. Bis eines Tages Miekes Bruder aus dem Gefängnis entlassen wird, sich bei Vandersandens einquartiert und Sarah die Welt jenseits des Kokons der Langeweile zeigt. Saskia de Coster erzählt von der Einsicht, dass materielle Sicherheit nicht vor dem Risiko des Lebens schützt. Und von dem Vergnügen, Ungewissheiten ins Gesicht zu lachen.