Controversial 19th Century Feminine Ideals and Creole Community Values

Author: Natalie Hauer
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656094136
Format: PDF, Mobi
Download Now
Essay aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Anglistik - Kultur und Landeskunde, Johannes Gutenberg-Universitat Mainz, Sprache: Deutsch, Abstract: From the mid-19th century on, the hitherto largely male dominated US-American society felt compelled to face the first wave of feminism, which united women in their fight for equality. Although women had contributed a great deal to the colonization of the USA, they had not been granted the civil right to vote in national and local elections until the passage of the 19th amendment to the Constitution in 1920, which stated that "the right of citizens of the United States to vote shall not be denied or abridged by the United States or by any State on account of sex" (National Archives and Records Administration). At a time when the US saw themselves confronted with major social and economic changes, among others caused by the industrialization, the influence of science (e.g. Dar-win's revolutionary theory of evolution, transportation by means of the first continental railroad completed in 1869) gender specific role models were affected, too. As these de-velopments caused feelings of insecurity in many people, much importance was attached to the own home, which was seen as a haven of security amidst social and economic turmoil (Shanley 3). The making of a stereotype like that of the "Victorian Lady" or the "Southern Lady" can be seen as an attempt to create a solid authority in a time of radical changes. The Louisiana Purchase in 1803 posed a challenge to the Protestant Americans as the life-style of the Catholic Creoles differed greatly from the ones in the rest of the US. The be-liefs - comprising, amongst others, religious ones - and values of the Creole community were met with rejection and were sometimes described as un-American."

Das Erwachen

Author: Kate Chopin
Publisher: edition fünf
ISBN: 3942374765
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Sommerfrische am Meer, Ende des 19. Jahrhunderts: Mit 28 Jahren ist Edna Pontellier längst Ehefrau und Mutter. Ihre Ehe scheint harmonisch, das Leben geordnet. Doch dann leistet ihr der aufmerksame Robert Gesellschaft, und Edna verliebt sich. Als die beiden ihre Gefühle füreinander entdecken, flieht der junge Mann erschrocken auf eine Geschäftsreise. Edna wartet vergeblich auf Post. Alleingelassen kehrt sie in die Stadt zurück und lässt alle gesellschaftlichen Konventionen hinter sich — mit fatalen Folgen ...

Globalisierung

Author: Ulfried Reichardt
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3050052872
Format: PDF, Docs
Download Now
Globalisierung steht in jeder Zeitung und ist in aller Munde. Doch was meinen wir, wenn wir von Globalisierung sprechen? Und welche kulturellen Konsequenzen hat die wachsende weltweite Vernetzung? Der neue Themenband der Akademie Studienbücher zeigt, was ein globaler Blickwinkel konkret für die Kulturwissenschaften bedeuten kann - jenseits von Hedgefonds und McDonald’s. - Dimensionen der Globalisierung: historische, soziologische, politische und ökonomische Aspekte - Globalisierung als kulturwissenschaftliche Perspektive - global turn in den Kulturwissenschaften? - Theorien des Globalen und Methoden globaler Interpretation: Pluralisierung der kulturellen Bezugsrahmen - Das Globale als Beobachtungs- und Interpretationsperspektive: Literatur, Musik, Kunst, Film, Medien und Stadt global - Kosmopolitismus, kosmopolitisches Denken und Handeln

Tess von d Urbervilles

Author: Thomas Hardy
Publisher: Piper Verlag
ISBN: 3492961371
Format: PDF, Docs
Download Now
Im Weltbestseller »Shades of Grey« erhält Ana Steele von ihrem Verehrer Christian Grey ein Päckchen. Darin: die 1891 erschienene Erstausgabe von Thomas Hardys Roman »Tess«. Entdecken auch Sie die Faszination dieses Buchs, mit dem die zügellose Leidenschaft zwischen der Studentin und dem attraktiven Unternehmer ihren Anfang nahm. Ein großer Klassiker der Weltliteratur, der bei Erscheinen einen Skandal auslöste: Die blutjunge Tess kommt aus einfachsten bäuerlichen Verhältnissen. Als sie entdeckt, dass sie einer mächtigen Ahnenreihe angehört, nimmt ein unerbittliches Schicksal seinen Lauf.

D mmerschlaf

Author: Edith Wharton
Publisher: Manesse Verlag
ISBN: 3641113741
Format: PDF, ePub
Download Now
Vergnügliche Satire auf die Luxusprobleme der oberen Zehntausend von New York Das New York der Roaring Twenties ist Schauplatz von Edith Whartons bösestem Roman. Klarsichtig und zum Schreien komisch porträtiert sie eine Gesellschaft, die mit lärmendem Partygetöse alle Sinnfragen übertönt. An mehr als einen leichten Dämmerschlaf ist hier nicht zu denken, denn wer schläft, sündigt nicht – und ist damit nur fader Zaungast einer rauschhaft betriebsamen Welt. Den Stammplatz in New Yorks High Society zu behaupten ist ein aufreibender Fulltime-Job. Wer wüsste das besser als Pauline Manford? Diszipliniert unterwirft sie sich und das Leben «ihrer Lieben» dem Diktat der besseren Kreise. Trotzdem scheint der Verbleib in den schwindelnden Höhen der Wichtigkeit bedroht. Ist der «Mahatma», Paulines Entdeckung der letzten Saison, nun ein inspirierender Psychoguru oder ein Scharlatan mit einer Vorliebe für nacktes Fleisch? Wie lässt sich die Ehe von Paulines Sohn retten, dessen bildhübsche Frau gelangweilt von einer Karriere in Hollywood träumt? Immer schneller dreht sich für Pauline das Hamsterrad der gesellschaftlichen Verpflichtungen. Alles ist gut, solange der Terminkalender voll ist. Whartons Epochenporträt verrät verblüffende Parallelen zur heutigen Zeit. Neuübersetzung