African American Journalists

Author: Calvin L. Hall
Publisher: Scarecrow Press
ISBN: 0810869314
Format: PDF, ePub
Download Now
In the last decade of the 20th century, during a time when African Americans were starting to take inventory of the gains of the civil rights movement and its effects on the lives of black professionals in the public sphere, the memoirs of several journalists were published, a number of which became national bestsellers. African American Journalists examines select autobiographies written by African American journalists in order to explore the relationship between race, class, gender, and journalism practice. At the heart of this study is the contention that contemporary memoirs written by African American journalists are quasi-political documents_manifestos written in reaction to and against the forces of institutionalized racism in the newsroom. The memoirs featured in this study include Jill Nelson's Volunteer Slavery: My Authentic Negro Experience, Nathan McCall's Makes Me Wanna Holler: A Young Black Man in America, Jake Lamar's Bourgeois Blues: An American Memoir, and Patricia Raybon's My First White Friend: Confessions on Race, Love, and Forgiveness. The exploration of these works increases our understanding of the problems that members of other underrepresented groups may face in the workplace.

Words of Witness

Author: Angela A. Ards
Publisher: University of Wisconsin Pres
ISBN: 029930504X
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
A literary and political genealogy of the last half-century, Words of Witness explores black feminist autobiographical narratives--in particular by June Jordan, Edwidge Danticat, Melba Beals, Rosemary Bray, and Eisa Davis--in the context of activism and history since the landmark 1954 segregation case, Brown vs. the Board of Education.

Becoming Critical

Author: Felecia M. Briscoe
Publisher: SUNY Press
ISBN: 1438456557
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Presents the key experiences of a diverse group of teachers and students in their journeys of becoming social justice educator/scholars. This innovative book is a collection of autoethnographies by a diverse group of contributors who describe and theorize about the critical moments in their development as social justice educator/scholars in the face of colonizing forces. Using a rhizomatic approach, the editors’ meta-analysis identifies patterns of similarity and differences and theorizes about the exercise of agency in resistance and identity formation. In our increasingly diverse society, Becoming Critical is a wonderful resource for teacher education and sociology of education as it presents an alternative methodological approach for qualitative inquiry. The book contributes to students’ understanding of the development of critical theories—especially as they pertain to identities. The contributors make use of the work of critical scholars such as Collins, hooks, Weber, Foucault, and others relevant to the lives of students and educators today.

Bunk

Author: Kevin Young
Publisher: Graywolf Press
ISBN: 1555979823
Format: PDF
Download Now
Longlisted for the National Book Award for Nonfiction “There Kevin Young goes again, giving us books we greatly need, cleverly disguised as books we merely want. Unexpectedly essential.”—Marlon James Award-winning poet and critic Kevin Young tours us through a rogue’s gallery of hoaxers, plagiarists, forgers, and fakers—from the humbug of P. T. Barnum and Edgar Allan Poe to the unrepentant bunk of JT LeRoy and Donald J. Trump. Bunk traces the history of the hoax as a peculiarly American phenomenon, examining what motivates hucksters and makes the rest of us so gullible. Disturbingly, Young finds that fakery is woven from stereotype and suspicion, race being the most insidious American hoax of all. He chronicles how Barnum came to fame by displaying figures like Joice Heth, a black woman whom he pretended was the 161-year-old nursemaid to George Washington, and What Is It?, an African American man Barnum professed was a newly discovered missing link in evolution. Bunk then turns to the hoaxing of history and the ways that forgers, plagiarists, and journalistic fakers invent backstories and falsehoods to sell us lies about themselves and about the world in our own time, from pretend Native Americans Grey Owl and Nasdijj to the deadly imposture of Clark Rockefeller, from the made-up memoirs of James Frey to the identity theft of Rachel Dolezal. In this brilliant and timely work, Young asks what it means to live in a post-factual world of “truthiness” where everything is up for interpretation and everyone is subject to a pervasive cynicism that damages our ideas of reality, fact, and art.

Hei e Milch

Author: Deborah Levy
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462317245
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Shortlist des Man Booker Prize – die psychologisch faszinierende Geschichte einer Mutter-Tochter-Beziehung.Eine junge Frau begleitet ihre Mutter nach Spanien, wo diese in einer Spezialklinik behandelt werden soll, da die Beine ihr den Dienst versagen. Doch ist das Leiden der Mutter wirklich physischer Natur, oder versucht sie, ihre Tochter an sich zu binden? Dr. Gomez gilt als Koryphäe, deshalb reisen die beiden Engländerinnen nach Andalusien, wo sich Rose in Behandlung begibt. Sofia, deren griechischer Vater die Familie vor Jahren verließ, versucht zu ergründen, woran ihre Mutter erkrankt ist und wo sie selbst steht. Beim Schwimmen im Meer, das voller Medusen ist, in Gesprächen mit Dr. Gomez oder dessen Tochter wird ihr immer klarer, dass sie sich von ihrer Mutter befreien muss. Als sie die Deutsche Ingrid kennenlernt, die selbstbewusst und unkonventionell ihr Leben lebt, trifft Sofia Entscheidungen. Ein Roman über eine allzu enge Mutter-Tochter-Beziehung, über Abhängigkeit und Emanzipation und über die Suche nach Identität, ein Buch, das wie ein Quallenbiss brennt und noch lange nachwirkt. Deborah Levy, die Autorin von »Heim schwimmen«, wurde für diesen Roman mehrfach ausgezeichnet und für den Man Booker Prize nominiert. »Ein Roman, der in seiner Klarheit an Virginia Woolf erinnert« The Guardian

Mein Kampf

Author: Adolf Hitler
Publisher:
ISBN: 9781911417682
Format: PDF, Docs
Download Now
Als glUckliche Bestimmung gilt es mir heute, da das Schicksal mir zum Geburtsort gerade Braunau am Inn zuwies. Liegt doch dieses StAdtchen an der Grenze jener zwei deutschen Staaten, deren Wiedervereinigung mindestens uns JUngeren als eine mit allen Mitteln durchzufUhrende Lebensaufgabe erscheint! DeutschOsterreich mu wieder zurUck zum groen deutschen Mutterlande, und zwar nicht aus GrUnden irgendwelcher wirtschaftlichen ErwAgungen heraus. Nein, nein: Auch wenn diese Vereinigung, wirtschaftlich gedacht, gleichgUltig, ja selbst wenn sie schAdlich wAre, sie mUte dennoch stattfinden. Gleiches Blut gehOrt in ein gemeinsames Reich. Das deutsche Volk besitzt solange kein moralisches Recht zu kolonialpolitischer TAtigkeit, solange es nicht einmal seine eigenen SOhne in einem gemeinsamen Staat zu fassen vermag. Erst wenn des Reiches Grenze auch den letzten Deutschen umschliet, ohne mehr die Sicherheit seiner ErnAhrung bieten zu kOnnen, ersteht aus der Not des eigenen Volkes das moralische Recht zur Erwerbung fremden Grund und Bodens. Der Pflug ist dann das Schwert, und aus den TrAnen des Krieges erwAchst fUr die Nach welt das tAgliche Brot. So scheint mir dieses kleine GrenzstAdtchen das Symbol einer groen Aufgabe zu sein.

Einer von uns

Author: Åsne Seierstad
Publisher: Kein & Aber AG
ISBN: 3036993290
Format: PDF
Download Now
Wie konnte sich Anders Breivik, der im wohlhabenden Westen aufwuchs, zu einem perfiden Terroristen entwickeln? Åsne Seierstads ausgezeichnetes Buch ist gleichzeitig psychologische Studie und literarisches True Crime, gleichzeitig Würdigung der Opfer und eine messerscharfe Analyse einer Tat, die sich jederzeit und überall wiederholen könnte.

Entscheidungen

Author: Hillary Rodham Clinton
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426437716
Format: PDF
Download Now
Seit mehr als zwanzig Jahren steht Hillary Rodham Clinton im Rampenlicht der internationalen Politik – zunächst als First Lady im Weißen Haus, dann als Senatorin des Bundesstaates New York und schließlich als Außenministerin im Kabinett von Barack Obama. Nun bewirbt sie sich für die Demokraten als Kandidatin für die nächste Präsidentschaft. In ihrem so politischen wie persönlichen Buch schildert Clinton Hintergründe und Zusammenhänge der wichtigsten politischen Ereignisse und formuliert ihre Vorstellungen von der Rolle, die die Vereinigten Staaten angesichts der globalen Herausforderungen spielen sollte.