AnwaltFormulare Strafrecht

Author: Stefan Allgeier
Publisher: C.F. Müller GmbH
ISBN: 3811440403
Format: PDF, Kindle
Download Now
Strafrecht kompakt Die komplexe Materie des Strafverfahrens wird in der bewährten Darstellungsweise der AnwaltFormulare aufbereitet. Das Werk zeigt typische Praxissituationen auf und erläutert die dazugehörigen rechtlichen Grundlagen. Zahlreiche Checklisten und Schriftsatzmuster helfen Ihnen bei der praktischen Umsetzung. Sie profitieren noch von weiteren Vorteilen: • Beratungssicherheit: Die Autoren sind versierte Praktiker, die Ihnen aus ihrem reichen Erfahrungsschatz bewährte Lösungsvorschläge anbieten • Optimales taktisches Vorgehen: Neben dem prozessualen Blickwinkel werden Ihnen auch strategische Alternativen und deren Folgen aufgezeigt • Zeitersparnis: Die über 200 Muster können Sie problemlos downloaden, in Ihre Software übernehmen und bearbeiten. Die 4. Auflage wurde um folgende Teile erweitert: • Arztstrafsachen • Sexualstrafsachen • Verteidigung in Umfangsverfahren • Psychologische und psychiatrische Sachverständige • Der Beitrag zur Vermögensabschöpfung berücksichtigt bereits die Neuregelung zum 1.7.2017 Aus dem Inhalt: • Übernahme des strafrechtlichen Mandats • Verteidigung im Ermittlungsverfahren • Untersuchungshaft • Verteidigung im Zwischenverfahren • Verteidigung im Hauptverfahren • Rechtsmittel • Wiederaufnahme des Verfahrens • Strafvollstreckung und Gnadenrecht • Strafvollzug • Ansprüche nach dem StrEG • Tätigkeit für den Geschädigten bzw. für den Zeugen einer Straftat • Jugendstrafrecht • Verkehrsstrafrecht und OWi-Verfahren • Betäubungsmittelstrafrecht • Steuerstrafrecht • Wirtschaftsstrafrecht • Kapitalstrafrecht • Die Verfassungsbeschwerde in Strafsachen

Interkulturelles Marketing

Author: Stefan Müller
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800644614
Format: PDF, Kindle
Download Now
Vorteil - Konzentration auf das Wesentliche - Einsatz der Marketing-Instrumente in den verschiedenen Kulturkreisen - »absolut empfehlens- und lesenswert« Thexis, zur 1. Auflage Zum Werk Menschen in aller Welt tragen Kleidung von Benetton, telefonieren mit iPhones, hören Musik aus MP3-Playern von Sony, kaufen Ikea-Möbel, trinken Kaffee bei Starbucks oder fliegen mit Singapore Airlines zum Urlaub in ein Shangri-La-Resort. Trotz der globalen Marken ist jedoch der kosmopolitische Konsument ein Trugbild. Denn Angehörige unterschiedlicher Kulturen unterscheiden sich darin, wie sie Produkte nutzen, wie viel sie dafür zu zahlen bereit sind, wie sie sich informieren, wo sie gerne einkaufen und warum sie ein Produkt kaufen. Die Unterschiede liegen in der jeweiligen Landeskultur, die grundlegende Werte und damit auch das Kaufverhalten bestimmt. Die Autoren stellen diese Unterschiede in zwei Kapiteln (Verhaltensgrundlagen und Konsumentenverhalten) systematisch dar und erläutern, wie Unternehmen ihren Marketing-Mix anpassen müssen, um Produkte und Dienstleistungen in unterschiedlichen Kulturen erfolgreich verkaufen zu können (= Strategisches Marketing). Es folgen interkulturelle Marktforschung sowie die interkulturelle Produkt-, Kommunikations-, Distributions- und Preispolitik. Zur Neuauflage Die Neuauflage behandelt neben dem Strategischen Marketing (Kapitel C der 1. Auflage) den Marketing-Mix aus interkultureller Sicht (Kapitel D der 1. Auflage). Im Vergleich zur ersten Auflage ist der Grundlagenteil wesentlich gestrafft und um zwei Kulturkonzepte erweitert, die in der kulturvergleichenden Forschung eine zunehmend wichtige Rolle spielen: die Schwartz Value Survey sowie die GLOBE-Studie. Grundlegend überarbeitet wurde auch das Kapitel interkulturelle Marktforschung. Den Schwerpunkt der zweiten Auflage bilden jedoch die vier Marketing-Instrumente. Autoren Prof. em. Dr. Stefan Müller, Dresden, und Prof. Dr. Katja Gelbrich, Eichstätt-Ingolstadt Zielgruppe Studierende der Wirtschaftswissenschaften an Universitäten und Fachhochschulen.

Die Verfassungsbeschwerde in Strafsachen

Author: Matthias Jahn
Publisher: C.F. Müller GmbH
ISBN: 3811440446
Format: PDF
Download Now
Ein Handbuch des Verfassungsrechts im Strafverfahren Die Verfassungsbeschwerde in Strafsachen ist für die Strafverteidigung oft die letzte Möglichkeit, einen für den Mandanten unerwünschten Verlauf oder Ausgang des Strafverfahrens zu verhindern. Der Weg zu diesem Ziel ist jedoch voller Stolpersteine und Fallstricke. Das Werk informiert schnell und praxisgerecht über die allgemeinen Zulässigkeits- und Substantiierungsanforderungen der Verfassungsbeschwerde in Strafsachen und die inhaltlichen Einzelprobleme quer durch das gesamte Straf- und Strafprozessrecht. In der Neuauflage u.a.: - Neue Rechtsprechung des BVerfG u.a. zur Zulässigkeit der Verfassungsbeschwerde im Rechtshilferecht („Solange III“), zum Verständigungsgesetz, Maßregelrecht, Telekommunikationsüberwachung, Klageerzwingungsverfahren, Kommunikation des Beschuldigten zum Verteidiger - Erweiterte Prüfungskompetenz des BVerfG in wichtigen Sachbereichen - Neues zur Anhörungsrüge - Neue Praxishinweise und Checklisten zur Zulässigkeit der Verfassungsbeschwerde Das Handbuch richtet sich nicht nur an den in Verfassungsbeschwerden mit strafrechtlichem Bezug bereits erfahrenen Juristen, sondern auch an Verteidiger, die nur gelegentlich mit dem Verfassungsrecht konfrontiert werden. Gerade für sie ist das Buch eine wichtige Hilfe, weil wegen des Grundsatzes der Subsidiarität die Basis für Erfolg oder Misserfolg der Verfassungsbeschwerde in der Instanz gelegt wird.