Banking Secrecy and Offshore Financial Centers

Author: Mary Alice Young
Publisher: Routledge
ISBN: 0415526329
Format: PDF, Mobi
Download Now
This book brings together the issues surrounding banking secrecy and confiscation of criminal proceeds. The book examines the existing legal agreements at the international, regional and national levels and their interaction in the substantive areas of confiscation, anti-money laundering and banking confidentiality laws. It looks at how these agreements have been applied in offshore financial centers and demonstrates that despite a number of legally binding UN Conventions as well as global anti-money laundering recommendations, the implementation of them is often lukewarm by those Parties who have ratified the Convention and adopted obligations, because of this the confiscation legislation is incompatible with strict banking confidentiality laws. The work draws on the experience of criminologists to offer critical insight into the legislative frameworks designed to deal with banking secrecy and confiscation in offshore financial centers. It goes on to offer suggestions for measures that may be taken by major economies to circumvent the lack of cooperation by offshore financial centers as intolerance towards money laundering grows in light of recent political and economic events. This book will be of particular interest to students and scholars of Law, Finance and Criminology.

Competition Law and Financial Services

Author: David Harrison
Publisher: Routledge
ISBN: 1134090862
Format: PDF, Kindle
Download Now
Competition law underpins the market economy by prohibiting anti-competitive agreements and practices, and the abuse of dominant positions in the market. Until the financial crisis it was widely assumed that the financial services industry was highly competitive. This book explores the extent to which this is the case. By analysing crisis and pre-crisis competition law cases and examples from the UK, the EU and around the world, David Harrison asks whether there exists good reason for financial services to be treated differently from the rest of the market economy. The theory of market efficiency is not borne out in practice. He particularly draws upon John Maynard Keynes in examining the differences between price mechanisms in product markets for "normal" goods, and price mechanisms in financial and investment markets where expectations of the future tend to play a greater role, leading to greater price fluctuations. In this evaluation, the book examines aspects of the practical functioning of capital markets such as the phenomenon of herding behaviour by financial participants, how short-term behaviour by intermediaries can be to the disadvantage of savers and productive investment, the relationship between investment markets and product markets and the extent to which the same competition rules apply to undertakings involved in both. The book will be invaluable to students, researchers and practitioners of banking and finance law, and commercial and competition law. .

Institutional Structure of Financial Regulation

Author: Robin Hui Huang
Publisher: Routledge
ISBN: 1317910648
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
In light of on-going global financial crises, the institutional structure of financial regulation is currently a subject of significant academic and practical interest. The financial crisis has called into question the adequacy of financial regulation at the national and supranational levels, and has instigated financial regulatory reforms in major markets overseas. This has included the enactment of the Dodd-Frank Act in the US, and the programme to split the Financial Services Authority in the UK. This book examines the institutional structure reform of financial regulation from a comparative perspective, exploring both fundamental theories and international experiences. The book explores the three main institutional structures of financial regulation in the world; the sectors-based model, adopted in the US, Mainland China and Hong Kong; the twin-peaks model with Australia and the Netherlands as its pioneers; and the single-regulator model as represented by the former Financial Services Authority in the UK and the Financial Services Agency in Japan. The book contains contributions from renowned experts in the field of financial regulation including Douglas Arner, Jeffrey Carmichael, Robin Hui Huang, Dirk Schoenmaker, and Michael Taylor, and will be of interest to students and researchers of banking and finance law, and comparative economics.

Inseln im Netz

Author: Bruce Sterling
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641134943
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt Man schreibt das Jahr 2020: Die Nationalstaaten haben ihren politischen Einfluss weitgehend verloren, Multis beherrschen mithilfe einer perfekt vernetzten Informationstechnik die Welt. Laura und David Webster arbeiten als PR-Berater für eine dieser Firmen, Rizome. Grenada, Singapur und Luxembourg sind Datenoasen – hier wird mit jeder Sorte von Informationen gehandelt. Der Konkurrenzkampf zwischen ihnen ist groß und hat die Ausmaße eines Kleinkriegs angenommen. Rizome schickt Laura und David nach Grenada, um ein Abkommen auszuhandeln. Als Singapur Grenada angreift, kann David entkommen, doch Laura wird gefangen genommen. In den folgenden drei Jahren wird sie immer tiefer in die Machenschaften von Firmen, Staaten und Terrororganisationen verstrickt, die sie unmöglich durchschauen kann ...

Die Politisierung der Weltpolitik

Author: Michael Zürn
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518732013
Format: PDF, ePub
Download Now
Die Analysen und Hypothesen dieses Buches macht die Politisierung der internationalen Institutionen – insbesondere der EU – erfaßbar und verständlich. Seit dem Zusammenbruch der US-amerikanischen Großbank Lehmann Brothers im September 2008 – dem Beginn der Finanzkrise – erleben wir eine umfassende Politisierung der internationalen Finanzpolitik und der sie tragenden politischen Institutionen. Dies gilt vor allem für die europäischen Einrichtungen – und mithin auch auf die EU als Ganzes. Als Resultat wird das politische Europa – und zwar sowohl die europäischen Institutionen als auch die Funktionsweise der Mitgliedsstaaten – ein anderes sein als zuvor: Die Politisierung europäischer Institutionen macht das Geschäft für die politisch Handelnden in vielerlei Hinsicht schwieriger; sie ist aber auch eine große Chance, Europa das politische und legitimatorische Fundament zu gebe, das es benötigt.

Dieses Mal ist alles anders

Author: Carmen Reinhart
Publisher: FinanzBuch Verlag
ISBN: 3862484394
Format: PDF, Kindle
Download Now
Dieses Mal ist alles anders, dieses Mal kann es gar nicht so schlimm werden wie beim letzten Mal. Denn dieses Mal steht die Wirtschaft auf soliden Füßen und außerdem gibt es diesmal viel bessere Kontrollmechanismen als beim letzten Mal. Wann immer es in der Geschichte der Menschheit zu Krisen kam, diese oder ähnliche Sätze waren jedes Mal zu hören. Doch was ist dran an derartigen Behauptungen? Nicht besonders viel, haben Kenneth Rogoff und Carmen Reinhart herausgefunden. In akribischer Arbeit haben die beiden Autoren die Finanzkrisen der letzen acht Jahrhunderte in über 66 Ländern analysiert. In sechs Abschnitten stellen Reinhart und Rogoff ihre Untersuchungsergebnisse vor, beginnend bei den zugrundeliegenden theoretischen Ansätzen. Darauf basieren die folgenden Kapitel, in denen Auslands- und Inlandsschuldenkrisen sowie Bankenkrisen abgehandelt werden. Der vierte Abschnitt widmet sich dann auch der US-Subprimekrise und zeigt eindrucksvoll die Parallelen zu den vorhergegangenen Kapiteln. Zum Schluss ziehen die beiden Autoren die Lehren aus ihrer Untersuchung und kommen zu dem Ergebnis: Es ist dieses Mal eben doch nicht anders.

Europ ische Staatlichkeit

Author: Hans-Jürgen Bieling
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658037903
Format: PDF, Docs
Download Now
​Die Europäische Union ist kein Staat im klassischen Sinne, sie weist jedoch Merkmale von Staatlichkeit auf. Im Zuge der Staatsschulden- und Finanzkrise hat die EU seit 2010 mit ihrer Euro-Rettungspolitik neue Instrumente und Verfahren der haushaltspolitischen Kontrolle und Überwachung geschaffen, die die Eurozone noch stärker zusammenwachsen ließen und den Grad an Staatlichkeit erhöht haben. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes setzen sich aus ganz unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven mit der Frage auseinander, welche politischen, rechtlichen, ökonomischen und sozialen Kräfte diese Form einer neuen „Europäischen Staatlichkeit“ geprägt haben und welche Folgen sich aus der Krise für die Zukunft eines demokratischen Europas ergeben.

Wirtschaftsfaktor Geldw sche

Author: Kai Bongard
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322810526
Format: PDF, ePub
Download Now
Kai Bongard untersucht neben Initiatoren, Motiven, Akteuren und Aktionsräumen auch wichtige Formen sowie quantitative Aspekte der Geldwäsche, um ein geldwäschespezifisches Problembewusstsein zu entwickeln. Anhand ausgewählter Modellbausteine analysiert er die Geldwäsche ökonomisch und weist wichtige Geldwäsche-Auswirkungen im internationalen Kontext auf.