Be Successful 1 Samuel

Author: Warren W. Wiersbe
Publisher: David C Cook
ISBN: 9781434702463
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Find true success through a life of integrity and character. We all long to succeed in every area of life, in our careers, our relationships, and our finances. But in the daily pursuit of our dreams, we can forget to examine just how we measure success. The book of 1 Samuel offers striking contrasts between succeeding God’s way and trying to achieve goals by any means necessary. This guide examines the life of King David, and shares how we can find true success through our character, conduct, and lifestyle. Part of Dr. Warren W. Wiersbe’s best-selling “BE” commentary series, BE Satisfied has now been updated with study questions and a new introduction by Ken Baugh. A respected pastor and Bible teacher, Dr. Wiersbe journeys through the book of 1 Samuel to uncover how God defines success. You will be inspired to pursue your goals, and encouraged to make the race just as important as the finish line.

The Wiersbe Bible Study Series 1 Samuel

Author: Warren W. Wiersbe
Publisher: David C Cook
ISBN: 0781410835
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Based on 1 Samuel, this Wiersbe Bible Study examines Israel’s shift from the leadership of judges to kings, and contrasts the rebellion and genuine success of their first two kings.

Exalting Jesus in 1 2 Samuel

Author: J. D. Greear
Publisher: B&H Publishing Group
ISBN: 0805499318
Format: PDF, ePub
Download Now
Edited by David Platt, Daniel L. Akin, and Tony Merida, this new commentary series, projected to be 48 volumes, takes a Christ-centered approach to expositing each book of the Bible.

Die Schatten der Globalisierung

Author: Joseph Stiglitz
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 3641202779
Format: PDF, Mobi
Download Now
Explodierende Aktienkurse und scheinbar nie dagewesenes Wirtschaftswachstum kennzeichneten die »Goldenen Neunziger« – bis der Absturz in eine weltweite, tiefe und bis heute andauernde Rezession folgte. Was ist schief gelaufen? Nobelpreisträger Joseph Stiglitz zeigt, welchen Kräften sich der schwindelerregende Boom verdankte und inwiefern in ihm bereits die Saat der Zerstörung angelegt war. Stiglitz, als Berater der ersten Clinton-Administration und später Chefökonom der Weltbank ein intimer Kenner des »Tatorts Washington« (NZZ) und der internationalen Konzernzentralen, weiß von den strategischen Entscheidungen in den innersten Zirkeln von Politik und Wirtschaft zu berichten, aber auch von den hitzigen Debatten, die diesen vorausgingen. Selbstkritisch beleuchtet er die globalen Folgen ihres gemeinsamen Tuns: Wie ist die Fixierung auf den Defizitabbau heute zu bewerten? Wie wirkt sich die von der US-Regierung exzessiv betriebene Deregulierung des Marktes aus? Wohin hat uns die Maxime, Eigennutz diene automatisch auch der Allgemeinheit, geführt? Das Gleichgewicht zwischen Staat und Markt ist verloren gegangen, so Stiglitz’ zentrale These. Um diese Balance wiederherzustellen, entwickelt Stiglitz eine überzeugende Alternative zum Diktat des Marktes – denn das, so zeigt er auf provozierende Weise, ist nicht nur wenig sozial, sondern auf lange Sicht sogar unwirtschaftlich.

Juden und Worte

Author: Amos Oz
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3633734171
Format: PDF, ePub
Download Now
Juden und Worte bilden von jeher eine enge Verbindung. Amos Oz und seine Tochter Fania Oz-Salzberger, die als Historikerin lehrt, erkunden jüdische Wortwelten, Wörter, ihre alten wie neuen Bedeutungen, Auslegungen und Wandlungen, die 22 Buchstaben des hebräischen Alphabets. Kontinuität im Judentum war immer ans mündlich geäußerte und geschriebene Wort geknüpft, an ein ausuferndes Geflecht von Interpretationen, Debatten, Streitigkeiten. In der Synagoge wie in der Schule, vor allem aber zu Hause umspannte es zwei oder drei ins Gespräch vertiefte Generationen. Was Juden untereinander verbindet, sind Texte. Es ist mit Händen zu greifen, in welchem Sinne Abraham und Sara, Rabban Gamiel, Glückel von Hameln und zeitgenössische jüdische Autoren demselben Stammbaum angehören. Vater und Tochter zeigen anhand verschiedener Themen wie Kontinuität, Frauen, Zeitlosigkeit, Individualität quer durch die Zeiten, von der namenlosen, möglicherweise weiblichen Verfasserin des Hohenliedes bis zu den Talmudisten, Gelehrten und Künstlern die Verbindung von Juden und Wörtern. Sie zeigen, dass jüdische Tradition, auch jüdische Einzigartigkeit nicht von zentralen Orten, Erinnerungsstätten, heroischen Figuren oder Ritualen abhängt, sondern vielmehr von geschriebenen Worten, deren Auslegungen und Debatten zwischen den Generationen. Gelehrt, behände und humorvoll bietet »Juden und Worte« einen einzigartigen Streifzug durch die jüdische Geschichte und Kultur und lädt jeden Leser, jede Leserin zum Gespräch ein, zu Fragen, Einwänden, Entdeckungen in einem Buch.