Buccaneers and Privateers

Author: Richard Frohock
Publisher: Rowman & Littlefield
ISBN: 1611493870
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
This book takes a fresh look at English buccaneering and privateering literature from the Golden Age of Piracy and includes discussion of well-known figures such as Sir Henry Morgan as well as more obscure figures like Captain George Cusack.

Translating Early Modern Science

Author: Sietske Fransen
Publisher: BRILL
ISBN: 900434926X
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
"Translating Early Modern Science explores the roles of translation and the practices of translators in early modern Europe. In a period when multiple European vernaculars challenged the hegemony long held by Latin as the language of learning, translation assumed a heightened significance. This volume illustrates how the act of translating texts and images was an essential component in the circulation and exchange of scientific knowledge. It also makes apparent that translation was hardly ever an end in itself; rather it was also a livelihood, a way of promoting the translator's own ideas, and a means of establishing the connections that in turn constituted far-reaching scientific networks"--Provided by publisher.

Seer uber im Goldenen Zeitalter der Piraterie

Author: Ronny Müller
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656837171
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Allgemeines / Vergleiche, Note: 1,0, Universität Erfurt, Veranstaltung: Europa und Amerika: transatlantische Beziehungen und Netzwerke in der Frühen Neuzeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Seefahrt im „Goldenen Zeitalter der Piraten“ ist wie keine andere Zeitspanne in der europäischen Besiedlungsvergangenheit von der Seeräuberei geprägt. Darüber hinaus besaß die Freibeuterei eine enorme Wirkung auf die Wechselbeziehungen zwischen den Großmächten in Europa. Eine erste Blütezeit der Piraterie ist in den Jahren zwischen 1655 und 1671 zu datieren, in denen insbesondere Henry Morgan die Gewässer der Karibik in Angst und Schrecken versetzte und ständige Überfälle auf die spanischen Kolonien auf der Tagesordnung standen. Desweiteren gelten die Jahre um das Ende des 17. Jahrhunderts sowie die Dekaden zu Beginn des 18. Jahrhunderts als letzte Glanzzeit der Piraterie, die sich gleichzeitig zu einer großen Plage im im Atlantik ausweitete. Die Zielstellung dieser wissenschaftlichen Arbeit ist es, die letzte Blütephase der Piraterie zu ergründen, das sogenannte „Goldene Zeitalter“ der Piraten. In diesem Zusammenhang sollen einleitend die Konstellationen zwischen der Neuen Welt, Europa, Afrika und Asien inspiziert werden. Ein besonderes Augenmerk soll an diesem Punkt auf die eingehende Betrachtung der Piratenstützpunkte gelegt werden. Im Anschluss an diese Begutachtung stehen die Piraten aus dem „Goldenen Zeitalter der Piraterie“ im Fokus. Thematisiert werden unter anderem deren Vorläufer, die Bukaniere, um sich anschließend den Piraten jener Zeit widmen zu können. Den Abschluss dieser Arbeit bildet die Begutachtung des berüchtigten Piraten Henry Every.

Minds in Motion

Author: Anne M. Thell
Publisher: Bucknell University Press
ISBN: 1611488281
Format: PDF, Kindle
Download Now
Minds in Motion argues that travel literature expedites individual engagements with epistemology because the genre forces authors to determine and disclose the potential value of their individual perspectives. More specifically, it examines how eighteenth-century British travel writers explore newly configured models of empiricism even as they continue to probe the role of the self and the imagination in the production of experiential knowledge.

Pillaging the Empire

Author: Kris Lane
Publisher: Routledge
ISBN: 1317524470
Format: PDF, Docs
Download Now
Between 1500 and 1750, European expansion and global interaction produced vast wealth. As goods traveled by ship along new global trade routes, piracy also flourished on the world’s seas. Pillaging the Empire tells the fascinating story of maritime predation in this period, including the perspectives of both pirates and their victims. Brushing aside the romantic legends of piracy, Kris Lane pays careful attention to the varied circumstances and motives that led to the rise of this bloodthirsty pursuit of riches, and places the history of piracy in the context of early modern empire building. This second edition of Pillaging the Empire has been revised and expanded to incorporate the latest scholarship on piracy, maritime law, and early modern state formation. With a new chapter on piracy in East and Southeast Asia, Lane considers piracy as a global phenomenon. Filled with colorful details and stories of individual pirates from Francis Drake to the women pirates Ann Bonny and Mary Read, this engaging narrative will be of interest to all those studying the history of Latin America, the Atlantic world, and the global empires of the early modern era.

Die Dritthaftung von Klassifikationsgesellschaften

Author: Jürgen Basedow
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161484391
Format: PDF
Download Now
English summary: Classification societies establish and apply technical standards in relation to the design, construction and supervision of ships. Their principal contracting partners are ship builders and ship owners. Increasingly, classification societies are being faced with damage claims initiated by members of the shipping industry with whom they have not established a contractual relationship. Under German law but in a comparative perspective, Jurgen Basedow and Wolfgang Wurmnest examine such third party claims. They focus in particular on how such claims are affected by limitation of liability clauses agreed upon between the classification society and its contracting partners. German description: Klassifikationsgesellschaften sind die technischen Uberwachungsorganisationen der Seeschiffahrt. In jungerer Zeit sind sie verstarkt Anspruchen Dritter ausgesetzt, mit denen sie keine Vertragsbeziehungen unterhalten. Diese Tendenz ist weltweit zu beobachten, wie aktuelle Falle vor englischen, neuseelandischen und US-amerikanischen Gerichten belegen. Dritte versuchen sich vor allem im Anschluss an Schiffskatastrophen, aber auch im Zuge von Schiffsverkaufen, an einer Klassifikationsgesellschaft schadlos zu halten. Jurgen Basedow und Wolfgang Wurmnest untersuchen, welche Anspruche solchen Dritten nach deutschem Recht gegen eine Klassifikationsgesellschaft zustehen und welche Bedeutung hierbei Haftungsbeschrankungen zukommt, die eine Klassifikationsgesellschaft mit ihren Vertragspartnern vereinbart. Somit steht die privatrechtliche Haftung von Klassifikationsgesellschaften im Mittelpunkt dieses Buches; ihre Haftung fur hoheitliches Handeln wird nur am Rande gestreift. Die Autoren arbeiten die Problematik rechtsvergleichend auf und beziehen dabei das australische, englische, franzosische, neuseelandische und US-amerikanische Recht ein. Die von ihnen vertretene Losung steht im Einklang mit dem fein austarierten System der Haftungsverteilung und -beschrankung des internationalen Seerechts, welches massgeblich durch volkerrechtliche Ubereinkommen gepragt wird.

Der Feind aller

Author: Daniel Heller-Roazen
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104007276
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Lange bevor es eine Charta der Menschenrechte und humanitäre Organisationen gab, definierten die Römer den Piraten als »Feind aller«, da ihm nicht mit dem üblichen Recht beizukommen war: Er ist kein Bürger eines Staates, er bewegt sich auf offener See, die niemandem gehört und wo keine Gesetze gelten, man kann nicht mit ihm verhandeln und er ist nicht mit einem Krieg zu besiegen. Bis heute stellt er eine immense Herausforderung an das Recht und die Politik dar. In seiner brillanten Studie zeichnet Daniel Heller-Roazen die Genealogie dieser Herausforderung von der Antike bis heute nach. Mit leichter, eleganter Hand beschreibt er, wie und warum der Pirat aus allen territorialen, politischen, kriegerischen und rechtlichen Kategorien herausfällt und wie er zu der zentralen zeitgenössischen Figur hat werden können, als die wir ihn heute erleben.

H llentage auf See

Author: Captain Richard Phillips
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641128641
Format: PDF, Docs
Download Now
Captain Phillips – ab 14. November im Kino Am 8. April 2009 wird der Albtraum eines jeden Kapitäns wahr: Um 7.30 Uhr Ortszeit wird das Containerschiff Maersk Alabama 300 Seemeilen vor der Küste Somalias von Piraten angegriffen. Um seine Crew zu retten, weist Richard Phillips die Männer an, sich in einer Kabine zu verstecken, und begibt sich freiwillig in die Gewalt der Piraten. Fünf Tage lang wird er als Geisel in einem Rettungsboot gedemütigt, gequält und gefoltert: vier Männer gegen einen, ein Kampf um Leben und Tod. Bis in der Dunkelheit auf einmal Schüsse knallen ... – Ein packender Countdown auf offener See: spannungsgeladen, actionreich, wagemutig. Captain Phillips fährt seit über dreißig Jahren zur See. Beladen unter anderem mit 17 Tonnen Nahrungsmitteln für das World Food Programme, führt die Route seines Containerschiffes diesmal von Salalah im Oman über den Golf von Aden und den Indischen Ozean nach Mombasa, Kenia. Die Fahrt verläuft friedlich, bis am achten Tag das Unglaubliche geschieht: Rasend schnell nähert sich ein vermeintliches Fischerboot. Mit einer langen weißen Leiter wird der Frachter geentert. Und vier mit Maschinengewehren bewaffnete Piraten stürmen an Bord. Ihnen gegenüber stehen der Captain und seine 20 Mann starke Besatzung – unbewaffnet. Ihre einzige Chance: Sie kennen das Schiff, die Piraten nicht. Vor allem begreift Captain Phillips eins: Dies ist der Moment, wo Willensstärke mehr zählt als jede Waffe.