Quantum Theory Groups and Representations

Author: Peter Woit
Publisher: Springer
ISBN: 3319646125
Format: PDF
Download Now
This text systematically presents the basics of quantum mechanics, emphasizing the role of Lie groups, Lie algebras, and their unitary representations. The mathematical structure of the subject is brought to the fore, intentionally avoiding significant overlap with material from standard physics courses in quantum mechanics and quantum field theory. The level of presentation is attractive to mathematics students looking to learn about both quantum mechanics and representation theory, while also appealing to physics students who would like to know more about the mathematics underlying the subject. This text showcases the numerous differences between typical mathematical and physical treatments of the subject. The latter portions of the book focus on central mathematical objects that occur in the Standard Model of particle physics, underlining the deep and intimate connections between mathematics and the physical world. While an elementary physics course of some kind would be helpful to the reader, no specific background in physics is assumed, making this book accessible to students with a grounding in multivariable calculus and linear algebra. Many exercises are provided to develop the reader's understanding of and facility in quantum-theoretical concepts and calculations.

Clifford Algebras and Lie Theory

Author: Eckhard Meinrenken
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 3642362168
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
This monograph provides an introduction to the theory of Clifford algebras, with an emphasis on its connections with the theory of Lie groups and Lie algebras. The book starts with a detailed presentation of the main results on symmetric bilinear forms and Clifford algebras. It develops the spin groups and the spin representation, culminating in Cartan’s famous triality automorphism for the group Spin(8). The discussion of enveloping algebras includes a presentation of Petracci’s proof of the Poincaré–Birkhoff–Witt theorem. This is followed by discussions of Weil algebras, Chern--Weil theory, the quantum Weil algebra, and the cubic Dirac operator. The applications to Lie theory include Duflo’s theorem for the case of quadratic Lie algebras, multiplets of representations, and Dirac induction. The last part of the book is an account of Kostant’s structure theory of the Clifford algebra over a semisimple Lie algebra. It describes his “Clifford algebra analogue” of the Hopf–Koszul–Samelson theorem, and explains his fascinating conjecture relating the Harish-Chandra projection for Clifford algebras to the principal sl(2) subalgebra. Aside from these beautiful applications, the book will serve as a convenient and up-to-date reference for background material from Clifford theory, relevant for students and researchers in mathematics and physics.

Hilbert

Author: Constance Reid
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662286157
Format: PDF, ePub
Download Now

Elementare Geometrie und Algebra

Author: Hans-Wolfgang Henn
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783322830241
Format: PDF, Docs
Download Now
Ziel des Buches ist es, zu einem "stimmigen Bild von Mathematik" beizutragen und die Kluft zwischen der Mathematik, die man in der Schule erlebt hat, und der Mathematik, die man im Studium kennen lernt, zu überbrücken. Es wird Grundwissen in Geometrie, Arithmetik und Algebra vermittelt. Als Basis für die Berufswissenschaft zukünftiger Mathematiklehrer ist es insbesondere für Bachelorstudiengänge geeignet.

Angewandte Tensorrechnung

Author: Horst Lippmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642802923
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Dieses Lehrbuch ist als Einführung zu verstehen, und zwar für Ingenieure, Physiker oder angewandte Mathematiker. Es beruht auf einer Vorlesung für Studenten höherer Semester und setzt Vorkenntnisse entsprechend den üblichen Lehrveranstaltungen in Mathematik und Mechanik voraus. Es werden Anwendungen der Tensorrechnung auf Probleme der Mechanik, der Elektrodynamik und anderer Bereiche behandelt. Den einzelnen Kapiteln sind Übungsaufgaben angefügt, die teilweise aufeinander aufbauen. Ihre Lösungen werden gesondert zusammengefaßt.

Bernhard Riemann 1826 1866

Author: Detlef Laugwitz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3034889836
Format: PDF, Kindle
Download Now
Das Riemannsche Integral lernen schon die Schüler kennen, die Theorien der reellen und der komplexen Funktionen bauen auf wichtigen Begriffsbildungen und Sätzen Riemanns auf, die Riemannsche Geometrie ist für Einsteins Gravitationstheorie und ihre Erweiterungen unentbehrlich, und in der Zahlentheorie ist die berühmte Riemannsche Vermutung noch immer offen. Riemann und sein um fünf Jahre jüngerer Freund Richard Dedekind sahen sich als Schüler von Gauss und Dirichlet. Um die Mitte des 19. Jahrhunderts leiteten sie den Übergang zur "modernen Mathematik" ein, der eine in Analysis und Geometrie, der andere in der Algebra mit der Hinwendung zu Mengen und Strukturen. Dieses Buch ist der erste Versuch, Riemanns wissenschaftliches Werk unter einem einheitlichen Gesichtspunkt zusammenzufassend darzustellen. Riemann gilt als einer der Philosophen unter den Mathematikern. Er stellte das Denken in Begriffen neben die zuvor vorherrschende algorithmische Auffassung von der Mathematik, welche die Gegenstände der Untersuchung, in Formeln und Figuren, in Termumformungen und regelhaften Konstruktionen als die allein legitimen Methoden sah. David Hilbert hat als Riemanns Grundsatz herausgestellt, die Beweise nicht durch Rechnung, sondern lediglich durch Gedanken zu zwingen. Hermann Weyl sah als das Prinzip Riemanns in Mathematik und Physik, "die Welt als das erkenntnistheoretische Motiv..., die Welt aus ihrem Verhalten im un- endlich kleinen zu verstehen."