Coercion and Responsibility in Islam

Author: Mairaj U. Syed
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0198788770
Format: PDF
Download Now
In Coercion and Responsibility in Islam, Mairaj Syed explores how classical Muslim theologians and jurists from four intellectual traditions argue about the thorny issues that coercion raises about responsibility for one's action. This is done by assessing four ethical problems: whether the absence of coercion or compulsion is a condition for moral agency; how the law ought to define what is coercive; coercion's effect on the legal validity of speech acts; and its effects on moral and legal responsibility in the cases of rape and murder. Through a comparative and historical examination of these ethical problems, the book demonstrates the usefulness of a new model for analyzing ethical thought produced by intellectuals working within traditions in a competitive pluralistic environment. The book compares classical Muslim thought on coercion with that of modern Western thinkers on these issues and finds significant parallels between them. The finding suggests that a fruitful starting point for comparative ethical inquiry, especially inquiry aimed at the discovery of common ground for ethical action, may be found in an examination of how ethicists from different traditions considered concrete problems.

The Legal Thought of Jalal al Din al Suyuti

Author: Rebecca Hernandez
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0192528602
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
This book offers a new theoretical perspective on the thought of the great fifteenth-century Egyptian polymath, Jalal al-Din al-Suyuti (d. 1505). In spite of the enormous popularity that al-Suyuti's works continue to enjoy amongst scholars and students in the Muslim world, he remains underappreciated by western academia. This project contributes to the fields of Mamluk Studies, Islamic Studies, and Middle Eastern Studies not only an interdisciplinary analysis of al-Suyuti's legal writing within its historical context, but also a reflection on the legacy of the medieval jurist to modern debates. The study highlights the discursive strategies that the jurist uses to construct his own authority and frame his identity as a superior legal scholar during a key transitional moment in Islamic history. The approach aims for a balance between detailed textual analysis and 'big picture' questions of how legal identity and religious authority are constructed, negotiated and maintained. Al-Suyuti's struggle for authority as one of a select group of trained experts vested with the moral responsibility of interpreting God's law in society finds echoes in contemporary debates, particularly in his native land of Egypt. At a time when increasing numbers of people in the Arab world have raised their voices to demand democratic forms of government that nevertheless stay true to the principles of Shari'a, the issue of who has the ultimate authority to interpret the sources of law, to set legal norms, and to represent the 'voice' of Shari'a principles in society is still in dispute.

Islam und Bioethik

Author: Thomas Eich
Publisher: Reichert Verlag
ISBN:
Format: PDF, ePub
Download Now
In diesem Band werden bioethische Debatten behandelt, die sich unter den islamischen Rechtsgelehrten (fuqaha) seit den 1980er Jahren entwickelt haben. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Fragen des Lebensanfangs, die sich anhand der Diskussion um den rechten Umgang mit Embryonen vor dem Hintergrund neuer Moglichkeiten der modernen Reproduktionsmedizin entwickelten. Dabei wird der Frage nachgegangen, wie sich moderne islamische Rechtsdiskussionen konkret entwickeln und welche Konzepte oder Faktoren diese Entwicklung beeinflussen.So wird nachgezeichnet, wie Mitte der 1980er Jahre Definitionen uber den Beginn menschlichen Lebens und der damit verbundenen Schutzrechte des Ungeborenen vorgenommen wurden, bis dato in dieser Form von islamischen Rechtsgelehrten kaum oder gar nicht vertreten worden waren. Darauf aufbauend wird gezeigt, wie sich die Diskussion des Status von extra-korporalen Embryonen - einer Kernfrage bei der Bewertung gentechnologischen Fortschritts - zu Beginn der 1990er Jahre unter den fuqaha entwickelte. Dabei zeigt sich, dass sich wegen methodischen Problemen bislang unter Rechtsgelehrten keinerlei Konsens uber grundlegende Fragen zum Beginn menschlichen Lebens etabliert hat, der einer kritischen Analyse standhalten wurde. Im Anschluss daran werden islamische Rechtsmeinungen zu den vier Themenbereichen "Praimplantationsdiagnostik", "Abtreibung nach Pranataldiagnostik", "Klonen beim Menschen" und "Vaterschaftstests" vorgestellt.In diesem Band wird der Bezug zwischen theoretischen Diskussionen und ihren praktischen Auswirkungen in den Landern mit mehrheitlich muslimischer Bevolkerung aufgezeigt. Uber das engere Fachgebiet hinaus besteht die Bedeutung des Buches darin, dass es die modernen islamischen Rechtsmeinungen auf die ihr zu Grunde liegenden Konzepte hin durchleuchtet und somit hilft, diese Meinungen in bioethischen Debatten etwa in Deutschland besser einordnen und gegebenenfalls einbeziehen oder zuruckweisen zu konnen.

Das islamische Recht

Author: Mathias Rohe
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406628486
Format: PDF, Docs
Download Now
Erstmals beschreibt in diesem Buch ein islamwissenschaftlich geschulter Jurist Entstehung, Entwicklung und gegenwärtige Ausformung des islamischen Rechts. Mathias Rohe erläutert die wichtigsten islamischem Rechtsquellen und Rechtsfindungsmethoden und schildert in Grundzügen die Regelungsbereiche des klassischen islamischen Rechts: Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Vertrags- und Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht, Eigentumsrecht, Strafrecht, Staats- und Verwaltungsrecht, Fremden- und Völkerrecht. Dabei kommen auch grundlegende Unterschiede zwischen Sunniten, Schiiten und anderen Richtungen zur Sprache. Sein besonderes Augenmerk gilt den Regelungen für Muslime in einer nichtislamischen Umgebung, vor allem in Deutschland. Ein Ausblick auf Perspektiven des islamischen Rechts in einer globalisierten Welt beschließt dieses anschaulich geschriebene Standardwerk. Für die vorliegende dritte Auflage wurde das Buch überarbeitet, aktualisiert und erweitert. „Mathias Rohe hat ein ausgezeichnetes Buch über die wichtigsten Schattierungen der Scharia verfasst. Dessen Lektüre ist Pflicht für jeden, dem ernsthaft an der Integration gelegen ist.“ (Andreas Zielke, Süddeutsche Zeitung) „Wer Aufklärung verschenken will, möge zum christlichsten aller Feste das Buch von Matthias Rohe unter den Baum legen. (...) Es hat das Zeug zu einem Standardwerk. Und es füllt eine Lücke, die Missverständnisse und die einseitige Wahrnehmung konservativer Islamauslegung reißen.“ (Thoralf Schwanitz, Andreas Kurz, Financial Times Deutschland)

Sufismus

Author: Fethullah Gülen
Publisher:
ISBN: 9783935521604
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now