Ruhm

Author: Daniel Kehlmann
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644000018
Format: PDF, Kindle
Download Now
«Geschichten in Geschichten in Geschichten. Man weiß nie, wo eine endet und eine andere beginnt. In Wahrheit fließen alle ineinander. Nur in Büchern sind sie säuberlich getrennt.» Ein Mann kauft ein Mobiltelefon und bekommt Anrufe, die einem anderen gelten, nach kurzem Zögern beginnt er ein Spiel mit der fremden Identität. Ein bekannter Schauspieler wird von einem Tag auf den nächsten nicht mehr angerufen, als hätte jemand sein Leben an sich gerissen. Ein Schriftsteller macht zwei Reisen in Begleitung einer Frau, deren größter Alptraum es ist, in einer seiner Geschichten vorzukommen, ein verwirrter Internetblogger wiederum wünscht sich nichts sehnlicher, als einmal Romanfigur zu sein. Ein weltweit gelesener Esoterik-Guru steht kurz vor dem Selbstmord, eine Krimiautorin geht auf einer abenteuerlichen Reise in Zentralasien verloren, eine alte Dame auf dem Weg in den Tod hadert mit dem Schriftsteller, der sie erfunden hat, und ein Abteilungsleiter in einem Mobiltelefonkonzern verliert über seinem Doppelleben zwischen zwei Frauen Arbeit und Verstand. Neun Episoden ordnen sich nach und nach zu einem romanhaften Gesamtbild: ein raffiniertes Spiel mit Realität und Fiktionen, ein Buch über Ruhm und Verschwinden, Wahrheit und Täuschungen. «Ein Buch von funkelnder Intelligenz.» FAZ «Ruhm strotzt vor Raffinement. Daniel Kehlmann scheint alles zu können.» NZZ «Daniel Kehlmann hat mit seinem neuen Roman Weltliteratur geschaffen.» Die Weltwoche «Verteufelt gut ... brillant ...» NZZ am Sonntag «Hochintelligent und zugleich ein Lesevergnügen ...» Deutschlandradio Kultur «Ein literarisches Bravourstück ...» Die Welt «Das Buch ist eine Wucht – virtuos und witzig geschrieben. Jede einzelne der neun Geschichten ein Diamant.» ZDF heute journal

Der Berliner j dische Salon um 1800

Author: Hannah Lotte Lund
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110271745
Format: PDF, Kindle
Download Now
Präsentiert werden die Berliner „jüdischen Salons“ um 1800 anhand neuer Quellen als ebenso lebendiges wie fragiles kommunikatives Netz. Der Querschnitt durch die Salongesellschaft des Beispieljahres 1794/95 macht eine Geselligkeitskultur sichtbar, in der sehr verschiedene Orte zu „Salons“ werden konnten, und in der Gäste und Gastgeberinnen (wieder) zu entdecken sind. Längsschnitte durch rekonstruierte, jahrzehntelang geführte Korrespondenzen erlauben die Frage nach Wendepunkten in der Wahrnehmung jüdischer Gastgeberinnen und nach möglichen Wechselwirkungen zwischen Salons und zeitgenössischen Emanzipationsdiskursen.

Germanistik in Wien

Author: Elisabeth Grabenweger
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110459272
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
An keiner deutschsprachigen Universität wurden vor 1933/1938 so viele Frauen im Fach Deutsche Philologie habilitiert wie in Wien. Ausgehend von diesem Befund widmet sich die Verfasserin der Wissenschafts- und Institutionengeschichte der Wiener Germanistik und verknüpft diese mit fachlichen Portraits der drei Privatdozentinnen Christine Touaillon (1878-1928), Marianne Thalmann (1888-1975) und Lily Weiser (1898-1987).

Spielformen im Spielfilm

Author: Rainer Leschke
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839406676
Format: PDF, Kindle
Download Now
Die aktuelle Konjunktur exzentrischen Erzählens im gegenwärtigen Kino ist längst nicht mehr bloß die Illustration einer condition postmoderne, sie verweist vielmehr auf die Hybridisierung von Erzählung und Spiel im digitalen Medienumbruch. Insbesondere im massenattraktiven Spielfilm stehen nicht mehr die selten gewordenen Identifikationsofferten im Zentrum des Interesses und die Zuschauer sorgen sich auch nicht um Interpretationshypothesen, sondern sie finden Vergnügen an Erzählrätseln und verfolgen neugierig das Spiel mit unterschiedlichen Plotvarianten oder paradoxalen Welten. In den Beiträgen dieses Bandes werden Formen dieser Hybridisierung exemplarisch aufgeschlüsselt und genealogisch nachvollzogen.

Weltenspringer

Author: Carl Naughton
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN: 9783631551868
Format: PDF
Download Now
Sagen Schauspieler auf der Buhne wahrend der Vorfuhrung in den Dialogen eigentlich die Wahrheit? Lugen Sie schamlos? Nutzen sie Sprache gar parasitar ohne jeden Anspruch auf sprechakttheoretische Konventionen? Intuitiv verneint der Grossteil aller Befragten das Erstere und ist bei Zweitem und Drittem eher ratlos. Die Linguisten zogern. Und das seit uber 30 Jahren. Zeit, einen genaueren Blick auf die Thematik zu riskieren. Dieser offenbart schnell: schauspielerische Methoden ermoglichen dem Darsteller durchaus, wahrheitskonditionale Ausserungen, nicht-defektive Sprechakte, zu vollziehen. Schauspieler werden in ihrer Ausbildung, z.B. nach Stanislawskis Lehren, dazu befahigt, in die Welt der dargestellten Figuren zu wechseln. Weltenspringer zu werden. Die Arbeit diskutiert die linguistische Wahrheitsdefinition, reflektiert den Begriff der Fiktion vor dem Hintergrund darstellerischer Arbeit und bietet schliesslich ein Grundmodell zur Erarbeitung der fur den Weltensprung relevanten pragmatischen, semantischen und weltkonstituierenden Aspekte. Ein Update fur die Sprachakttheorie und ein Blick hinter die Kulissen darstellerischer Arbeit."