Digital Audiobooks

Author: Iben Have
Publisher: Routledge
ISBN: 131758807X
Format: PDF, Kindle
Download Now
Audiobooks are rapidly gaining popularity with widely accessible digital downloading and streaming services. This book engages with the digital form of audiobooks, framing audiobook listening as both a remediation of literature and an everyday activity that creates new reading experiences that can be compared to listening to music or the radio. Have and Stougaard Pedersen challenge the historical notion that audiobook listening is a compensatory activity or a second-rate reading experience, while seeking to establish a dialogue between sound studies and media studies, comparative literature, aesthetics, and sociology.

Performing Digital Activism

Author: Fidèle A. Vlavo
Publisher: Routledge
ISBN: 1317434579
Format: PDF, ePub
Download Now
From the emergence of digital protest as part of the Zapatista rebellion, to the use of disturbance tactics against governments and commercial institutions, there is no doubt that digital technology and networks have become the standard features of 21st century social mobilisation. Yet, little is known about the historical and socio-cultural developments that have transformed the virtual sphere into a key site of political confrontation. This book provides a critical analysis of the developments of digital direct action since the 1990s. It examines the praxis of electronic protest by focussing on the discourses and narratives provided by the activists and artists involved. The study covers the work of activist groups, including Critical Art Ensemble, Electronic Disturbance Theater and the electrohippies, as well as Anonymous, and proposes a new analytical framework centred on the performative and aesthetic features of contemporary digital activism.

Between the Public and Private in Mobile Communication

Author: Ana Serrano Tellería
Publisher: Routledge
ISBN: 1315399288
Format: PDF
Download Now
Mobile devices’ impact on daily life has raised relevant questions regarding public and private space and communication. Both the technological environment (operating systems, platforms, apps) and media ecosystems (interface design, participatory culture, social media) influence how users deal with the public and private, intimate and personal spheres. Leading researchers in communication, art, computer engineering, education, law, sociology, philosophy, and psychology here explore current methodologies for studying the dichotomy of the public and private in mobile communication, providing a foundation for further research.

Studying Digital Media Audiences

Author: Craig Hight
Publisher: Routledge
ISBN: 1315402041
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Although many digital platforms continue to appropriate and reconfigure familiar forms of media experience, this is an environment which no longer consistently constructs an identifiable 'mass' audience in the terms understood by twentieth century audience researchers. The notion of 'audiencing' takes on different characteristics within a digital environment where platforms encourage users to upload, share and respond to content, while the platforms themselves monetise the digital traces of this activity. This environment demands new ways of thinking about audience and user engagement with media technologies, and raises significant questions on methods of conceiving and researching audience-users. This volume addresses ongoing debates in the field of audience research by exploring relevant conceptual and methodological issues concerning the systematic study of digital audiences. Drawing from work conducted by researchers based in Australia and New Zealand, the book uses theoretical frameworks and case study material which are of direct relevance to audience researchers globally.

New Media

Author: Martin Lister
Publisher: Taylor & Francis
ISBN: 0415431603
Format: PDF, Docs
Download Now
With this text, a team of authors from the University of West England provide a comprehensive overview of the culture, technologies and history of new media and assess claims that a media and technology revolution is underway.

Subversive Literatur

Author: Martin Mulsow
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 3835325744
Format: PDF, Kindle
Download Now
Im Zeitalter der Französischen Revolution erschienen in Deutschland zahlreiche Bücher, die so freisinnig und andersartig waren, dass ihre Verfasser vorsichtshalber anonym bleiben und die Verleger sich hinter phantasievoll fingierten Maskierungen verstecken mussten, um Zensoren, Häscher und Obrigkeiten zu täuschen. Auffällig viele dieser subversiven, satirischen, erotischen oder von der kirchlichen Lehre abweichenden Werke stammten von Autoren und Verlegern, die zeitweise in Erfurt, Altona oder Mainz wirkten, darunter Schriftsteller wie Johann Friedrich Ernst Albrecht, Georg Friedrich Rebmann und Theodor Ferdinand Kajetan Arnold. Diese arbeiteten vorzugsweise mit zwei wagemutigen Buchhändlern eng zusammen - Gottfried Vollmer und Wilhelm Hennings. Der vorliegende Sammelband bündelt Aufsätze über die vergessenen Akteure und Texte aus dem literarischen Souterrain der angeblichen »Goethezeit".

Wem geh rt die Zukunft

Author: Jaron Lanier
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455851134
Format: PDF, Docs
Download Now
"Du bist nicht der Kunde der Internetkonzerne. Du bist ihr Produkt." Spätestens seit den Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden ist klar: Die "schöne neue Welt" nimmt Gestalt an, und es wird höchste Zeit, ihr etwas entgegenzusetzen. Internetpionier und Cyberguru Jaron Lanier liefert eine profunde Analyse der aktuellen Trends in der Netzwerkökonomie, die sich in Richtung Totalüberwachung und Ausbeutung der Massen bewegt. Der Bestseller aus den USA endlich auf Deutsch!

Wijster Eine Siedlung in den heutigen Niederlanden von 150 n Chr bis 430 n Chr

Author: Lars Steffes
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638408620
Format: PDF, Mobi
Download Now
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Archäologie, Note: Gut, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Hausarbeit soll einen Gesamtüberblick über die Siedlung Wijster, die in den heutigen Niederlanden liegt, von ihrem Auftauchen 150 n.Chr. bis zu ihrem Niedergang 430 n.Chr., geben. Dabei soll anhand der Befunde ihre Wirtschaftliche Struktur herausgearbeitet werden. Außerdem soll die besondere Stellung in Bezug auf die schnelle Weiterentwicklung und die vielfältigen Varianten an Gebäudetypen gezeigt werden. Als erstes wird die Position der Siedlung gezeigt, als nächstes ein kurzer Geschichtlicher Abriss über die Grabung und dann werden ein paar allgemeine Besonderheiten angesprochen. Das erste große Kapitel widmet sich den Hauptgebäuden. Dazu gehören Lang- und Kurzhäuser. Das zweite große Kapitel beschäftigt sich mit den Nebengebäuden, zu ihnen gehören Grubenhäuser, Speicher und Schuppen. Dann wird auf die gefundenen Brunnen und Gruben Bezug genommen. Nach dieser Einführung in die gefundenen Befunde, werden diese in den Kontext der einzelnen Siedlungsperioden eingeführt. Abschließend wird auf diesem Hintergrund versucht, eine ungefähre Darstellung der Wirtschaft zu geben. [...]

Sieben Tage in der Kunstwelt

Author: Sarah Thornton
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104001030
Format: PDF, ePub
Download Now
Was Robert Altmans Film »Prêt-à-Porter« für die Modewelt war, ist Sarah Thorntons Buch für die Welt des riesigen Boom-Marktes der Gegenwartskunst: Nach welchen Regeln funktioniert sie? Wer entscheidet, welcher Künstler einer der ganz großen (und ganz teuren) wird? Was treibt die Sammler, die Galeristen – und was bedeutet all das für die Kunst und die Künstler selbst? Mit dem Handwerkszeug einer Ethnologin erkundet Sarah Thornton diese einzigartige Welt aus Kreativität, Geschmack und Macht, aus Status, Hoffnung, Geld und Intrigen. Sie hat mit über 250 Insidern, Künstlern, Galeristen, Kritikern, Kuratoren und Sammlern gesprochen und ist als kritische Beobachterin für eine Zeit selbst Teil der Kunstwelt geworden. Ihr Buch schildert lebensprall und gespickt mit intelligentem Klatsch und Tratsch die Menschen und Instituitionen, die die Kunstgeschichte der Zukunft schreiben.