Early Biliteracy Development

Author: Eurydice B. Bauer
Publisher: Routledge
ISBN: 1136962115
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
A large and growing number of students from culturally and linguistically diverse backgrounds in the US and around the world have the potential to develop bilingualism and biliteracy if supported in their immediate environment. At the forefront in focusing exclusively on biliteracy development in early childhood across a variety of languages, this book provides both findings from empirical research with young bilinguals in home and school contexts and practical applications of these findings. Each chapter is structured in a similar format to offer parallel descriptions of the research, including a brief review of related empirical studies, an overview of the methods for data collection and analysis, a description of the main findings, and specific pedagogical implications to support educators’ efforts to construct meaningful, challenging, and dynamic literacy and language learning communities where one or more languages are used for communicating and learning. Pushing the field forward, this book is a valuable resource for helping literacy educators understand and respond to critical issues related to the development of young children’s literate competencies in two languages in home and school contexts.

Handbook of Language and Literacy Second Edition

Author: C. Addison Stone
Publisher: Guilford Publications
ISBN: 1462527485
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
An acclaimed reference that fills a significant gap in the literature, this volume examines the linkages between spoken and written language development, both typical and atypical. Leading authorities address the impact of specific language-related processes on K-12 literacy learning, with attention to cognitive, neurobiological, sociocultural, and instructional issues. Approaches to achieving optimal learning outcomes with diverse students are reviewed. The volume presents research-based practices for assessing student needs and providing effective instruction in all aspects of literacy: word recognition, reading comprehension, writing, and spelling. New to This Edition *Chapters on digital literacy, disciplinary literacy, and integrative research designs. *Chapters on bilingualism, response to intervention, and English language learners. *Incorporates nearly a decade's worth of empirical and theoretical advances. *Numerous prior edition chapters have been completely rewritten.

Early Years Second Language Education

Author: Sandie Mourão
Publisher: Routledge
ISBN: 1134507801
Format: PDF, Docs
Download Now
The age for early language learning has dropped dramatically in the past decade to include children under 6 years old, yet very little published research exists to support the implementation of such programmes. Drawing on a synthesis of theory, research and practice, this edited volume makes an innovative contribution to literature concerning language education for very young children. It explores language learning in a wide range of geographical contexts with reference to second and foreign language learning, bilingualism and plurilingualism with children under the age of 6 years old. Chapters present discussion around teacher education, policy-making, international case studies, school and home-based projects, code switching and language use, and methodologies and approaches. Early Years Second Language Education: International perspectives on theory and practice will be essential reading for researchers, academics, teacher trainers, and post-graduate students in the fields of early years education, foreign and second language education, language didactics and teacher education.

Biliteracy and globalization

Author: Viniti Vaish
Publisher: Multilingual Matters Ltd
ISBN:
Format: PDF, ePub
Download Now
This book analyzes how the urban disadvantaged in the city of New Delhi learn English. Using qualitative methods the author discusses the pedagogy, texts and contexts in which biliteracy occurs and links English language teaching and learning in India with the broader social processes of globalization.

Schrift und Schriftlichkeit Writing and its Use

Author: Hartmut Günther
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110203235
Format: PDF, Mobi
Download Now
Schrift und Schriftlichkeit sind aus modernen Gesellschaften nicht wegzudenken. Schriftliche Texte regeln unser Leben. Das erfolgreiche Lernen von Lesen und Schreiben und das Ausmaß, in dem Individuen an Schriftlichkeitsprozessen partizipieren können, bestimmen wesentlich ihre gesellschaftliche Stellung. Die Verschiedenheit der Schriften entsprechen unterschiedliche gesellschaftliche Vorstellungen über den Stellenwert von Schrift und Schriftlichkeit. Der Gegenstand des Handbuchs ist entsprechend weit gefaßt. Er begreift alle Völker ein, die sich der Schrift bedienen und bedient haben, alle Sprachen, die neben der mündlichen eine schriftliche Sprachform ausgebildet haben, alle Gruppen und Individuen, deren Leben durch den Umgang mit Schrift und schriftlichen Texten bestimmt wurde und wird. Die Erforschung von Schrift und Schriftlichkeit ist bislang nur unter der Perspektive von Einzelwissenschaften betrieben worden, weshalb es heute weder eine einheitliche Theoriebildung über den Gegenstand gibt noch einen systematischen überfachlichen Austausch. Das vorgestellte Handbuch soll diesen Mangel beheben helfen. In zwei Bänden mit ca. 150 Artikeln werden historische, kulturelle, funktionale Aspekte von Schrift und Schriftlichkeit dargestellt, gesellschaftliche Prozesse der Normierung und Alphabethisierung in verschiedenen Ländern behandelt, Modelle der psychologischen Prozesse beim Lesen und Schreiben und beim Schriftsprachenerwerb gekennzeichnet, ausgewählte Schriftsysteme mit den Mitteln der modernen linguistischen Schriftsystemforschung dokumentiert und Sonderschriften beschrieben. Ein umfangreiches Namen- und Sachregister erschließt die interdisziplinären Bezüge weiter.

Schrift und Schriftlichkeit Writing and its Use

Author: Hartmut Günther
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110194139
Format: PDF, Docs
Download Now
Schrift und Schriftlichkeit sind aus modernen Gesellschaften nicht wegzudenken. Schriftliche Texte regeln unser Leben. Das erfolgreiche Lernen von Lesen und Schreiben und das Ausmaß, in dem Individuen an Schriftlichkeitsprozessen partizipieren können, bestimmen wesentlich ihre gesellschaftliche Stellung. Die Verschiedenheit der Schriften entsprechen unterschiedliche gesellschaftliche Vorstellungen über den Stellenwert von Schrift und Schriftlichkeit. Der Gegenstand des Handbuchs ist entsprechend weit gefaßt. Er begreift alle Völker ein, die sich der Schrift bedienen und bedient haben, alle Sprachen, die neben der mündlichen eine schriftliche Sprachform ausgebildet haben, alle Gruppen und Individuen, deren Leben durch den Umgang mit Schrift und schriftlichen Texten bestimmt wurde und wird. Die Erforschung von Schrift und Schriftlichkeit ist bislang nur unter der Perspektive von Einzelwissenschaften betrieben worden, weshalb es heute weder eine einheitliche Theoriebildung über den Gegenstand gibt noch einen systematischen überfachlichen Austausch. Das vorgestellte Handbuch soll diesen Mangel beheben helfen. In zwei Bänden mit ca. 150 Artikeln werden historische, kulturelle, funktionale Aspekte von Schrift und Schriftlichkeit dargestellt, gesellschaftliche Prozesse der Normierung und Alphabethisierung in verschiedenen Ländern behandelt, Modelle der psychologischen Prozesse beim Lesen und Schreiben und beim Schriftsprachenerwerb gekennzeichnet, ausgewählte Schriftsysteme mit den Mitteln der modernen linguistischen Schriftsystemforschung dokumentiert und Sonderschriften beschrieben. Ein umfangreiches Namen- und Sachregister erschließt die interdisziplinären Bezüge weiter.