Emotional Labor in the 21st Century

Author: Alicia Grandey
Publisher: Routledge
ISBN: 1136232583
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
This book reviews, integrates, and synthesizes research on emotional labor and emotion regulation conducted over the past 30 years. The concept of emotional labor was first proposed by Dr. Arlie Russell Hochschild (1983), who defined it as "the management of feeling to create a publicly observable facial and bodily display" (p. 7) for a wage. A basic assumption of emotional labor theory is that many jobs (e.g., customer service, healthcare, team-based work, management) have interpersonal, and thus emotional, requirements and that well-being and effectiveness in these jobs is determined, in part, by a person’s ability to meet these requirements. Since Hochschild’s initial work, psychologists, sociologists, and management scholars have developed distinct theoretical approaches aimed at expanding and elaborating upon Hochschild’s core ideas. Broadly speaking, emotional labor is the study of how emotion regulation of oneself and others influences social dynamics at work, which has implications for performance and well being in a wide range of occupations and organizational contexts. This book offers researchers and practitioners a review of emotional labor theory and research that integrates the various perspectives into a coherent framework, and proposes an agenda for future research on this increasingly relevant and important topic. The book is divided into 5 main sections, with the first section introducing and defining emotional labor as well as creating a framework for the rest of the book to follow. The second section consists of chapters describing emotional labor theory at different levels of analysis, including the event, person, dyad, and group. The third section illustrates the diversity of emotional labor in distinct occupational contexts: customer service (e.g. restaurant, retail), call centers, and caring work. The fourth section considers broader contextual influences – organizational-, societal-, and cultural-level factors – that modify how and when emotional labor is done. The final section presents a series of ‘reflective essays’ from eminent scholars in the area of emotion and emotion regulation, where they reflect upon the past, present and future of emotion regulation at work.

Research in Personnel and Human Resources Management

Author: M. Ronald Buckley
Publisher: Emerald Group Publishing
ISBN: 1787147088
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Research in Personnel and Human Resources Management is designed to promote theory and research on important substantive and methodological topics in the field of human resources management.

Trends der psychologischen F hrungsforschung

Author: Jörg Felfe
Publisher: Hogrefe Verlag
ISBN: 3840926181
Format: PDF, ePub
Download Now
Dieser Band bietet einen qualitativ hochwertigen und komprimierten Überblick über den aktuellen Stand und neue Entwicklungen in dem dynamischen Feld der Führungsforschung. Hierbei steht der Anspruch der Aktualität im Vordergrund. Bewusst wurde darauf verzichtet, nochmals klassische Konzepte und Befunde vorzustellen, die in den meisten Lehrbüchern zu finden sind. Alle Beiträge wurden von ausgewiesenen Experten verfasst, die selbst intensiv im Bereich Führung forschen. Die insgesamt 44 Einzelbeiträge sind zur besseren Orientierung thematisch gruppiert und verteilen sich auf acht Bereiche: aktuelle Konzepte (z.B. authentische, ethische und transformationale Führung), der Führungsprozess, Wirkung und Effektivität, negative Aspekte der Führung (z.B. Machiavellismus), individuelle Voraussetzungen, Führungskräfteentwicklung, neue Anforderungen und aktuelle Felder (z.B. Diversity) und neue Methoden (z.B. Neuroleadership). Das Buch richtet sich vorrangig an Wissenschaftler und Studierende, aber auch an wissenschaftlich interessierte Praktiker, die sich einen aktuellen und pointierten Überblick über neue Entwicklungen auf dem Gebiet der psychologischen Führungsforschung verschaffen möchten.

The Oxford Handbook of Work and Family

Author: Tammy D. Allen
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0199337543
Format: PDF, Kindle
Download Now
The Oxford Handbook of Work and Family examines contemporary work-family issues from a variety of important viewpoints. By thoroughly examining where the field has been and where it is heading, this important volume offers razor-sharp reviews of long-standing topics and fresh ideas to move work-family research and practice in new and necessary directions. In providing comprehensive, interdisciplinary, cross-cultural, and cross-national perspectives, Tammy D. Allen and Lillian T. Eby have assembled a world-class team of scholars and practitioners to offer readers cutting-edge information on this rapidly growing area of scientific inquiry. The Handbook also includes reviews of historically under-studied groups and highlights the important role that technology plays in shaping the work-family interface, the potential contribution of neuroscience to better understanding work-family issues, the ways in which work-family scholarship and practice can be enhanced through theoretical perspectives, and the use of social media to translate important research findings to the public. The Oxford Handbook of Work and Family is a roadmap for moving work-family scholarship forward, while also providing rich descriptive accounts of how major organizations have been able to turn research findings into effective evidence-based policies and practices to help adults better manage both work and family responsibilities.

Organisational Behaviour Sixth Edition

Author: Steve McShane
Publisher: McGraw-Hill Education Australia
ISBN: 1760423386
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
The sixth edition of Organisational Behaviour inherits the rich legacy of the previous editions that have proved to be a boon for the seekers looking to enhance their knowledge and be a step ahead of their peers. The insightful text, examples that are deeply embedded in reality, and unique pedagogical features, combined with the vast experience of its authors in the field of management brings forth a product that stands tall in the market. Contemporary and Informed This learning resource presents the new trends, contemporary theories and research that encourages the reader to delve deeper in the content to better understand the current scenario in the discipline. The Asia-pacific focused approach is evident in all the latest and updated content presented in this edition. Relevant and Engaging In our quest to offer most relevant study matter, it is made sure that we know the pulse of the market. To this reason, this edition offers updated case studies accompanying each chapter and presence of OB Insight and OB Ethics makes sure that students get a unique viewpoint to the world of management. The feature, OB by the Numbers that presents survey results of the topics discussed, gives a unique flavour to each chapter. Inclusion of various chapter-end practice modules will further feed and engage the curious minds. Enables Effective Learning This book and its vast array of digital resources, offer incomparable learning opportunity to the students and academics alike. One stands to gain from the up-to-date content presented in a clear, concise, and lucid manner. Mc-Graw Hill’s breakthrough digital platforms and the knowledge they offer, make this product a must buy and a must read.

Erfolgreich verhandeln mit Gef hl und Verstand

Author: Roger Fisher
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593441233
Format: PDF, ePub
Download Now
Verhandeln? Bitte mit Gefühl! Noch immer herrscht der weitverbreitete Irrglaube, Verhandlungen müssten möglichst rational geführt, Emotionen weitestgehend ausgeklammert werden. Roger Fisher (Mitautor des Bestsellers "Das Harvard-Konzept") und Daniel Shapiro (Autor von "Verhandeln. Die neue Erfolgsmethode aus Harvard") zeigen, dass diese Herangehensweise nicht nur impraktikabel, sondern auch wenig Erfolg versprechend ist. Denn der Mensch ist ein emotionales Wesen und egal ob Freude, Wut oder Angst: Gefühle sind fester Bestandteil unseres Denkens und Handelns, die auch in sachlichen Verhandlungen nicht abgeschaltet werden können. Fisher und Shapiro zeigen, dass sich Emotionen sogar positiv auf das Verhandlungsergebnis auswirken: Wer die Bedeutung und Anzeichen der wichtigsten emotionalen Grundbedürfnisse erkennt, kann sie gezielt aktivieren und ansprechen und dadurch den Verhandlungsverlauf positiv beeinflussen.

Emotionen in Organisationen

Author: Wendelin Küpers
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 9783170180024
Format: PDF
Download Now
Emotionen spielen fur die Praxis und den Erfolg betrieblicher Organisationsprozesse eine entscheidende Rolle. Vor dem Hintergrund aktueller Forschungsergebnisse bieten die Autoren deshalb eine fundierte Einfuhrung in die komplexen Zusammenhange von Emotionalitat und Organisation. Dazu werden zunachst Organisationen als emotionale Lebenswelten definiert, anschliessend die Entstehung und Entwicklung von Emotionen aus theoretischer und historischer Perspektive erlautert. Darauf aufbauend wird die Relevanz des Emotionalen fur organisatorische Prozesse aufgezeigt. Als Anwendungsbereiche werden dazu aktuelle Organisations- und Managementthematiken - z.B. Motivation und Commitment, Arbeitszufriedenheit, Stress, Emotionsarbeit und emotionale Intelligenz - behandelt. Als Lehrbuch wendet sich das Buch an Studierende und Lehrende in den Bereichen der Wirtschaftswissenschaft, der (Arbeits- und Organisations-) Psychologie sowie angrenzender Gebiete. Angesprochen sind zudem auch Praktiker aus Wirtschaft und Verwaltung, die an einer Berucksichtigung des Emotionalen in ihrem Organisations- und Fuhrungsbereich interessiert sind.

Neuroleadership die Grundannahmen in kritischer Analyse

Author: Gernot Schiefer
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658234784
Format: PDF, ePub
Download Now
In diesem essential werden drei zentrale Neuroleadership-Konzepte komprimiert dargestellt und kritisch hinterfragt. Durch einen systematischen Abgleich mit etablierten Führungstheorien zeigen die Autoren, dass neurowissenschaftliche Ansätze durchgängig auf Erkenntnissen aus vorhandenen, führungstheoretischen Überlegungen beruhen. Neuroleadership sieht den Schlüssel erfolgreicher Mitarbeiterführung in der Anwendung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse. Dieser Ansatz wird von seinen Vertretern als Revolution der Führungstheorien gefeiert, Kritiker hingegen sehen darin eine Umformulierung gut bekannter Theorien. Inwieweit eine neurowissenschaftliche Perspektive dennoch in Form eines „Neuro-Realismus“ hilfreich ist, um bestehende Führungstheorien zukünftig überzeugender zu formulieren, wird abschließend diskutiert.

Reinventing Organizations

Author: Frederic Laloux
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800649144
Format: PDF
Download Now
Bahnbrechend. Inspirierend. Eines der faszinierendsten Bücher zur Organisationsentwicklung des letzten Jahrzehnts. Dies ist ein sehr wichtiges Buch, bedeutsam in vielerlei Hinsicht: Sowohl angesichts der bahnbrechenden Forschungsergebnisse, Einsichten, Ratschläge und Empfehlungen, die es enthält, als auch aufgrund der genauso wichtigen Fragen und Herausforderungen, auf die es hinweist.“ Ken Wilber aus dem Nachwort „Die programmatische Aufforderung ‚Reinventing Organizations‘ mündet in einem Organisationsmodell, das Strukturen wie Praktiken nach neuartigen, evolutionär-integralen Prinzipien ausrichtet. Im Ergebnis steht die Erkenntnis, dass das Leben und Arbeiten in Organisationen, ebenso wie deren Leistungsbeiträge für die Gesellschaft, radikal zum Positiven verändert werden können. Aber hierzu muss nicht zuletzt die Führung eine fortgeschrittene Entwicklungsebene erreichen.“ Prof. Dr. Jürgen Weibler, Autor des Standardwerkes „Personalführung“ „Das Buch gibt Hoffnung und ganz konkrete Hilfe zur Lösung der Probleme, die wir an der Schwelle von der Postmoderne zu einem neuen Zeitalter erleben, in denen die traditionellen oder modernen Organisationsformen den Anforderungen und Bedürfnissen der Menschen nicht mehr gerecht werden.“ Eine Leserin auf Amazon.com Frederic Laloux hat mit Reinventing Organizations das Grundlagenbuch für die integrale Organisationsentwicklung verfasst. Die Breite sowie Tiefe seiner Analyse und Beschreibung – ganzheitlich, selbstorganisierend und sinnerfüllend operierender Unternehmen – ist einzigartig. Das erste Kapitel des Buches gibt einen Überblick über die historische Entwicklung von Organisationsparadigmen, bevor im zweiten Kapitel Strukturen, die Praxis und die Kultur von Organisationen, die ein erfüllendes und selbstbestimmtes Handeln der Menschen ermöglichen, anhand von ausgewählten Beispielen vorgestellt werden. Auf die Bedingungen, Hindernisse sowie Herausforderungen bei der Entwicklung dieser evolutionären Organisationen wird in Kapitel 3 eingegangen. Hier entwirft Frederic Laloux einen Leitfaden für den Weg hin zu einer ganzheitlich orientierten und sinnstiftenden Organisation. Frederic Laloux ist auch aufgrund dieses Buches ein mittlerweile gefragter Berater und Coach für Führungskräfte, die nach fundamental neuen Wegen der Organisation eines Unternehmens suchen. Er war Associate Partner bei McKinsey & Company und hält einen MBA vom INSEAD.