Erfolgreich erziehen helfen

Author: Susanne Egert
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 3170278762
Format: PDF, Kindle
Download Now
Elternarbeit als Hilfe zur Erziehung stellt eines der zentralen Praxisfelder für Sozialpädagogen dar. Im Mittelpunkt dieses Praxisleitfadens steht das Grundproblem: Wie erreicht man eine einfach strukturierte, oft als schwierig empfundene Klientel und wie gelingt eine nachhaltige Veränderung des Erziehungsverhaltens. Das Buch vermittelt zunächst die für erfolgreiche Elternarbeit wesentlichen Grundhaltungen (Stichworte: Akzeptanz, Wertschätzung, keine Schuldzuweisungen, Orientierung an den Stärken). Darauf aufbauend geht es dann um die notwendigen Methoden und Techniken zur gezielten Verbesserung der Erziehungskompetenz der Eltern im Alltag der Familie. Das Buch operiert dabei mit wissenschaftlich-basierten Konzepten und integriert Elemente aus Gesprächspsychotherapie, Verhaltenstherapie, Kommunikationstheorie und Konfliktlösung, macht diese für die praktische Arbeit mit Eltern nutzbar und bezieht sich dabei auch auf das von der Autorin entwickelte Rendsburger Elterntraining.

Elternarbeit

Author: Annelinde Eggert-Schmid Noerr
Publisher:
ISBN: 9783837921410
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now

Erziehungs und Bildungspartnerschaften

Author: Waldemar Stange
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531942956
Format: PDF, Docs
Download Now
'Erziehungs- und Bildungspartnerschaften' im Spannungsfeld von Schule, Jugendhilfe und Familie sind derzeit nicht optimal gelöst. Trotz vorhandener Praxis und teilweise langer Traditionen im Bereich der Elternarbeit mangelt es in Deutschland an modernen Konzepten zur Kooperation mit Eltern in der Bildungs- und Erziehungsarbeit. Diese 'Praxisbuch' bietet in einer Vielzahl von Portraits einen tiefen Einblick in gelingende Elternarbeit, der ein Spektrum vom Eltern-Baby-Kurs bis hin zu Eltern-Kompetenz-Trainings eröffnet. Der Band versteht sich auch als Ergänzung zu dem Grundlagenband zu Erziehungs- und Bildungspartnerschaften, indem er in Orientierung an Lebensphasen und Feldern der Elternarbeiten vielfältige Programme darstellt und ganz konkrete Programmprofile gelingender Kooperationsarbeit sichtbar macht.

Beruf Erzieherin Erzieher mehr als Spielen und Basteln

Author: Bernd Rudow
Publisher: Waxmann Verlag
ISBN: 383098703X
Format: PDF
Download Now
Die Arbeit der Erzieherin/des Erziehers ist bedeutend mehr als Spielen und Basteln. Sie ist anspruchsvolle Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungstätigkeit. Die Arbeit ist komplex und dadurch mit Mehrfachbelastungen verbunden. Obgleich Erzieherinnen und Erzieher eine gesellschaftlich wertvolle Arbeit leisten, wird diese in der Gesellschaft zu wenig anerkannt. Dieses Buch hat den Anspruch, die schwierige Tätigkeit im Erzieherberuf vorrangig aus arbeits- und organisationspsychologischer Sicht darzustellen. Es bildet somit eine Ergänzung zu erziehungswissenschaftlichen Betrachtungen. Schwerpunkte sind die Analyse und Gestaltung der Arbeitstätigkeit. Sie betreffen die Arbeitsaufgaben, die Arbeitsorganisation, den Arbeitsplatz und die Arbeitsumgebung sowie deren Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit und Gesundheit. Hier gibt es wesentliche Ressourcen. Mit dem Buch erfolgt erstmalig eine ganzheitliche Betrachtung der Arbeit von Erzieherinnen und Erziehern. Somit hat es eine grundlegende Bedeutung für die Praxis und Forschung in diesem Beruf. Prof. Dr. rer. nat. habil. Bernd Rudow, Dipl.-Psychologe und Trainer, war Hochschullehrer für Psychologie und Arbeitswissenschaften an den Universitäten Leipzig, Mannheim, Koblenz-Landau, Heidelberg und an der Hochschule Merseburg. Zurzeit ist er Direktor des Instituts für Gesundheit & Organisation (IGO), Dozent an mehreren Hochschulen und Berater von Organisationen und Unternehmen. Er leitete mehrere Projekte zur Arbeit, Belastung und Gesundheit von Pädagogen.

Pr ventionsprogramm f r Expansives Problemverhalten PEP

Author: Julia Plück
Publisher: Hogrefe Verlag
ISBN: 3840918944
Format: PDF, Mobi
Download Now
Die Prävention von kindlichen, insbesondere von oppositionellen und hyperkinetischen Verhaltensstörungen, ist von großer Bedeutung, da expansive Verhaltensstörungen über den Entwicklungsverlauf hinweg sehr stabil sind. Das Präventionsprogramm für Expansives Problemverhalten (PEP) macht Eltern bzw. Erzieherinne mit den wichtigsten Methoden der Verhaltensänderung vertraut. PEP schließt damit eine Lücke zwischen Selbsthilfe und Therapie. PEP besteht aus einem Eltern- und einem Erzieherprogramm, die im Kern parallel aufgebaut sind. Die Zielgruppe von PEP sind Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren, die frühe Zeichen ausgeprägten expansiven Verhaltens aufweisen, also Kinder, die Aufmerksamkeits- und Konzentrationsprobleme, Impulsivität, motorische Unruhe und Aggressivität zeigen, ohne dass die Kriterien einer klinischen Diagnose erfüllt sein müssen. Ziel des Programmes ist die Stärkung der Erziehenden selbst, die Stärkung der positiven Eltern/Erzieher-Kind-Interaktion sowie die Stärkung der konstruktiven Eltern-Erzieher-Interaktion. Während des Trainings planen die Teilnehmer unter Anleitung des Trainers zunächst ihr Verhalten gegenüber dem Kind in konkreten, individuellen Problemsituationen und setzen diesen Plan dann in ihrem Alltag in praktisches Handeln um. Die Verzahnung dieser beiden Schritte stellt ein wichtiges Grundprinzip dar, welches die Teilnehmer in der Folgezeit dann auch auf weitere Problemsituationen übertragen können. Das Manual bietet umfassend und übersichtlich alle Informationen von der Vorbereitung bis zur Durchführung und Nachbereitung der Kurse mit den Eltern und Erzieherinnen.