Evolutionary Psychiatry

Author: Anthony Stevens
Publisher: Routledge
ISBN: 1317580486
Format: PDF, Kindle
Download Now
Evolutionary Psychiatry was first published in 1996, the second edition followed in 2000. This ground breaking book challenged the medical model which supplied few effective answers to long-standing conundrums. A comprehensive introduction to the science of Darwinian Psychiatry, the second edition included important fresh material on a number of disorders, along with a chapter on research. Anthony Stevens and John Price argue that psychiatric symptoms are manifestations of ancient adaptive strategies which are no longer necessarily appropriate but which can best be understood and treated in an evolutionary and developmental context. Particularly important are the theories Stevens and Price propose to account for the worldwide existence of mood disorders and schizophrenia, as well as offering solutions for such puzzles as paedophilia, sado-masochism and the function of dreams. Readily accessible to both the specialist and non-specialist reader, Evolutionary Psychiatry describes in detail the disorders and conditions commonly encountered in psychiatric practice and shows how evolutionary theory can account for their biological origins and functional nature.? This Classic Edition of the book includes a new preface by Anthony Stevens and a foreword by Paul Gilbert.

Archetype Revisited

Author: Anthony Stevens
Publisher: Routledge
ISBN: 1317580311
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Archetype: A Natural History of the Self, first published in 1982, was a ground-breaking book; the first to explore the connections between Jung's archetypes and evolutionary disciplines such as ethology and sociobiology, and an excellent introduction to the archetypes in theory and practical application as well. C.G. Jung's 'archetypes of the collective unconscious' have traditionally remained the property of analytical psychology, and have commonly been dismissed as 'mystical' by scientists. But Jung himself described them as biological entities, which, if they exist at all, must be amenable to empirical study. In the work of Bowlby and Lorenz, and in studies of the bilateral brain, Anthony Stevens has discovered the key to opening up this long-ignored scientific approach to the archetypes, originally envisaged by Jung. At last, in a creative leap made possible by the cross-fertilisation of several specialist disciplines, psychiatry can be integrated with psychology, with ethology and biology. The result is an immensely enriched science of human behaviour. In Archetype Revisited, Stevens considers the enormous cultural, social and intellectual changes that have taken place since the publication of the original edition, and includes: - An updated chapter on The Archetypal Masculine and Feminine, reflecting recent research findings and developments in feminist thinking; - Commentary on the intrusion of neo-Darwinian thinking into psychology and psychiatry; - Analysis of what has happened to the archetype in terms of our understanding of it and our responses to it. This Classic Edition of the book includes a new introduction by the author.

Depression

Author: Paul Gilbert
Publisher: Routledge
ISBN: 1317189426
Format: PDF, ePub
Download Now
Depression: The Evolution of Powerlessness offers a fresh perspective on research, theory and conceptualisations of the depressive disorders, derived from evolution theory and arguing for the adoption of the biopsychosocial model. The book is split into three parts. Part I explores the major distinctions between all types of depression and Part II offers an overview of evolution theory and its application to depression. Part III covers the major theories of depression; theories are compared and contrasted, highlighting controversies, weaknesses and strengths, and where cross fertilisation of ideas may be beneficial. The final chapter outlines why simple theories of aetiology are inadequate and explores the role of culture and social relationships as elicitors of many forms of depression. This Classic Edition, with a new introduction from the author, brings Paul Gilbert's early work to a new audience, and will be of interest to clinicians, researchers and historians in the field of psychology.

Professionelle Beziehungen

Author: Heide Otten
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642036104
Format: PDF, Kindle
Download Now
Bei der Arbeitsmethode nach Balint steht die Arzt/Psychotherapeut-Patient-Beziehung im Fokus. Störungen dieser Beziehung wirken sich auf Diagnose und Therapie aus. Ärzten und Psychotherapeuten bietet die Balintgruppe eine strukturierte Möglichkeit des Austauschs. Die Autorin stellt die Methode u. a. anhand folgender Fragen vor: Wie werden Begegnungen mit Patienten dargestellt und wie gibt die Gruppe ihren Eindruck hierzu wieder? Wie entsteht ein Bild der Beziehung und wie ist es nutzbar? Wie erlangt man Sicherheit bei der Leitung von Balintgruppen?

Oralit t und Literalit t

Author: Walter J. Ong
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658109726
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Walter J. Ongs Standardwerk erweist sich vor dem Hintergrund des heutigen Wandels von Medien, Kultur und Gesellschaft als relevanter denn je: Es bietet in anschaulicher Weise Einblicke in den Charakter mündlicher und schriftlicher Gesellschaften und führt damit vor Augen, welche zentrale Bedeutung der Transformation von Kommunikation für die gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung zukommt. Ong zeichnet nach, wie tiefgreifend unsere gesamte Kultur durch den Übergang von der mündlichen zur schriftlichen und dann zur elektronischen Kommunikation, durch die Entwicklung des Schreibens und Druckens umgestaltet worden ist. Dieses Buch zeigt eindrucksvoll die unterschiedliche Bedeutung mündlicher und schriftlicher Kommunikationsweisen und hilft, die ‚zweite Oralität’ einer digitalen Medienumgebung zu verstehen. Es beantwortet Fragen wie: welchen Stellenwert hat gesprochene Sprache in einer schriftbasierten Gesellschaft? Wie haben sich Kulturen durch immer leistungsfähigere Aufzeichnungstechniken verändert? Und in welchem Spannungsverhältnis befinden sich Oralität und Literalität im elektronischen Zeitalter?

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Format: PDF, Docs
Download Now
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Robert Enke

Author: Ronald Reng
Publisher: Piper Verlag
ISBN: 349295135X
Format: PDF, ePub
Download Now
Unter allen Fußballern war Robert Enke eine außergewöhnliche Persönlichkeit im deutschen Tor. Als überwältigendes Talent mit 20 berufen, für den legendären FC Barcelona zu spielen, war er mit 25 ein vergessenes Talent und etablierte sich schließlich, als es fast zu spät schien, noch als Weltklassetorwart. Ronald Reng erzählt von Erfolgen und Misserfolgen, aber vor allem erzählt er die Geschichte hinter dem öffentlichen Menschen: Robert Enke hatte immer ein offenes Ohr für die Sorgen derer, die ihn umgaben. Und blieb selbst nicht verschont von großen Schicksalsschlägen wie dem Tod seiner kleinen Tochter. Sein Freitod berührte und erschütterte Deutschland weit über die Welt des Fußballs hinaus.

Evolution re Psychologie

Author: David M. Buss
Publisher:
ISBN: 9783827370945
Format: PDF, Mobi
Download Now
In den verschiedenen Verhaltenswissenschaften hat sich ein Ansatz etabliert, der als "Neodarwinische Renaissance" angesehen werden kann. Dieser evolutionäre Ansatz breitet sich in jüngster Zeit auch in der Psychologie zunehmend aus. David Buss gilt als einer der Pioniere der evolutionären Psychologie. Die inhaltlichen Schwerpunkte in dem Standardwerk von Buss liegen auf Fragen zu Liebe und Partnerschaft sowie zur Persönlichkeit. Es orientiert sich an den grundlegenden Anpassungsproblemen der Psychologie. Die verschiedenen Teilbereiche der Psychologie werden aus einer evolutionären Perspektive betrachtet.