Fairy Tales for the Disillusioned

Author: Gretchen Schultz
Publisher: Princeton University Press
ISBN: 1400883458
Format: PDF, Mobi
Download Now
The wolf is tricked by Red Riding Hood into strangling her grandmother and is subsequently arrested. Sleeping Beauty and Cinderella do not live happily ever after. And the fairies are saucy, angry, and capricious. Fairy Tales for the Disillusioned collects thirty-six tales, many newly translated, by writers associated with the decadent literary movement, which flourished in France in the late nineteenth century. Written by such creative luminaries as Charles Baudelaire, Anatole France, and Guillaume Apollinaire, these enchanting yet troubling stories reflect the concerns and fascinations of a time of great political, social, and cultural change. Recasting well-known favorites from classic French fairy tales, as well as Arthurian legends and English and German tales, the updated interpretations in this collection allow for more perverse settings and disillusioned perspectives—a trademark style and ethos of the decadent tradition. In these stories, characters puncture the optimism of the naive, talismans don't work, and the most deserving don’t always get the best rewards. The fairies are commonly victims of modern cynicism and technological advancement, but just as often are dangerous creatures corrupted by contemporary society. The collection underlines such decadent themes as the decline of civilization, the degeneration of magic and the unreal, gender confusion, and the incursion of the industrial. The volume editors provide an informative introduction, biographical notes for each author, and explanatory notes throughout. Subverting the conventions of the traditional fairy tale, these old tales made new will entertain and startle even the most disenchanted readers.

Workers Tales

Author: Michael Rosen
Publisher: Princeton University Press
ISBN: 0691185395
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
A collection of political tales—first published in British workers’ magazines—selected and introduced by acclaimed critic and author Michael Rosen In the late nineteenth and early twentieth centuries, unique tales inspired by traditional literary forms appeared frequently in socialist-leaning British periodicals, such as the Clarion, Labour Leader, and Social Democrat. Based on familiar genres—the fairy tale, fable, allegory, parable, and moral tale—and penned by a range of lesser-known and celebrated authors, including Schalom Asch, Charles Allen Clarke, Frederick James Gould, and William Morris, these stories were meant to entertain readers of all ages—and some challenged the conventional values promoted in children’s literature for the middle class. In Workers’ Tales, acclaimed critic and author Michael Rosen brings together more than forty of the best and most enduring examples of these stories in one beautiful volume. Throughout, the tales in this collection exemplify themes and ideas related to work and the class system, sometimes in wish-fulfilling ways. In “Tom Hickathrift,” a little, poor person gets the better of a gigantic, wealthy one. In “The Man Without a Heart,” a man learns about the value of basic labor after testing out more privileged lives. And in “The Political Economist and the Flowers,” two contrasting gardeners highlight the cold heart of Darwinian competition. Rosen’s informative introduction describes how such tales advocated for contemporary progressive causes and countered the dominant celebration of Britain’s imperial values. The book includes archival illustrations, biographical notes about the writers, and details about the periodicals where the tales first appeared. Provocative and enlightening, Workers’ Tales presents voices of resistance that are more relevant than ever before.

Smack Bam or The Art of Governing Men

Author: Édouard Laboulaye
Publisher: Princeton University Press
ISBN: 0691184488
Format: PDF, ePub
Download Now
Wry political fairy tales from a nineteenth-century politician that speak to our current times Édouard Laboulaye (1811–1883), one of nineteenth-century France’s most prominent politicians and an instrumental figure in establishing the Statue of Liberty, was also a prolific writer of fairy tales. Smack-Bam, or The Art of Governing Men brings together sixteen of Laboulaye’s most artful stories in new translations. Filled with biting social commentary and strong notions of social justice, these rediscovered tales continue to impart lessons today. Inspired by folktales from such places as Estonia, Germany, Iceland, and Italy, Laboulaye’s deceptively entertaining stories explore the relationships between society and the ruling class. In “Briam the Fool,” the hero refuses the queen’s hand after he kills the king. In “Zerbino the Bumpkin,” the king and prime minister are idiots, while the king’s daughter runs away with a woodcutter to an enchanted island. And in the title story, “Smack-Bam, or The Art of Governing Men,” a superficial prince is schooled by a middle-class woman who smacks him when he won’t engage in his lessons and follows him across Europe until he falls in love with her. In these worlds, shallow aristocrats come to value liberty, women are as assertive and intelligent as men, and protagonists experience compassion as they learn of human suffering. With an introduction by leading fairy-tale scholar Jack Zipes that places Laboulaye’s writing in historical context, Smack-Bam, or The Art of Governing Men presents spirited tales from the past that speak to contemporary life.

Das Kapital im 21 Jahrhundert

Author: Thomas Piketty
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406671322
Format: PDF, Mobi
Download Now
Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

Die feinen Unterschiede

Author: Pierre Bourdieu
Publisher:
ISBN: 9783518576250
Format: PDF, Docs
Download Now
Die Analyse des kulturellen Konsums ist für alle von Interesse, die geneigt sind, ihre eigenen, meist als selbstverständlich aufgefassten kulturellen Vorlieben und Praktiken zu prüfen. Der Reiz und das Verdienst des Buches liegen darin, dass der Autor immer im Kontakt zum konkreten Alltag bleibt. Die Lektüre der Feinen Unterschiede wird ein spannender Selbsterfahrungsprozess.

Pauline

Author: Alexandre Dumas
Publisher: e-artnow
ISBN: 8026880188
Format: PDF, Kindle
Download Now
Dieses eBook: "Pauline" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Aus dem Buch: "Du kennst diesen kleinen Hafen mit seiner Bevölkerung von Fischern; er ist einer der malerischsten Punkte der ganzen Normandie. Ich blieb hier einige Tage, um Ausflüge in die Umgegend zu machen, Abends aber hörte ich am Kamine den Erzählungen meiner sehr ehrenwerten Wirtin, Madame Oseraie, von sonderbaren Ereignissen, deren Schauplatz seit drei Monaten die Departements Calvados, Loiret und la Manche geworden waren, zu. Es handelte sich um Räubereien, die mit außerordentlicher Geschicklichkeit und Kühnheit ausgeführt wurden. Reisende waren zwischen den Dörfern Buisson und Sallenelles verschwunden; man hatte den Postillon mit verbundenen Augen an einen Baum angebunden, den Postwagen auf der Chaussee und die Pferde ruhig weidend auf einer nahe liegenden Wiese gefunden." Alexandre Dumas (1802-1870) war ein französischer Schriftsteller. Heute ist er vor allem durch seine zu Klassikern gewordenen Historienromane bekannt, etwa Die drei Musketiere und Der Graf von Monte Christo.

Kafka

Author: Reiner Stach
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104031584
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
DER ABSCHLUSS DER GROSSEN KAFKA-BIOGRAPHIE »Das Beste, was in diesem Genre hervorgebracht werden kann. Selbst ein Roman.« Imre Kertész Nach den fulminant gefeierten ersten zwei Bänden seiner Kafka-Biographie schließt Reiner Stach sein großes Werk mit Kafkas Kindheit und Jugend, Studium und ersten Berufsjahren ab. Die Entfaltung von Kafkas Sprachtalent, seine Bildungserlebnisse, die Reifung seiner Sexualität und nicht zuletzt die Auseinandersetzung mit neuen Technologien und Medien sind die entscheidenden Wegmarken. Reiner Stachs Kafka-Biographie genießt schon jetzt den Ruf eines internationalen Standardwerks, das die Möglichkeiten der literarischen Biographie neu ausgelotet hat. Erneut bietet Reiner Stach ein erzählerisch dichtes und farbiges Panorama der Zeit und zugleich die einfühlsame Studie eines außergewöhnlichen Menschen. Das Gesamtwerk: Kafka. Die frühen Jahre (1883 - 1910) Kafka. Die Jahre der Entscheidung (1910 - 1915) Kafka. Die Jahre der Erkenntnis (1916 - 1924)

Die 24 Gesetze der Verf hrung

Author: Robert Greene
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446440623
Format: PDF, Mobi
Download Now
Verführung ist der Schlüssel zum Erfolg: in der Liebe, in der Politik, in der Wirtschaft. In seinem Bestseller "Die 24 Gesetze der Verführung", der hier als Kompaktausgabe vorliegt, zeigt Robert Greene, wie man mit Charme und Überzeugungskraft andere Menschen beeinflussen und auf Abwege bringen kann. Er präsentiert das ganze Wissen, das sich im Lauf der Weltgeschichte über die Kunst der Verführung angehäuft hat: von Kleopatra über John F. Kennedy, Ovid und Casanova bis Freud. Und er erklärt die Regeln dieses amoralischen Spiels, dem sich keiner entziehen kann ...