Farewell to Dejla

Author: Tova Sadka
Publisher: Chicago Review Press
ISBN: 089733986X
Format: PDF, ePub
Download Now
Cleverly elucidating the somber diaspora of Iraqi Jews, this collection of stories explores the little-publicized migration of a people escaping oppression, only to be confronted with the difficult realities of new nations and customs. Sadka's work spans Iraq, Israel and the U.S. with beautiful, laconic prose, magnifying the everyday adversity of immigrants. These moving, impressive stories are based on historic fact inasmuch as they deal with the destruction of the world's oldest Jewish community. It is estimated that there were 150,000 Jews in Iraq in 1948; Israel has absorbed some 132,000. At the moment, there are about eight Jews remaining in Iraq, half over eighty years old.

Iraq s Modern Arabic Literature

Author: Salih J. Altoma
Publisher: Scarecrow Press
ISBN: 9780810877061
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
This book covers 60 years of translations, studies, and other writings, which represent Iraq's national literature, including recent works of numerous Iraqi writers living in Western exile. By drawing attention to a largely overlooked but relevant and extensive literature accessible in English, it will serve as an invaluable guide to students of contemporary Iraq, modern Arabic literature and other fields such as women's studies, postcolonial studies, third world literature, American-Arab/Muslim Relations, and disapora studies.

Der falsche Inder

Author: Abbas Khider
Publisher: Edition Nautilus
ISBN: 3960541120
Format: PDF, Docs
Download Now
Ein geheimnisvolles arabisches Manuskript im ICE Berlin-München, das niemandem zu gehören scheint und worin acht Mal auf verschiedene Weise die Lebensgeschichte desjenigen erzählt wird, der es zufällig findet und liest. Dieses Romandebüt handelt von der Flucht eines jungen Irakers, der unter Saddam Hussein im Gefängnis saß und vor Krieg und Unterdrückung flieht, sich in mehreren Ländern als Hauslehrer, Gelegenheitsarbeiter, Kellner durchschlägt; der vom Unglück verfolgt scheint und doch immer wieder auf wundersame Weise gerettet wird. Auf seiner Reise durch Nordafrika und Europa trifft er viele andere Flüchtlinge aus aller Welt, die wie er auf der Suche nach einem Leben ohne Hunger und Krieg sind und dafür sehr viel opfern. Ihre Stimmen und Schicksale verbinden sich in Khiders Roman zu einem modernen realistischen Märchen. Abbas Khider verbindet das Tragische mit dem Komischen, das Groteske mit dem Alltäglichen, die Exotik des Orients mit den Lebenserfahrungen eines Flüchtlings. Er beeindruckt durch seinen ungeschönten Blick und die Beiläufigkeit, mit der er vom Elend wie von Wundern erzählt.

Das L cheln des Lammes

Author: David Grossman
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446255192
Format: PDF, Docs
Download Now
Die ungewöhnliche Freundschaft mit einem alten arabischen Geschichtenerzähler bringt den israelischen Soldaten Uri bald in Konflikte, offenbart ihm Widersprüche und Ungereimtheiten in politischen Fragen und persönlichen Freundschaften und führt unausweichlich zu einer Situation mit tragischem Ausgang. Der Roman wurde von der israelischen Literaturkritik als Meilenstein gefeiert - zum einen, weil er das ängstlich vermiedene Thema der Besatzung aufgreift, zum anderen wegen seiner einfühlsamen Bilder und der faszinierenden Gestalt des alten Mannes.

Gaming The System In jeder Lage

Author: Brenna Aubrey
Publisher: Silver Griffon Associates
ISBN: 1940951194
Format: PDF
Download Now
Du willst also ein Held sein? Adam Drake, ein millionenschwerer CEO, hat nach einer qualvollen Vergangenheit sein Leben in die Hand genommen und ein eigenes Computerspiel-Imperium aufgebaut. Das letzte Puzzleteil fügt sich mit seiner neu gefundenen Liebe in sein Leben ein, der brillanten Nerd-Bloggerin Mia Strong. Adam ist in Bestform. Deine Prinzessin ist in einem anderen Schloss. Bis Mia die Sache plötzlich abbricht und Adam im Dunkeln lässt. Er spürt, dass sie seine Hilfe braucht, aber sie ist entweder zu stur oder zu verängstigt, ihn darum zu bitten. Je mehr er versucht, die Kontrolle zu übernehmen, umso weiter scheut sie zurück. Das ist ein Problem, welches er nicht mit einem Scheck oder ein paar cleveren Code-Zeilen lösen kann. Er wird tief graben und sich Gefahren aussetzen müssen ... andernfalls riskiert er, sie für immer zu verlieren. Warnung: Dieses Buch endet mit einem Cliffhanger

Iran und iranisch gepr gte Kulturen

Author: Markus Ritter
Publisher: Reichert Verlag
ISBN:
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
English description: From ancient times, 'Iranianate' cultures and the Persian language had a significant role beyond the borders of Iran: in the lands of the Near & Middle East, Central Asia as far as China and India. The book collects novel contributions within five chapters focussed on the Islamic periods. Creating a unique multi-disciplinary panorama, 39 scholars from twelve countries deal with individual themes from history and historiography, the history of literature and language, cultural and religious history, art history and the history of culinary culture. German description: Iranisch gepragte Kulturen und die persische Sprache waren seit alters her uber Iran hinaus fur Vorderasien und Zentralasien bis China und Indien von Bedeutung. Das Buch bundelt in funf Kapiteln, deren Schwerpunkt die islamische Zeit bildet, neue Beitrage zu einem multidisziplinaren Panorama. 39 Wissenschaftler aus zwolf Landern widmen sich unterschiedlichen Themen der Geschichte und Historiographie, Literatur- und Sprachgeschichte, Kultur- und Religionsgeschichte, Kunstgeschichte und Geschichte der Kulinarik.

Von Wilden aller Rassen niedergemetzelt

Author: Christian Koller
Publisher: Franz Steiner Verlag
ISBN: 9783515077651
Format: PDF, Mobi
Download Now
Das Institut fuer Kultur- und Universalgeschichte Leipzig und die Karl-Lamprecht-Gesellschaft haben die Arbeit mit dem Walter-Markov-Preis fuer Geschichtswissenschaften 1999 ausgezeichnet. Im Ersten Weltkrieg k�mpften auf dem europ�ischen Kriegsschauplatz ueber 600.000 nichtwei�e Soldaten aus den afrikanischen und asiatischen Kolonien Frankreichs und Gro�britanniens. Diese Pr�senz nichtwei�er M�nner in Europa in bislang unbekanntem Ausma� fuehrte zu einer intensiven Debatte sowohl in den Staaten, die solche Soldaten einsetzten, als auch in Deutschland und bei den Neutralen. Ihren H�hepunkt erlangte diese Diskussion indessen erst nach dem Krieg. Stein des Ansto�es war die Stationierung von Kolonialtruppen in den besetzten Gebieten im Rheinland, die in der deutschen Propaganda eine Flut von Vergewaltigungsvorwuerfen nach sich zog. Die preisgekr�nte Arbeit untersucht aufgrund eines umfangreichen und weitgef�cherten Quellenkorpus die bisher noch nie im Zusammenhang dargestellte Debatte, der im Rahmen der Geschichte des modernen Rassismus eine erhebliche, bislang untersch�tzte Bedeutung zukommt. Analysiert werden - immer unter einer komparativen Perspektive - insbesondere die Rassenstereotypen in den verschiedenen in die Debatte involvierten Staaten sowie die Erwartungen, Hoffnungen und Befuerchtungen, die man mit dem Einsatz von Kolonialtruppen in Europa verband. Schlie�lich wird auch nach Kontinuit�ten und Bruechen zu Fremdwahrnehmungen in der Gegenwart gefragt. Mit Register. ��ber die vorzuegliche historische und diskursanalytische Aufarbeitung der konkreten Auswirkungen der Kolonialtruppenpolitik auf das europ�ische Bewusstsein in der ersten H�lfte des 20. Jahrhunderts hinaus leistet die Studie einen wichtigen Beitrag zur aktuellen Diskussion um Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in der Festung Europa, insofern sie die Aufmerksamkeit fuer das Fortleben stereotyper Formeln sch�rft, auch wenn vormals 'rassische' Unterschiede nunmehr unschuldig im Gewand kultureller Differenz daherkommen." Frankfurter Rundschau "�Koller setzt neue Ma�st�be" Neue Politische Literatur "Christian Koller hat mit seinem auf einer eindrucksvollen und wohl kaum zu ueberbietenden Masse an Prim�rmaterialien aufgebauten Buch einen ausgezeichneten Beitrag vorgelegt, der fuer Milit�rhistoriker so interessant ist wie fuer die Kolonial-, Ideen- und Ideologiengeschichte. Es ist zu hoffen, da� diese Arbeit auch viele Leser in diesen Forschungsgebieten findet, da sie unser Bild ueber den Ersten Weltkrieg, die kolonialen Vergangenheit Europas und nicht zuletzt ueber die langen Kontinuit�ten des Rassismus erheblich erweitert und erhellt." Historische Zeitschrift "Zu Recht ist diese Arbeit 1999 mit dem Walter-Markov-Preis fuer Geschichtswissenschaften ausgezeichnet worden" Milit�rgeschichtliche Zeitung .