Female Chauvinist Pigs

Author: Ariel Levy
Publisher: Simon and Schuster
ISBN: 0743284283
Format: PDF
Download Now
Examines how some women are promoting chauvinism by behaving in sexually compromising ways, in an account that evaluates how women may be contributing to misogynistic and stereotyped belief systems.

Female Chauvinist Pigs

Author: Ariel Levy
Publisher: Simon and Schuster
ISBN: 0743274733
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
A classic work on gender culture exploring how the women’s movement has evolved to Girls Gone Wild in a new, self-imposed chauvinism. In the tradition of Susan Faludi’s Backlash and Naomi Wolf’s The Beauty Myth, New York Magazine writer Ariel Levy studies the effects of modern feminism on women today. Meet the Female Chauvinist Pig—the new brand of “empowered woman” who wears the Playboy bunny as a talisman, bares all for Girls Gone Wild, pursues casual sex as if it were a sport, and embraces “raunch culture” wherever she finds it. If male chauvinist pigs of years past thought of women as pieces of meat, Female Chauvinist Pigs of today are doing them one better, making sex objects of other women—and of themselves. They think they’re being brave, they think they’re being funny, but in Female Chauvinist Pigs, Ariel Levy asks if the joke is on them. In her quest to uncover why this is happening, Levy interviews college women who flash for the cameras on spring break and teens raised on Paris Hilton and breast implants. She examines a culture in which every music video seems to feature a stripper on a pole, the memoirs of porn stars are climbing the bestseller lists, Olympic athletes parade their Brazilian bikini waxes in the pages of Playboy, and thongs are marketed to prepubescent girls. Levy meets the high-powered women who create raunch culture—the new oinking women warriors of the corporate and entertainment worlds who eagerly defend their efforts to be “one of the guys.” And she traces the history of this trend back to conflicts between the women’s movement and the sexual revolution long left unresolved. Levy pulls apart the myth of the Female Chauvinist Pig and argues that what has come to pass for liberating rebellion is actually a kind of limiting conformity. Irresistibly witty and wickedly intelligent, Female Chauvinist Pigs makes the case that the rise of raunch does not represent how far women have come, it only proves how far they have left to go.

Gegen alle Regeln

Author: Ariel Levy
Publisher: Knaur eBook
ISBN: 3426428156
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Die erfolgreiche New Yorker Journalistin Ariel Levy hat eine aufregende Affäre, eine liebevolle Ehepartnerin und den Wunsch nach einem Kind. Emanzipiert lebt sie nach ihren eigenen Regeln. Doch als sie eine Fehlgeburt erleidet, bricht alles auseinander. Im fünften Monat schwanger reist Ariel Levy nach Ulan Bator in die Mongolei, um für eine ihrer Reportagen zu recherchieren. Kurz nach der Ankunft hat sie starke Schmerzen im Unterleib und bringt ihr Baby allein auf dem Badezimmerboden des Hotelzimmers zur Welt. Für wenige kostbare Minuten lebt ihr Sohn. Traumatisiert von ihrem Verlust und taub vor Schmerz tritt sie einige Tage später die Heimreise an. Ein Anknüpfen an ihr altes Leben ist nicht möglich, denn sie scheint ihrer Identität beraubt: Ihr Körper schreit nach seiner Mutterrolle und verhindert eine Rückkehr in ein vertrautes Frauendasein. Ariels Ehepartnerin Lucy hat sich zu diesem Zeitpunkt in den Alkohol und aus der Beziehung geflüchtet. So zersplittert das selbstdefinierte Leben der 37-Jährigen. Allem beraubt, bleibt ihr nur noch die Liebe zur Sprache.

Die weite Welt des Daniel Ascher

Author: Déborah Lévy-Bertherat
Publisher: btb Verlag
ISBN: 3641183022
Format: PDF, Mobi
Download Now
Für ihr Archäologiestudium lässt die zielstrebige Hélène die Provinz hinter sich und zieht nach Paris. Dort kommt sie unter bei ihrem Großonkel Daniel, einem exzentrischen alten Weltenbummler und Schriftsteller – mit dem sie allerdings nie besonders viel verband: Seine Bücher hat sie nicht gelesen und für die Mitbringsel aus den entlegensten Winkeln der Welt hat sie sich auch nie interessiert. Ihr neuer Freund Guillaume ist jedoch Feuer und Flamme, als er erfährt, dass Hélènes Großonkel der berühmte Autor der erfolgreichen Die schwarze Marke-Romane ist. Ihm zuliebe lässt sie sich auf seine Bücher ein – und entdeckt die Geschichte eines verlorenen Jungen und einer aussichtslosen Liebe: die Geschichte ihrer Familie.

Die Mutter aller Fragen

Author: Rebecca Solnit
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455001785
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
»Warum haben Sie keine Kinder?« Diese »Mutter aller Fragen« wird Rebecca Solnit hartnäckig von Journalisten gestellt, die sich mehr für ihren Bauch als für ihre Bücher interessieren. Warum gilt Mutterschaft noch immer als Schlüssel zur weiblichen Identität? Die Autorin findet die Antwort darauf in der Ideologie des Glücks und tritt dafür ein, lieber nach Sinn als nach Glück zu streben. Außerdem erklärt sie in ihren Essays, warum die Geschichte des Schweigens mit der Geschichte der Frauen untrennbar verknüpft ist, warum fünfjährige Jungen auf rosa Spielzeug lieber verzichten, und nennt 80 Bücher, die keine Frau lesen sollte. Sie schreibt über Männer, die Feministen und Männer, die Vergewaltiger sind, und setzt sich gegen jegliches Schubladendenken zur Wehr. Wenn Männer mir die Welt erklären sorgte weltweit für Furore – in ihren neuen Essays setzt Rebecca Solnit ebenso scharfsichtig wie humorvoll ihre Erkundung der heutigen Geschlechterverhältnisse fort. Ein wichtiges, Mut machendes Buch aus dezidiert feministischer Perspektive, über und für alle, die Geschlechteridentitäten infrage stellen und für eine freiere Welt eintreten.