From Corruption to Modernity

Author: Sebastian Văduva
Publisher: Springer
ISBN: 3319269976
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
This volume examines corruption and provides tools and that can be utilized to combat it and encourage development. Using Romania as a case study, the authors argue that corruption can be reduced via institutional reforms and effective civic education. Describing various causes and types of corruption, the authors explore the causes and influences that result in corruption and the current political and bureaucratic practices that inhibit social, political or economic reform. The nations of Europe, including Romania, have different civil traditions varying in their intensity, cultural heritage, scope of activity, religious or non-religious affiliation, among other factors. Western Europe has experienced over a century of modern government involvement crowding out the efforts of traditional civil society, while Romania, along with the other Eastern nations of the former Soviet bloc, experienced almost a half-century of systematic efforts by communist regimes to eradicate and control all spheres of voluntary, nongovernmental civil life. Moreover, the inexperience and immaturity of Romanian society in the early transition period after communism, particularly its so-called “entrepreneurial class,” have discredited and abused the concept of civil society, utilizing it solely for tax benefits and selfish purposes. Having had to learn the hard way about some of the key aspects of public administration often taken for granted in other countries more experienced in democratic participation, Romania has most recently made significant progress toward overcoming corruption and implementing reforms and policies that will allow it to participate more fully in the global arena.

Friedrich List 1789 1846

Author: Eugen Wendler
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658026448
Format: PDF, Kindle
Download Now
​In dieser ebenso unterhaltsamen wie informativen Biografie wird die Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte der Theorien von Friedrich List auf der Basis seines außergewöhnlichen Lebenslaufes dargestellt. Der renommierte und mehrfach für seine Forschung ausgezeichnete List-Experte Eugen Wendler fasst hier die Ergebnisse seiner langjährigen Forschungsarbeit zusammen und ergänzt sie durch neueste Erkenntnisse und Quellen. So ist ein umfassendes und werthaltiges Werk entstanden, das zudem zahlreiche bislang noch unbekannte Abbildungen enthält.

Wirtschaftsinformatik 2005

Author: Otto K. Ferstl
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3790816248
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Die 7. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik 2005 (WI 2005) steht unter dem Leitthema eEconomy, eGovernment, eSociety. Durch dieses Thema kommt der erweiterte Gegenstand der Fachdisziplin Wirtschaftsinformatik zum Ausdruck, der ausgehend von Informationssystemen in Unternehmen zunehmend auch Informationssysteme in öffentlichen Verwaltungen und privaten Haushalten umfasst. Die Beiträge zur WI 2005 greifen folgende Schwerpunkte auf: ERP und SCM, Grid Computing, CRM/SRM, Internet-Ökonomie, eBusiness, Outsourcing, eFinance, IS- und SW-Architekturen, eGovernment, eProcurement, eLearning, Wissensmanagement, Private Services, Ubiquitous Computing, IT-Security, Semantic Web, Information Warehousing, EAI, Mobile Systeme, Softwareagenten. Darüber hinaus enthält der Tagungsband ausgewählte Hauptbeiträge namhafter Autoren. Das Buch richtet sich an Wissenschaftler und Praktiker. Es bietet Orientierungshilfe und einen umfassenden Einblick in die genannten Forschungsfelder.

Geschichte der chinesischen Philosophie

Author: Wolfgang Bauer
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 340672289X
Format: PDF
Download Now
Wolfgang Bauer bietet einen Überblick über die chinesische Philosophie von ihren Anfängen im 6. Jahrhundert v. Chr. bis zum 20. Jahrhundert. Er entschlüsselt philosophische Begriffe von der Bildhaftigkeit alter Zeichen aus und geht dem engen Zusammenhang der chinesischen Philosophie mit den politischen und sozialen Verhältnissen nach. So entsteht ein eindrucksvolles Gesamtbild der Lehren des Konfuzianismus, des Daoismus und der buddhistischen Philosophenschulen.

Handbuch Technikethik

Author: Armin Grunwald
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3476053334
Format: PDF, ePub
Download Now
Technischer Fortschritt verlangt Verantwortung. Bei der Energieerzeugung, in der Medizin- und Militärtechnik, der Neurotechnik oder in der Raumfahrt Ethikfragen stellen sich in vielen Bereichen, in denen eine rasante technische Entwicklung stattfindet. Ist diese richtig und gut? Um das entscheiden zu können, müssen Chancen und Risiken, Gefahren und Sicherheit, Fortschritt und Verantwortung bedacht und beurteilt werden. Das Handbuch präsentiert die verschiedenen Technikfelder, klärt die zentralen Begriffe und stellt die ethisch-philosophischen Grundlagen der Technikethik vor.

Adelsreformideen in Preu en

Author: Gunter Heinickel
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3050051620
Format: PDF, Docs
Download Now
During the first half of the 19th century, aristocratic reform concepts contended with problems stemming from the transition from an estates-based to a post estates-based society. How would societies deal with becoming ‘nationalized’? What role would sociocultural performance metrics and land ownership play? This study offers an original reading of the ways that the Prussian-German nobility specifically responded to these challenges.

Die Ambivalenz des Guten

Author: Jan Eckel
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3525300697
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Schutz und Verteidigung der Menschenrechte – eine leere Floskel oder ein fundamentales Prinzip verantwortungsvoller Politik?

Mythische Moderne

Author: Fernando Esposito
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3486709283
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
In Deutschland wie in Italien stellte sich der Faschismus als Aufbruch in eine neue Zeit und zugleich als Wiedergeburt einer zeitlosen Nation dar, welche durch die bürgerlich-liberale Ordnung verschüttet worden war. Die Aviatik wurde zum Sinnbild des Aufbruchs sowie des Aufstiegs einer vermeintlich ewigen Ordnung und der Flieger zu dem ihr entsprechenden Neuen Menschen. Fernando Esposito liest die Aviatik als Metapher des Faschismus selbst und legt den faschistischen Entwurf einer mythischen und dennoch genuin modernen Moderne offen. "10 VOR 11" auf RTL, 27.6.11 - Alexander Kluge im Gespräch mit Fernando Esposito. Die Moderne im 20. Jahrhundert entsteht auf zwei ganz verschiedenen Seiten: aus dem Projekt der Aufklärung und aus der 'Sehnsucht nach Ordnung'. In beiden Fällen, vor allem aber bei der Sehnsucht nach Ordnung, verschränken sich Mythos und Moderne. Der Zeitgeschichtler Fernando Esposito, London und Universität Tübingen, untersucht diese Frage sowohl für die Hochkunst wie in der massenhaften Populärkultur. Man versteht die Moderne schlecht, sagt er, wenn man die Linie der 'konservativen Umstürzler' auslässt. Das Idol, gleichzeitig für Mythos und Moderne, ist der homo volans, der fliegende Mensch, das Bild des Ikarus, der stürzt und wiederaufersteht. Die Futuristen sind nicht begriffen, wenn man sie bloß unter dem Faschismus subsumiert. Das Vertrauen in die Aufwärtsbewegung des Fliegens findet sich bei dem Aufklärer und analytischen Geist Aby Warburg ebenso wie bei Marinetti oder schon auf der Flugschau in Brescia 1909. "Gebt mir die Zukunft und ich werde die Welt bewegen! Fernando Esposito über die Verschränkung von Mythos und Moderne im 20. Jahrhundert".

Politbarometer

Author: Andreas M. Wüst
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663110583
Format: PDF, ePub
Download Now
Das ZDF-Politbarometer ist die wohl bekannteste, jahrzehntelang monatlich, inzwischen zweimal im Monat wiederkehrende Befragung der wahlberechtigten Bevölkerung in Deutschland. Das Buch beschäftigt sich erstmals ausführlicher mit diesem Datenerhebungsinstrument und gewährt Einblicke in seine Entstehung als Teil des Fernsehprogramms, beleuchtet den heutigen Stellenwert der repräsentativen Umfrage, und befasst sich mit methodischen Aspekten sowie dem Nutzen der veröffentlichten und für die Forschung frei zugänglichen Daten für die Wahlforschung und die interessierte Öffentlichkeit.