Fun and Software

Author: Olga Goriunova
Publisher: Bloomsbury Publishing USA
ISBN: 1623567564
Format: PDF, Mobi
Download Now
Fun and Software offers the untold story of fun as constitutive of the culture and aesthetics of computing. Fun in computing is a mode of thinking, making and experiencing. It invokes and convolutes the question of rationalism and logical reason, addresses the sensibilities and experience of computation and attests to its creative drives. By exploring topics as diverse as the pleasure and pain of the programmer, geek wit, affects of play and coding as a bodily pursuit of the unique in recursive structures, Fun and Software helps construct a different point of entry to the understanding of software as culture. Fun is a form of production that touches on the foundations of formal logic and precise notation as well as rhetoric, exhibiting connections between computing and paradox, politics and aesthetics. From the formation of the discipline of programming as an outgrowth of pure mathematics to its manifestation in contemporary and contradictory forms such as gaming, data analysis and art, fun is a powerful force that continues to shape our life with software as it becomes the key mechanism of contemporary society. Including chapters from leading scholars, programmers and artists, Fun and Software makes a major contribution to the field of software studies and opens the topic of software to some of the most pressing concerns in contemporary theory.

The Routledge Companion to Media Studies and Digital Humanities

Author: Jentery Sayers
Publisher: Routledge
ISBN: 1317549082
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Although media studies and digital humanities are established fields, their overlaps have not been examined in depth. This comprehensive collection fills that gap, giving readers a critical guide to understanding the array of methodologies and projects operating at the intersections of media, culture, and practice. Topics include: access, praxis, social justice, design, interaction, interfaces, mediation, materiality, remediation, data, memory, making, programming, and hacking.

How To Be a Geek

Author: Matthew Fuller
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 1509517197
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Computer software and its structures, devices and processes are woven into our everyday life. Their significance is not just technical: the algorithms, programming languages, abstractions and metadata that millions of people rely on every day have far-reaching implications for the way we understand the underlying dynamics of contemporary societies. In this innovative new book, software studies theorist Matthew Fuller examines how the introduction and expansion of computational systems into areas ranging from urban planning and state surveillance to games and voting systems are transforming our understanding of politics, culture and aesthetics in the twenty-first century. Combining historical insight and a deep understanding of the technology powering modern software systems with a powerful critical perspective, this book opens up new ways of understanding the fundamental infrastructures of contemporary life, economies, entertainment and warfare. In so doing Fuller shows that everyone must learn ‘how to be a geek’, as the seemingly opaque processes and structures of modern computer and software technology have a significance that no-one can afford to ignore. This powerful and engaging book will be of interest to everyone interested in a critical understanding of the political and cultural ramifications of digital media and computing in the modern world.

Erl sendes Lachen

Author: Peter L. Berger
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110359049
Format: PDF, Mobi
Download Now
Humor, both ubiquitous and contextual, is a very specific and thus fragile element of the expression of human thought. In this volume, Peter L. Berger examines the nature of the comical and its relationship to other human experiences. Initially published in 1997, the second edition includes a new preface, including observations by Berger about the relationship between modernity and humor.

Die Kunst des Game Designs

Author: Jesse Schell
Publisher: MITP-Verlags GmbH & Co. KG
ISBN: 3958452841
Format: PDF, Mobi
Download Now
Grundlagen der Entwicklung und Konzeption klassischer Spiele von einem der weltweit führenden Game Designer Mehr als 100 Regeln und zentrale Fragen zur Inspiration für den kreativen Prozess Zahlreiche wertvolle Denkanstöße für die Konzeption eines erfolgreichen Spiels Jeder kann die Grundlagen des Game Designs meistern – dazu bedarf es keines technischen Fachwissens. Dabei zeigt sich, dass die gleichen psychologischen Grundprinzipien, die für Brett-, Karten- und Sportspiele funktionieren, ebenso der Schlüssel für die Entwicklung qualitativ hochwertiger Videospiele sind. Mit diesem Buch lernen Sie, wie Sie im Prozess der Spielekonzeption und -entwicklung vorgehen, um bessere Games zu kreieren. Jesse Schell zeigt, wie Sie Ihr Game durch eine strukturierte methodische Vorgehensweise Schritt für Schritt deutlich verbessern. Mehr als 100 gezielte Fragestellungen eröffnen Ihnen dabei neue Perspektiven auf Ihr Game, so dass Sie die Features finden, die es erfolgreich machen. Hierzu gehören z.B. Fragen wie: Welche Herausforderungen stellt mein Spiel an die Spieler? Fördert es den Wettbewerb unter den Spielern? Werden sie dazu motiviert, gewinnen zu wollen? So werden über hundert entscheidende Charakteristika für ein gut konzipiertes Spiel untersucht. Mit diesem Buch wissen Sie, worauf es bei einem guten Game ankommt und was Sie alles bedenken sollten, damit Ihr Game die Erwartungen Ihrer Spieler erfüllt und gerne gespielt wird. Zugleich liefert es Ihnen jede Menge Inspiration – halten Sie beim Lesen Zettel und Stift bereit, um Ihre neuen Ideen sofort festhalten zu können

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Format: PDF, Docs
Download Now
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

The Design of Everyday Things

Author: Norman Don
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800648105
Format: PDF, Mobi
Download Now
Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“

Die subtile Kunst des darauf Schei ens

Author: Mark Manson
Publisher: MVG Verlag
ISBN: 3961210594
Format: PDF
Download Now
Scheiß auf positives Denken sagt Mark Manson. Die ungeschönte Perspektive ist ihm lieber. Wenn etwas scheiße ist, dann ist es das eben. Und wenn man etwas nicht kann, dann sollte man dazu stehen. Nicht jeder kann in allem außergewöhnlich sein und das ist gut so. Wenn man seine Grenzen akzeptiert, findet man die Stärke, die man braucht. Denn es gibt so viele Dinge, auf die man im Gegenzug scheißen kann. Man muss nur herausfinden, welche das sind und wie man sie sich richtig am Arsch vorbeigehen lässt. So kann man sich dann auf die eigenen Stärken und die wichtigen Dinge besinnen und hat mehr Zeit, sein Potential gänzlich auszuschöpfen. Die subtile Kunst des darauf Scheißens verbindet unterhaltsame Geschichten und schonungslosen Humor mit hilfreichen Tipps für ein entspannteres und besseres Leben. Damit man seine Energie für sinnvolleres verwendet als für Dinge, die einem egal sein können.

Bildkompetenz

Author: Florian Schaper
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 383942190X
Format: PDF
Download Now
Welche Rolle spielt Bildkompetenz für den Kunstunterricht? Dieser Band schlägt eine Brücke zwischen Kunst- und Bildorientierung und entfaltet einen Begriff der Bildkompetenz, der auch für die schulische Kunstvermittlung fruchtbar gemacht werden kann. Mit seinem Fokus auf neue, »interdigitale Bildformen« widmet sich Florian Schaper insbesondere künstlerischen Arbeiten im Spannungsfeld zwischen »analog« und »digital«. Das dabei entwickelte Raummodell der Bildkompetenz vereint schließlich erstmals zentrale Bildstrategien in einem Modell und macht die wesentlichen Aspekte der Aneignung und Vermittlung von Bildkompetenz sichtbar. Es ist für die Kunst- und Medienpädagogik ebenso instruktiv wie für die schulische Praxis.

Zero to One

Author: Peter Thiel
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593501600
Format: PDF, Docs
Download Now
Wir leben in einer technologischen Sackgasse. Zwar suggeriert die Globalisierung technischen Fortschritt, doch das vermeintlich Neue, sind vor allem Kopien des Bestehenden. Peter Thiel, Silicon-Valley-Insider und in der Wirtschaftscommunity bestens bekannter Innovationstreiber ist überzeugt: Globalisierung ist kein Fortschritt, Konkurrenz ist schädlich und nur Monopole sind nachhaltig erfolgreich. Er zeigt: Wahre Innovation entsteht nicht horizontal, sondern sprunghaft - from Zero to One. Um die Zukunft zu erobern, reicht es nicht, der Beste zu sein. Gründer müssen aus dem Wettkampf des Immergleichen heraustreten und völlig neue Märkte erobern. Wie man wirklich Neues erfindet, enthüllt seine beeindruckende Anleitung zum visionären Querdenken. Ein Appell für einen Startup der ganzen Gesellschaft.