Gender Truth and State Power

Author: Anette Ballinger
Publisher: Routledge
ISBN: 1317169832
Format: PDF
Download Now
This book is concerned with critically analysing the importance of the status of knowledge in establishing ‘truth’ about female defendants convicted of murder during the 20th Century. While the abolition of the death penalty in the UK has insured that the impact of this knowledge is no longer one of life and death, modern cases such as that of Sally Clark, whose guilty verdict was eventually overturned, nevertheless demonstrate the devastating impact that those with the power to define the 'truth' still have on the lives of individuals who are unable to construct a dominant truth of their own during their trials. Using the key themes of truth, gender and power, the book also focuses on agency and rationality in relation to female criminality, masculinity and miscarriages of justice. Challenging official discourse which historically has incorporated entrenched constructions of women who kill as mad, bad or tragic victims, this book argues for the creation of new subject positions and alternative discourses within which female violence can be understood.

Vulnerability and the Legal Organization of Work

Author: Martha Albertson Fineman
Publisher: Taylor & Francis
ISBN: 1315518562
Format: PDF
Download Now
This book uses the concepts of vulnerability and resilience to analyze the situation of individuals and institutions in the context of the employment relationship. It is based on the premise that both employer and employee are vulnerable to various social, economic, and political forces, although differently so. It demonstrates how in responding to those complementary institutional relationships of employer and employee the state unequally and inequitably favors employers over employees. Several chapters included in this collection also consider how the state shapes, creates and maintains through law the social identities of employer and employee and how that legal regime operates as the allocation of power and privilege. This unique and fundamental role of the state in defining the employment relationship profoundly affects the respective abilities and degree of resiliency of actual employers and employees. Other chapters explore how attention to the respective vulnerability and resilience of those who do and those who direct work in assessing the employment relationship can raise fundamental questions of social justice and suggest new avenues for critical engagement with labor and employment law. Collectively, these pieces articulate a framework for imaging what would constitute an appropriately "Responsive State" in the employment context and how those interested in social justice might begin to use the concepts of vulnerability and resilience in their arguments.

The Advocate

Author:
Publisher:
ISBN:
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
The Advocate is a lesbian, gay, bisexual, transgender (LGBT) monthly newsmagazine. Established in 1967, it is the oldest continuing LGBT publication in the United States.

Durch Mauern gehen

Author: Marina Abramović
Publisher: Luchterhand Literaturverlag
ISBN: 3641177596
Format: PDF
Download Now
Die Autobiografie – zum 70. Geburtstag am 30. November 2016 Sie hat die Grenzen der Kunst gesprengt: sich gepeitscht, mit einer Glasscherbe ein Pentagramm in den Bauch geritzt, ein Messer in die Finger gerammt. Sie ist 2500 Kilometer auf der Chinesischen Mauer gegangen, zwölf Jahre in einem umgebauten Citroën-Bus durch die Welt gefahren und hat ein Jahr bei den Aborigines in Australien gelebt. Spätestens seit »The Artist is Present« – ihrer berühmten Performance 2010 im New Yorker Museum of Modern Art - gilt Marina Abramović in der ganzen Welt als Kultfigur. Robert Redford schwärmt für sie genauso wie Lady Gaga. Vom »Time Magazine« wurde sie zu den 100 wichtigsten Menschen des Jahres 2014 gewählt. In ihren Memoiren blickt Abramović zurück auf sieben Lebensjahrzehnte als charismatische Künstlerin und Grenzgängerin. Von ihrer strengen Kindheit im kommunistischen Jugoslawien, wo sie bei ihren der politischen Elite nahestehenden Eltern im Schatten Titos aufwuchs – bis hin zu ihren jüngsten Aktionen, bei denen sie die Seele von Millionen von Menschen mit der Kraft ihres Schweigens berührte.

Du wolltest es doch

Author: Louise O'Neill
Publisher: Carlsen
ISBN: 3646920173
Format: PDF, Mobi
Download Now
Nein, richtig sympathisch ist Emma nicht. Sie steht gern im Mittelpunkt, die Jungs reißen sich um sie und Emma genießt es. Bis sie nach einer Party zerschlagen und mit zerrissenem Kleid vor ihrem Haus aufwacht. Klar, sie ist auf der Party mit Paul ins Schlafzimmer gegangen. Hat Pillen eingeworfen. Die anderen Jungs kamen hinterher. Aber dann? Sie erinnert sich nicht, aber die gesamte Schule weiß es. Sie haben die Fotos gesehen. Ist Emma wirklich selber schuld? Was hat sie erwartet – Emma, die Schlampe in dem ultrakurzen Kleid? Ein aufwühlendes, vielfach preisgekröntes Buch.

Sexus und Herrschaft

Author: Kate Millett
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462411209
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
»Sexus und Herrschaft« ist Kate Milletts erstes Buch. Es erschien 1969 und machte die Autorin über Nacht berühmt. Übersetzungen in zahlreiche Sprachen folgten. Kate Millett stellt in ihrem Buch die These auf, daß Sexualität ein politisches Instrument ist und der Koitus, die scheinbar intimste Beziehung zwischen den Geschlechtern, dem Patriarchat zur Unterdrückung und Demütigung der Frau dient. Als Beleg für ihre These analysiert sie die Werke von Autoren wie D. H. Lawrence, Henry Miller, Norman Mailer, Jean Genet. Das Buch gehört seit seinem Erscheinen zu den Standardwerken der Frauenbewegung.

Sph ren der Gerechtigkeit

Author: Michael Walzer
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593380358
Format: PDF
Download Now
Die wissenschaftliche Gerechtigkeitsdebatte, jahrelang dominiert von John Rawls'”Theorie der Gerechtigkeit“, erhielt 1983 durch Michael Walzer eine bedeutende Wendung. In Abgrenzung von Rawls und anderen Gerechtigkeitstheoretikern entwickelte Walzer in seinem inzwischen klassisch gewordenen Werk seine Vision einer”komplexen Gleichheit“. Er geht davon aus, dass wahre Gerechtigkeit nicht durch einen wörtlich verstandenen Gleichheitsbegriff verwirklicht werden kann: Vielmehr verlangen verschiedene wichtige Güter - Reichtum, Macht, Arbeit, Liebe - auch verschiedene Modi der Verteilung. Walzer setzt sich nachdrücklich für einen neuen pluralistischen Gleichheitsbegriff ein, der bis heute nichts an Aktualität verloren hat.

Namenlos

Author: Wilkie Collins
Publisher:
ISBN: 9783744600576
Format: PDF, Mobi
Download Now
Namenlos - Erster Band ist ein unveranderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1862. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernahrung, Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitaten erhaltlich. Hansebooks verlegt diese Bucher neu und tragt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch fur die Zukunft bei.

Die kreative Gesellschaft des 21 Jahrhunderts

Author: OECD
Publisher: OECD Publishing
ISBN: 9264187707
Format: PDF, Kindle
Download Now
Drei fundamentale Antriebskräfte bestimmen die Grundlagen der Gesellschaft von morgen: - zunehmende soziale Diversität - tiefgreifende Umwälzungen der Wirtschaftsstrukturen - rasche Globalisierung.

Der Mythos Sch nheit

Author: Naomi Wolf
Publisher:
ISBN: 9783499195129
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Inhalt: 1. Der Schönheitsmythos, 2. Arbeit, 3. Kultur, 4. Religion, 5. Sex, 6. Hunger, 7. Gewalt, 8. Über den Schönheitsmythos hinaus, Anmerkungen und Quellenhinweise.