Genetics of Original Sin

Author: Christian de Duve
Publisher: Yale University Press
ISBN: 0300168713
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Increasingly absorbed in recent years by advances in our understanding of the origin of life, evolutionary history, and the advent of humankind, eminent biologist Christian de Duve of late has also pondered deeply the future of life on this planet. He speaks to readers with or without a scientific background, offering new perspectives on the threat posed by humanity’s immense biological success and on the resources human beings have for altering their current destructive path. Focusing on the process of natural selection, de Duve explores the inordinate and now dangerous rise of humankind. His explanation for this self-defeating success lies in the process of natural selection, which favors traits that are immediately useful, regardless of later consequences. Thus, the human genome determines such properties as tribal and group cohesion and collaboration and often fierce and irrational competition with and hostility toward other groups’ attributes that were once useful but now often ruinously dysfunctional. Christian de Duve suggests that these traits, imprinted into human nature by natural selection, may have been recognized by the writers of Genesis, thus inspiring the myth of original sin. Is there redemption for genetic original sin? In a brilliant and original conclusion, the author argues that, unique in the living world, humankind is endowed with the ability to deliberately oppose natural selection. Human beings have the capacity to devise measures that, while contrary to local or personal interests, can bring forth a safer world.

S dstaatensaga

Author: Lynn Austin
Publisher:
ISBN: 9783868270587
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Die junge Südstaatlerin Carolin hat in ihrem kleinen Kosmos allen Menschen liebevoll ihren Platz zugewiesen. Auch den schwarzen Sklaven, die für ihren Daddy arbeiten. Sie sind ihr ans Herz gewachsen und fügen sich problemlos in ihr Weltbild ein. So sehr, dass es erst Risse bekommt, als einem ihrer Freunde, einem Sklavenjungen, übel mitgespielt wird. Die Risse vertiefen sich, als sie am Vorabend des Bürgerkriegs eine längere Reise in den Norden der Vereinigten Staaten macht. Die Forderungen der 'Yankees' nach Einhaltung der Menschenrechte und Sklavenbefreiung beeindrucken sie zutiefst. Zu dumm, dass sie - zurück auf den Baumwollfeldern des Südens - ihr Herz ausgerechnet an Charles verliert. Er ist überzeugt von der feudalen Lebensart des 'Grossen Südens'. So kann es auch nicht bei harmlosen Diskussionen mit ihm und ihrer Familie bleiben. Nur zu bald bricht der Krieg aus - die Feuertaufe für ihre Liebe, ihre Überzeugungen und ihren Glauben ... Lynn Austin ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt in Illinois. Ihre grosse Familie, die vier Generationen umfasst, ist ebenso Aufgabe wie Inspiration für sie. Wenn ihr nach dem Tagesgeschäft noch Zeit bleibt, ist sie als Vortragsreisende unterwegs und widmet sich der Schriftstellerei.

Warum franz sische Frauen nicht dick werden

Author: Mireille Guiliano
Publisher: ebook Berlin Verlag
ISBN: 3827071089
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Wie machen sie das bloß, all die Französinnen - Juliette Binoche, Charlotte Gainsbourg oder Carla Bruni? Immer sind sie gertenschlank und strahlend schön. Mireille Guiliano lüftet das lang gehegte Geheimnis des französischen Paradoxes: Sie lieben das Leben, und vor allem das Essen! - Wie man genießt und dabei schlank bleibt, verrät die Bestsellerautorinin ihren zwei raffinierten Ratgebern: jetzt als Sonderausgabe.

Grenzen grammatischer Willk r bei Wittgenstein

Author: Henrik Voß
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110328836
Format: PDF, ePub
Download Now
Wittgensteins Grammatikbegriff ist eigentümlich weit gefasst, das heißt er beinhaltet nicht nur die Regeln für die Anordnung von Wörtern, sondern letztlich alles, was zur Bedeutung eines Begriffes beiträgt. Wittgenstein sieht Grammatik als gleichermaßen mit Willkürlichem und mit Nicht-Willkürlichem verwandt an, wobei der Willkür durch die menschliche Natur und soziale Praktiken Grenzen gesetzt sind. Dieses Buch untersucht genau diese Grenzen mit den Mitteln und Ergebnissen der neuesten linguistischen und kognitionswissenschaftlichen Forschung näher, um die zunächst recht spekulativ anmutenden Argumente Wittgensteins für die Möglichkeit alternativer Grammatiken in Bereichen wie den Farben, der Arithmetik u.a. zu prüfen und über deren Ergebnisse Rückschlüsse zu ziehen auf Grammatiken allgemein und deren Willkürlichkeit.

Die Suche nach der vollkommenen Sprache

Author: Umberto Eco
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406378881
Format: PDF, Kindle
Download Now
"Gab es eine Ursprache aller Menschen, die sich erst später, wie im Bericht von der babylonischen Sprachverwirrung erzählt, in viele Sprachen aufspaltete? Zu allen Zeiten träumte die Menschheit den Traum von der Wiedergewinnung der vollkommenen Sprache, und Umberto Eco zeichnet die Geschichte dieses Traumes nach. Von der ekstatischen Kabbala über die universelle Grammatik bei Dante, von den Geheimsprachen der Rosenkreuzer bis zu den Welthilfssprachen wie Esperanto führt die Suche durch ein jahrtausendealtes Labyrinth der Zeichen und Zeichensysteme, in dem Ungeheures auf Absurdes, Bizarres auf Geniales folgt." / Produktbeschreibung