Geopolitical Constructs

Author: Colin Flint
Publisher: Rowman & Littlefield
ISBN: 1442266686
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Using unknown archival material to give voice to those who made the Mulberry Harbours to supply the military advance after D-Day and implemented a global military strategy in World War Two, this book brings the “big picture” back to geopolitics, showing how the everyday actions of individuals made, and were made by, geopolitical settings.

Political Geography

Author: Colin Flint
Publisher: Routledge
ISBN: 1351673971
Format: PDF, Docs
Download Now
The new and updated seventh edition of Political Geography once again shows itself fit to tackle a frequently and rapidly changing geopolitical landscape. It retains the intellectual clarity, rigour and vision of previous editions based upon its world-systems approach, and is complemented by the perspective of feminist geography. The book successfully integrates the complexity of individuals with the complexity of the world-economy by merging the compatible, but different, research agendas of the co-authors. This edition explores the importance of states in corporate globalization, challenges to this globalization, and the increasingly influential role of China. It also discusses the dynamics of the capitalist world-economy and the constant tension between the global scale of economic processes and the territorialization of politics in the current context of geopolitical change. The chapters have been updated with new examples – new sections on art and war, intimate geopolitics and geopolitical constructs reflect the vibrancy and diversity of the academic study of the subject. Sections have been updated and added to the material of the previous edition to reflect the role of the so-called Islamic State in global geopolitics. The book offers a framework to help students make their own judgements of how we got where we are today, and what may or should be done about it. Political Geography remains a core text for students of political geography, geopolitics, international relations and political science, as well as more broadly across human geography and the social sciences.

Ideen Zu Einer Geographie Der Pflanzen

Author: Alexander Homboldt
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3955075036
Format: PDF, ePub
Download Now
Diese Veroffentlichung von Alexander von Humboldt ist die Synopse der bis dahin (1805) durchgefuhrten Forschungsreisen. Er versuchte sich hier erstmals an einer Systematik der weltweiten Geographie der Pflanzen und schuf damit ein revolutioares und weithin beachtetes Werk.

Die M hlen der Zivilisation

Author: James C. Scott
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518761528
Format: PDF
Download Now
Uns modernen Menschen erscheint die Sesshaftigkeit so natürlich wie dem Fisch das Wasser. Wie selbstverständlich gehen wir und auch weite Teile der historischen Forschung davon aus, dass die neolithische Revolution, in deren Verlauf der Mensch seine nomadische Existenz aufgab und zum Ackerbauer und Viehzüchter wurde, ein bedeutender zivilisatorischer Fortschritt war, dessen Früchte wir noch heute genießen. James C. Scott erzählt in seinem provokanten Buch eine ganz andere Geschichte. Gestützt auf archäologische Befunde, entwickelt er die These, dass die ersten bäuerlichen Staaten aus der Kontrolle über die Reproduktion entstanden und ein hartes Regime der Domestizierung errichteten, nicht nur mit Blick auf Pflanzen und Tiere. Auch die Bürger samt ihrer Sklaven und Frauen wurden der Herrschaft dieser frühesten Staaten unterworfen. Sie brachte Strapazen, Epidemien, Ungleichheiten und Kriege mit sich. Einzig die »Barbaren« haben sich gegen die Mühlen der Zivilisation gestemmt, sich der Sesshaftigkeit und den neuen Besteuerungssystemen verweigert und damit der Unterordnung unter eine staatliche Macht. Sie sind die heimlichen Helden dieses Buches, das unseren Blick auf die Menschheitsgeschichte verändert.

Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten

Author: Neil MacGregor
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406621481
Format: PDF, ePub
Download Now
"In diesem Buch machen wir uns auf zu einer Reise zurück in die Vergangenheit und quer über den Globus, um zu erfahren, wie die Menschen in den letzten zwei Millionen Jahren unsere Welt geprägt haben und ihrerseits von ihr geprägt wurden. Diese Geschichte wird ausschließlich erzählt durch Dinge, die Menschen gemacht haben Objekete, die mit großer Sorgfalt hergestellt und dann entweder bewundert und bewahrt oder benutzt, beschädigt und weggeworfen wurden. Ich habe einfach hundert Objekte von verschiedenen Punkten unserer Reise ausgewählt die Bandbreite reicht vom Kochtopf bis zur goldenen Galeone, vom steinzeitlichen Werkzeug bis zur Kreditkarte." Neil MacGregor "Dieses Buch ist so schön, so klug und so richtungweisend, dass es eigentlich in jede Bibliothek gehört." Tim Sommer, art Das Kunstmagazin "MacGregors Geschichte der Welt in 100 Objekten ist eines der wundervollsten Sachbücher der letzten Jahrzehnte." Alexander Cammann, Literaturen "Diese Geschichten sollten nie aufhören." Elisabeth von Thadden, DIE ZEIT "Macht süchtig." Tilman Spreckelsen, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Nato Geheimarmeen in Europa

Author: Daniele Ganser
Publisher: Orell Füssli Verlag
ISBN: 328003860X
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Dieses Buch zeichnet ein erschreckendes Bild: Ein durch die NATO und die militärischen Geheimdienste koordiniertes Netzwerk von Geheimarmeen war bis zum Auseinanderfall der Sowjetunion in mehreren westeuropäischen Ländern in schwere Verbrechen verwickelt, darunter Mord, Folter, Staatsstreich und Terror. Daniele Ganser ist in seiner mehrjährigen Forschungsarbeit auf brisante Dokumente gestoßen: Sie belegen, dass die von den USA angeführte Militärallianz nach dem Zweiten Weltkrieg in allen Ländern Westeuropas geheime Armeen aufgebaut hat, welche von den Geheimdiensten CIA und MI6 trainiert wurden. Ihr Ziel: im Falle einer sowjetischen Invasion als Guerilla zu kämpfen, um die besetzten Länder wieder zu befreien. Doch dabei ist es nicht geblieben. Gezielt wurden Attentate gegen die eigene Bevölkerung ausgeführt, um Unsicherheit zu erzeugen und den Ruf nach einem starken Staat zu unterstützen. Sowohl die ursprüngliche Planung als auch die antikommunistisch motivierten Verbrechen sind heute der Öffentlichkeit noch weitgehend unbekannt.

Die Erfindung des Bruttosozialprodukts

Author: Daniel Speich Chassé
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3525370318
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Das Buch untersucht die Kontroversen um das Bruttosozialprodukt und seine Bedeutung für die Weltpolitik.

l und Souver nit t

Author: Rüdiger Graf
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110348756
Format: PDF, Docs
Download Now
Im ökonomischen Boom der Nachkriegsjahrzehnte wuchs die Bedeutung des Öls für das Funktionieren moderner Wirtschafts- und Gesellschaftsordnungen und damit auch für die Legitimität liberal-demokratischer Staatsgebilde. Als die OPEC im Oktober 1973 den Ölpreis drastisch erhöhte und die OAPEC die Öllieferung beschränkte, um Druck im Nahostkonflikt auszuüben, kam dies weder plötzlich noch überraschend, zeigte aber in aller Deutlichkeit, dass die Politik in Westeuropa und den USA von einer Grundlage abhing, die sie selbst nicht kontrollieren konnte. Regierungen begegneten dieser Herausforderung ihrer Souveränität mit einem Ensemble von nationalen und internationalen Maßnahmen vom Ausbau des ölbezogenen Wissens, des Petroknowledge, über die Umstrukturierung der Energiesektoren bis zu diplomatischen Initiativen, um die Welt des Öls neu zu ordnen. Die Untersuchung dieser souveränitätspolitischen Strategien und ihrer medialen Kommunikation verortet die Ölkrise in den Transformationsprozessen der 1970er Jahre und legt zugleich deren historiographische Neubewertung als Beginn unserer Zeit nahe.

Hamlet oder Hekuba

Author: Carl Schmitt
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 9783608941999
Format: PDF, Kindle
Download Now
In diesem erstmals 1956 veröffentlichten Essay versucht Carl Schmitt Hamlet von seiner konkreten Situation her zu fassen. Er entdeckt das Tabu einer Königin - Maria Stuart - und die Wechselbeziehungen zwischen der Figur Hamlet und dem geschichtlichen König Jakob. - An diese Einbrüche der Wirklichkeit ins Spiel knüpft er die Frage nach dem Ursprung des tragischen Geschehens, nach der Quelle der Tragik, die er eben in der historischen Wirklichkeit findet.