Global Human Smuggling

Author: David Kyle
Publisher: JHU Press
ISBN: 1421401983
Format: PDF, Mobi
Download Now
Ten years ago the topic of human smuggling and trafficking was relatively new for academic researchers, though the practice itself is very old. Since the first edition of this volume was published, much has changed globally, directly impacting the phenomenon of human smuggling. Migrant smuggling and human trafficking are now more entrenched than ever in many regions, with efforts to combat them both largely unsuccessful and often counterproductive. This book explores human smuggling in several forms and regions, globally examining its deep historic, social, economic, and cultural roots and its broad political consequences. Contributors to the updated and expanded edition consider the trends and events of the past several years, especially in light of developments after 9/11 and the creation of the U.S. Department of Homeland Security. They also reflect on the moral economy of human smuggling and trafficking, the increasing percentage of the world's asylum seekers who escape political violence only by being smuggled, and the implications of human smuggling in a warming world.

Migration Citizenship Ethnos

Author: Y. Bodemann
Publisher: Springer
ISBN: 1403984670
Format: PDF
Download Now
This collection of essays addresses three interrelated themes: the basic issues in contemporary German and European Migration since 1945 with particular focus on new developments in the 80s; the ways in which the citizenship debate has proceeded and how immigration and citizenship have been handled in Western Europe.

Gewalt Organisierte Kriminalit t und Staat in Lateinamerika

Author: Günther Maihold
Publisher: Verlag Barbara Budrich
ISBN: 3866495455
Format: PDF, Kindle
Download Now
Korruption, Drogen, ausufernde Gewalt, Waffen- und Menschenhandel sowie die Schwäche des Justizsystem bedrohen Staat und Gesellschaft Lateinamerikas. Die Sicherheitsorgane sind überfordert, das Militär wird zum zentralen Akteur im Kampf gegen die organisierte Kriminalität. Im Kontext wachsender Unsicherheit stellt sich die Frage nach den Handlungschancen in Räumen begrenzter Staatlichkeit, die im Buch diskutiert wird.

Illegalit t

Author: Jörg Alt
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531901885
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Nach Ansicht von Katholischer Kirche und Wissenschaft ist die herkömmliche Umgangsweise mit unerlaubter Einwanderung und unerlaubtem Aufenthalt angesichts der wachsenden Anzahl 'Illegaler' in Deutschland sowie fragwürdiger Effizienz und Auswirkungen traditionell angewendeter Kontrollinstrumentarien im Zeitalter der Globalisierung nicht mehr hinnehmbar. Des weiteren gilt es, Tabuisierung und Kriminalisierung des Themas ebenso zu überwinden, wie die polarisierende Debatte, deren Eckpfeiler charakterisiert werden können mit "Alle legalisieren" und "Alle abschieben". Die Beiträger liefern eine sorgfältige Bestandsaufnahme der Situation und initiieren einen Dialog zwischen Politikern und Praktikern.

International Migration and the Globalization of Domestic Politics

Author: Rey Koslowski
Publisher: Psychology Press
ISBN: 0415429676
Format: PDF, Kindle
Download Now
Increasing international migration, the information revolution and democratization have propelled a globalization of the domestic politics of many states and, although diasporic politics is not new, emigrant political participation in homeland politics has grown as well as adapted to the new methods of the information revolution. This book examines the participation of emigrants in their home country politics. It considers the consequences of such participation for domestic and foreign policies in both host and home country, and explores the theoretical implications for democracy, nationalism, the state and the shape of world politics in the future. It includes detailed case studies of Turkish emigrants in Europe, the US and Saudi Arabia, Kurds in Europe, Israeli emigrants and the American Jewish community, Mexicans in the US, Chinese throughout the Pacific Rim, Indians in the US and Russians who found themselves outside Russia when the Soviet Union collapsed. By providing extensive documentation of emigrant political activity with significant impact on homeland politics and foreign policies, this work provides ammunition to the argument that international migration, globalization and transnational phenomena pose serious challenges to the state and the international system of states. It will be of interest to anthropologists, sociologists and area studies specialists as well as political science and international relations scholars.

Die neue Sklaverei

Author: Kevin Bales
Publisher:
ISBN: 9783888972645
Format: PDF, Mobi
Download Now
Ebenso wie das Buch 'Ware Mensch' (BA 12/00), mit dem der italienische Experte für internationale organisierte Kriminalität, Pino Arlacchi, kürzlich eine engagierte faktenreiche Darstellung der bestehenden Formen moderner Sklaverei vorlegte, zeichnet sich auch die umfangreiche Untersuchung des amerikanischen Soziologen und Unterstützers der Organisation 'Anti-Slavery International', Kevin Bales, durch engagierte Expertise und große Anschaulichkeit aus. Die ausführlich geschilderten Fallbeispiele aus Thailand, Mauretanien, Brasilien, Pakistan und Indien zeigen in differenzierter Wahrnehmung auch fließende Übergänge von harten Arbeitsbedingungen zu echter Versklavung, beleuchten nationale und internationale Hintergründe sowie zu beobachtende Ansätze einer Änderung der Verhältnisse. Arlacchi wie Bales können gleichermaßen als fundierte und aktuelle Problembeschreibungen öffentlichen Bibliotheken jeder Größe neben dem Schüler geeigneten Bändchen der Süd-Nord-Reihe 'Zum Beispiel Sklaverei' (BA 4/96) sehr empfohlen werden. (2 S).

Menschenschmuggel

Author: Matthias Neske
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110508486
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Der Menschenschmuggel als ein Phänomen, das vom Ungleichgewicht zwischen legalen Migrationsmöglichkeiten und globalen Migrationswünschen profitiert, ist in den letzten Jahren immer stärker öffentlich thematisiert worden. Oftmals beschränkte sich die Berichterstattung in den Medien aber auf bestimmte Bereiche wie die Schiffsschleusungen über das Mittelmeer oder auf die Kanaren. Dabei stand aus nachvollziehbaren Gründen das Schicksal der Migranten im Fokus. Über diejenigen aber, die Transporte organisieren und durchführen, die Menschenschmuggler selbst, erfuhr man bislang jedoch eher wenig. Dieses Buch nähert sich daher einem Phänomen, das fast ausschließlich im Verborgenen stattfindet: Wer sind die Menschenschmuggler, wie sind sie untereinander verbunden, und wie ist es möglich, von Indien nach Westeuropa Tausende von Migranten unerkannt über Land zu transportieren? Erstmals ist hier mit Hilfe umfangreicher Polizeidokumente versucht worden, die Prinzipien der Organisierung des Menschenschmuggels aufzudecken.

Gewalt und Gesellschaftsordnungen

Author: Douglass Cecil North
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161505904
Format: PDF, ePub
Download Now
English summary: This book integrates the problem of violence in societies in a larger historical and social science context, showing how economic and political behaviour are closely linked. Most societies limit violence by political manipulation of the economy to create privileged interests. Privileges limit the use of violence by powerful individuals, but hinder both economic and political development of such natural states . In contrast, modern societies are characterized by open access to economic and political organizations, thereby fostering political and economic competition (democracy and markets) and general development. Douglass C. North, John Joseph Wallis, and Barry R. Weingast provide a framework for understanding the two types of orders and show in which ways a number of countries have achieved the transition between them. German description: Alle Gesellschaften mussen sich mit der Moglichkeit wie der Realitat von Gewalt auseinandersetzen; sie tun das auf unterschiedliche Art. Douglass C. North, John Joseph Wallis und Barry R. Weingast stellen das Problem der Gewalt in einen grosseren sozialwissenschaftlichen und historischen Zusammenhang und zeigen, wie eng wirtschaftliches und politisches Verhalten verbunden sind. Die meisten aus der Geschichte bekannten Gesellschaften, von den Autoren als naturliche Staaten bezeichnet, begrenzen Gewaltanwendung vorbeugend, indem sie durch politische Einflussnahme auf die Wirtschaftstatigkeit privilegierte Interessen schaffen. Diese Privilegien reduzieren den Einsatz von Gewalt von Seiten machtiger Einzelner; es wird auf diese Weise jedoch die wirtschaftliche ebenso wie die politische Entwicklung solcher Staaten behindert. Denn fur die grosse Mehrheit der Nicht-Privilegierten ist der Zugang zu Politik und Wirtschaft dadurch beschrankt.Im Unterschied hierzu schaffen moderne Gesellschaften Zugangsfreiheit zu wirtschaftlichen und politischen Organisationen (Unternehmen, Markten, Parlamenten, hoheitlichen Einrichtungen) und fordern damit den politischen wie den wirtschaftlichen Wettbewerb und somit die gesellschaftliche Entwicklung. Das Buch bietet ein gedankliches Gerust zum Verstandnis der zwei Typen von Gesellschaftsordnungen, die es an historischen Beispielen von der romischen Antike bis ins 19. Jahrhundert veranschaulicht. Anhand dieses Konzepts wird erklart, wieso Gesellschaften mit Zugangsfreiheit sowohl politisch wie wirtschaftlich hoher entwickelt sind und auf welche Weise seit dem 19. Jahrhundert rund 25 Lander den Ubergang vom einen Typus zum anderen geschafft haben.