Going Dirty

Author: David Mark
Publisher: Rowman & Littlefield Publishers
ISBN: 0742599825
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Going Dirty is a history of negative campaigning in American politics and an examination of how candidates and political consultants have employed this often-controversial technique. The book includes case studies on notable races throughout the television era in which new negative campaign strategies were introduced, or existing tactics were refined and amplified upon. Strategies have included labeling opponents from non-traditional political backgrounds as dumb or lightweight, an approach that got upended when a veteran actor and rookie candidate named Ronald Reagan won the California governorship in 1966, setting him on a path to the White House. The negative tone of campaigns has also been ratcheted up dramatically since the terrorist attacks of September 11, 2001: Campaign commercials now routinely run pictures of international villains and suggest, sometimes overtly, at other times more subtly, that political opponents are less than resolute in prosecuting the war on terror. The book also outlines a series of races in which negative campaigning has backfired, because the charges were not credible or the candidate on the attack did not understand the political sentiments of the local electorate they were trying to persuade. The effect of newer technologies on negative campaigning is also examined, including blogs and Web video, in addition to tried and true methods like direct mail.

Negative Campaigning

Author: Daniel Schmücking
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658082127
Format: PDF, Mobi
Download Now
Daniel Schmücking untersucht, wie sich negative Wahlwerbekampagnen in Deutschland qualitativ und quantitativ entwickelt haben und prüft, welche Auswirkungen sie auf die Meinungsbildung der Wähler haben. Als Datengrundlage dienen hierbei die Archive der politischen Stiftungen, Zeitungs- und Zeitschriftenarchive sowie Monografien über die bundesdeutschen Wahlkämpfe. Der Autor untersucht die direkte Wirkung von Negativkampagnen auf die Meinungsbildung der Wähler zudem mit Hilfe eines sozialwissenschaftlichen Experiments. Obwohl zugespitzte Auseinandersetzungen mit dem politischen Gegner zur Realität der deutschen Wahlkampfführung gehören, weisen die politisch Handelnden „Negative Campaigning“ weit von sich. Denn hierzulande werden darunter verbale Schlammschlachten und Schmutzkampagnen verstanden, die nicht dem politischen Ethos der Bundesrepublik entsprechen.

Negative Campaigning 2 0 Der Negativit tstrend im US Pr sidentschaftswahlkampf 2012 im Web 2 0Eine quantitative Inhaltsanalyse der Wahlkampfinhalte im Microblogging Kanal Twitter

Author: Julia Daschütz
Publisher: disserta Verlag
ISBN: 3954256789
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Twitter hat in den letzten Jahren in der politischen Kommunikation stark an Relevanz zugenommen. Negative Campaigning andererseits stellt einen fixen Bestandteil in der Tradition der US-Präsidentschaftswahlkämpfe dar. Das Forschungsinteresse war damit begründet, zu untersuchen, ob auch die Online-Kommunikation im Microblog Twitter vom Negativitätstrend beeinflusst war. Die hier vorliegende Studie hat untersucht, welchen Anteil Negative Campaigning im Microblogging Kanal Twitter im US-amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf 2012 eingenommen hat. Ausgehend von US-amerikanischen und europäischen Studien, welche einen immensen Anstieg an Negativitätstendenzen in Wahlkämpfen, vor allem in TV-Spots, feststellten lag der Fokus dieser Untersuchung auf dem Online-Campaigning. Weiters wurde untersucht, ob Personalisierung- sowie Emotionalisierungstendenzen in der Online-Kommunikation der Präsidentschaftskandidaten Barack Obama und Mitt Romney festgestellt werden konnten.

Es reicht

Author: Robert Kriechbaumer
Publisher: Böhlau Verlag Wien
ISBN: 320520252X
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Die im Jänner 2007 gebildete Koalitionsregierung Gusenbauer/Molterer war eine politische Vernunftehe, die auf Grund des Ergebnisses der Nationalratswahl 2008 zwei Partner aneinander band, deren ideologische Positionen sich seit den späten neunziger Jahren und vor allem während der Regierungen Schüssel deutlich voneinander entfernt hatten. Die ungünstigen demoskopischen Daten veranlassten die SPÖ im Spätfrühling 2008 zu einer radikalen Kehrtwende in Richtung Systemkonservativismus und Sozialgarantismus. Der mit einem strategischen Kalkül verfasste Brief von Alfred Gusenbauer und Werner Faymann an Kronen Zeitung Herausgeber Hans Dichand bedeutete einen Höhepunkt der Medialisierung der österreichischen Politik und führte zwangsläufig nach bereits 18 Monaten zur Beendigung der Koalition durch die ÖVP. Wenngleich die Koalition nur 18 Monate währte, so erfolgten in diesen doch einerseits eine Reihe nachhaltiger politischer Weichenstellungen sowie andererseits durch den neuerlichen Aufstieg von FPÖ und BZÖ eine Rückkehr zur politischen Kultur der neunziger Jahre.

The Positive Case for Negative Campaigning

Author: Kyle Mattes
Publisher: University of Chicago Press
ISBN: 022620216X
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
For decades the conventional wisdom has been that voters hate negative campaigning. Some have even argued that it can be a deterrent to voting at all. The Positive Case for Negative Campaigning shows that negativity in campaigns is not only necessary, but is also often viewed as acceptable by voters themselves. The most comprehensive treatment to date of negativity in campaigns, Mattes and Redlawsk's book attacks the subject using a host of different approaches, including formal models, survey research, and laboratory experiments. The ability of candidates to go on the attack and to explicitly focus on information that otherwise would not be revealed, provides voters with more and fuller information than they would have otherwise had. At the same time, the authors find that voters can and do accept negativity as a legitimate part of the political environment. Much of their supposed dislike can be explained by how survey questions are worded. Voters' responses to negativity vary greatly and can be better explained by the content and believability of the ads than simply by whether the ads are negative. All told, Mattes and Redlawsk make an original and compelling case that voters are not as negative about negativity as previously believed, as well as for its positive benefits in political campaigning.

Feuer und Zorn

Author: Michael Wolff
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 364400207X
Format: PDF, Docs
Download Now
Es ist das Enthüllungsbuch, das die Präsidentschaft von Donald Trump erschüttert: Michael Wolffs «Feuer und Zorn» ist ein eindrucksvolles Sittengemälde der amerikanischen Politik unter Trump. Im Mittelpunkt ein Präsident, den seine Mitarbeiter wie ein kleines Kind behandeln, und der umgeben ist von Inkompetenz, Intrigen und Verrat. Der Bestseller-Autor Wolff beschreibt das Chaos, das in den ersten Monaten im Weißen Haus geherrscht hat, er enthüllt, wie nah die Russland-Verbindung an Trump herangerückt ist und wie es zum Rauswurf des FBI-Chefs Comey kam. Und er liefert erstaunliche Details über das Privatleben dieses Präsidenten. Über zweihundert Interviews hat Wolff mit den engsten Mitarbeitern des US-Präsidenten geführt, darunter auch der ehemalige Chef-Berater Stephen Bannon: Noch nie ist es einem Journalisten gelungen, das Geschehen im Weißen Haus so genau nachzuzeichnen. Herausgekommen ist das einzigartige Porträt eines Präsidenten, der selbst nie damit gerechnet hat, die Wahl zu gewinnen. Michael Wolffs Bericht aus dem Weißen Haus unter Trump ist in den USA ein Bestseller: ein aktuelles politisches Buch, das das sich wie ein Königsdrama von Shakespeare liest.

Election Fraud

Author: R. Michael Alvarez
Publisher: Brookings Institution Press
ISBN: 0815701608
Format: PDF, Kindle
Download Now
Allegations of fraud have marred recent elections around the world, from Russia and Italy to Mexico and the United States. Such charges raise fundamental questions about the quality of democracy in each country. Yet election fraud and, more broadly, electoral manipulation remain remarkably understudied concepts. There is no consensus on what constitutes election fraud, let alone how to detect and deter it. E lection Fraud: Detecting and Deterring Electoral Manipulation brings together experts on election law, election administration, and U.S. and comparative politics to address these critical issues. The first part of the book, which opens with an essay by Craig Donsanto of the U.S. Department of Justice, examines the U.S. understanding of election fraud in comparative perspective. In the second part of the book, D. Roderick Kiewiet, Jonathan N. Katz, and other scholars of U.S. elections draw on a wide variety of sources, including survey data, incident reports, and state-collected fraud allegations, to measure the extent and nature of election fraud in the United States. Finally, the third part of the book analyzes techniques for detecting and potentially deterring fraud. These strategies include both statistical analysis, as Walter R. Mebane, Jr. and Peter Ordeshook explain, and the now widespread practice of election monitoring, which Alberto Simpser examines in an intriguing essay.

Sterbensangst

Author: David Mark
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843702799
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Aector McAvoy ist Polizist. Ein guter Polizist. Und er muss einen Mörder jagen. Seit Wochen versetzt der die abgelegene nordenglische Küstenstadt Hullin in Angst und Schrecken. Niemand ahnt, wann er wieder zuschlagen wird, welches Opfer er wählen wird. Aber dann beginnt McAvoy zu verstehen. Erfolgt einem Mann, der eine Mission hat: Er will Gerechtigkeit. Um jeden Preis. McAvoy ist ihm auf der Spur – und riskiert dabei alles: seinen Job, seine Familie, sein Leben ...

Die Wahrheit ber Donald Trump

Author: Michael D'Antonio
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843713685
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Er ist der neue Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Spätestens jetzt ist es ist höchste Zeit, sich ernsthaft mit Donald Trump auseinanderzusetzen. Michael D’Antonios brillant geschriebene Biographie zeigt Trump in seinem ganzen Größenwahn, Narzissmus und seiner unfassbaren Selbstverliebtheit. Gleichzeitig wird deutlich, wie erschreckend dünnhäutig und aggressiv Trump auf jede Kritik und Provokation reagiert und wie emotional instabil er ist. Es lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nur erahnen, wie schwierig die außenpolitische Abstimmung mit ihm als Präsidenten werden wird. D’Antonio erklärt aber auch, warum Trumps Beliebtheit bei den Wählern kein Zufall ist. Dass er Trumps Aufstieg, Fall und Comeback auch in den Kontext größerer soziologischer und politischer Entwicklungen in den USA einordnet, macht seine Biographie gerade für ein nicht amerikanisches Publikum außerordentlich lesenswert.

Wahl 2006

Author: Barbara Tóth
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 9783825801472
Format: PDF, ePub
Download Now