Governing Soil Conservation

Author: Robert J. Morgan
Publisher: Routledge
ISBN: 113598350X
Format: PDF, ePub
Download Now
This study reviews and evaluates the political and administrative aspects of the nationwide soil conservation effort in the United States. Originally published in 1966

Erworbene Schriftsprachst rungen

Author: Jela Reitz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322935264
Format: PDF, ePub
Download Now
"Erworbene Schriftsprachstörungen" gibt einen Einblick in die Variationsbreite möglicher schriftsprachlicher Störungen und vermittelt die Notwendigkeit für ein differenziertes Untersuchungsprogramm.Da es im deutschsprachigen Raum nur wenige Untersuchungsverfahren gibt, die erworbene Schriftsprachstörungen zu erfassen vermögen, bietet dieses Buch eine detaillierte Anleitung für eine neurolinguistische Aufgabensammlung zur Erfassung schriftsprachlicher Leistungen.

Genug Holz f r Stadt und Fluss Wiens Holzressourcen in dynamischen Donau Auen

Author: Severin Hohensinner
Publisher: Guthmann-Peterson, Wien
ISBN: 3900782741
Format: PDF, Mobi
Download Now
Was wissen wir heute über die natürliche Produktivität der Auwälder an großen Flüssen vor der Regulierung und über deren ehemalige Funktion als Rohstoffquelle für erneuerbare Energie? Können wir aus einer historischen Rekonstruktion der ehemals verfügbaren Holzressourcen Rückschlüsse für ein nachhaltiges Ressourcenmanagement ziehen? Die Beantwortung dieser Fragen war Ziel des Forschungsprojekts „Genug Holz für Stadt und Fluss? - Wiens Holzressourcen in dynamischen Donau-Auen“. Am Beispiel der Wiener Donau-Flusslandschaft vor der Regulierung 1820 - 1830 untersuchte ein interdisziplinäres Team bestehend aus Flussmorphologen, Gewässer-, Vegetations- und Forstökologen sowie Umwelthistorikerinnen drei zentrale Themenkreise: (1) Flussmorphologisch-forstökologische Standortsbedingungen und natürliches Potenzial der dynamischen Donau-Auen vor der Regulierung Holzressourcen zu produzieren, (2) Historischer Umgang einer ehemals biomassebasierten Gesellschaft mit lokal verfügbaren Holzressourcen in Wien, (3) Zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten von Donau-Auwäldern unter Berücksichtigung ökologisch-naturschutzfachlicher Ziele und forstwirtschaftlicher Anforderungen für die Produktion erneuerbarer Energieressourcen. Neben naturwissenschaftlichen Erkenntnissen für eine nachhaltige Nutzung naturnaher, teilweise „redynamisierter“ Auwälder lieferte das Forschungsprojekt auch neue Beiträge zur Wiener Stadtgeschichte und zur historischen Veränderung der Donau-Flusslandschaft.

OECD Umweltausblick bis 2050 Die Konsequenzen des Nichthandelns

Author: OECD
Publisher: OECD Publishing
ISBN: 9264172866
Format: PDF, ePub
Download Now
Wie werden wirtschaftliche und soziale Entwicklungen die Umwelt bis 2050 beeinflussen? Welche Maßnahmen sind nötig, um den wichtigsten ökologischen Herausforderungen zu begegnen, und mit welchen Konsequenzen müssen wir im Falle von politischer Untätigkeit rechnen? Der Umweltausblick liefert Analysen ökonomischer und ökologischer Trends. Im Zentrum der Projektionen stehen vier Bereiche, anhand derer sich die Zukunft unseres Planeten entscheiden wird: Klimawandel, Artenvielfalt, Wasser sowie Umwelt und Gesundheit.

Kollaps

Author: Jared M. Diamond
Publisher:
ISBN: 9783100139047
Format: PDF, Mobi
Download Now
Die überwucherten Tempelruinen von Angkor Wat, die zerfallenden Pyramiden der Maya in Yucatan und die rätselhaften Moai-Statuen der Osterinsel - sie alle sind stille Zeugen einstmals blühender Kulturen, die irgendwann verschwanden. Doch was waren die Ursachen dafür? Jared Diamond zeichnet die Muster nach, die dem Untergang von Gesellschaften (oder ihrem Überleben) zugrunde liegen, und zeigt, was wir für unsere Zukunft daraus lernen können.

Top down versus Bottom up

Author: Nadine Wellermann
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638387186
Format: PDF, Kindle
Download Now
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Professur für Derivate und Financial Engineering), Veranstaltung: Seminar, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Die steigende Komplexität der Produkte, Technologie, erhöhte Fluktuationsraten, immer höherer Transaktionsvolumina und verstärkte Outsourcingsowie M&A-Aktivitäten sind einige Beispiele für die verstärkte Anfälligkeit von Finanzinstituten für Verluste aus operationeller Risiken. Daher werden operationelle Risken in Banken inzwischen als Disziplin mit eigenen Managementstrukturen, Instrumenten und Prozessen begriffen und stehen in vielen internationalen Banken gleichberechtigt neben den Markt- und Kreditrisiken. Das Basel Committee on Banking Supervision stellt die Banken mit dem Basel II Akkord vor die Herausforderungen einer erwarteten Eigenkapitalhinterlegung von 12 - 20%, wobei die Messung von operationellen Risiken im Vordergrund steht. Ziel dieser Eigenkapitalvereinbarung ist es, eine hinreichende Rückstellung von Eigenkapital zur Abdeckung von operationellen Risiken sicherzustellen und die Erstellung eines Rahmenkonzeptes für das Management operationeller Risiken. Damit wird die Beherrschung des operationellen Risikos ein bestimmender Faktor im Konkurrenzkampf, eine Bank mit wenig Eigenkapitalbedarf für operationelles Risiko wird ein größeres Gewinnpotential haben als eine Bank mit hohem Kapitalbedarf. Aufgrund der komplexen Zusammensetzung von operationellen Risiken bestehen zurzeit weder einheitliche Standards noch allgemein anerkannte Managementlösungen. Zielsetzung dieser Arbeit ist es einen Überblick über die derzeitigen Bewertungsmethoden von operationellen Risiken zu geben. Der erste Teil dieser Arbeit beschäftigt sich mit den Eigenschaften von operationellen Risiken, ihrer Definition und ihrer Kategorisierung. Der Hauptteil gibt einen Überblick über die verschiedenen Bewertungsmethoden von operationellen Risiken. Der Schwerpunkt liegt hier auf den Ansätze Top-down und Bottom-up, sowie ihrer kombinierten Verwendung. In der Schlussbetrachtung wird ein Resümee gezogen und versucht mögliche zukünft ige Entwicklungen aufzuzeigen.