Grundlagen des B rgerlichen Rechts

Author: Klaus Sakowski
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662462931
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Das Lehrbuch vermittelt grundlegende Kenntnisse und Kompetenzen im Bürgerlichen Recht. Nach einer Einführung in das Fach Recht werden die ersten drei Bücher des Bürgerlichen Gesetzbuches erläutert und abschließend einige Anmerkungen zum Zivilprozessrecht gegeben. Insgesamt stellt das Lehrbuch den relevanten Prüfungsstoff für Studierende der BWL im Bachelorstudium übersichtlich und praxisorientiert dar. Es eignet sich auch für Praktiker, die sich schnell einen Überblick über die behandelten Rechtsmaterien verschaffen wollen. Zahlreiche Beispiele und Fälle, teilweise aus der früheren Anwaltspraxis des Autors, verdeutlichen den Stoff. Kontrollfragen und Musterlösungen sowie Musterklausuren erleichtern das Selbststudium. Für die 4. Auflage wurden die Inhalte komplett überarbeitet. Hinzugefügt wurden einige neue Materien (z.B. Verbraucherverträge, Dienstvertrag, ungerechtfertigte Bereicherung), bestehende wurden aktualisiert und vielfach Überlegungen zu Rechtspositionen im Zeitalter der Digitalisierung eingearbeitet.

Immunologie f r Einsteiger

Author: Lothar Rink
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662448432
Format: PDF, ePub
Download Now
Dieser Softcover-Nachdruck hält die zweite, erweiterte und verbesserte Auflage des beliebten Lehrbuchs für den Einstieg in die Immunologie weiterhin verfügbar. Dieses farbige, gut zu lesende Lehrbuch führt in die Grundlagen der Immunologie ein, beschäftigt sich aber auch mit aktuellen Themen wie AIDS, Allergie, Autoimmunität und Tumorentstehung. Es gelingt den Autoren die schwierigen Sachverhalte allgemeinverständlich auf einem hochaktuellen Niveau zu vermitteln. Meinungen von Experten aus Deutschland, die in separaten Boxen dargestellt werden, vertiefen das Wissen zu speziellen Themen. Die Erörterung auch von außergewöhnlichen Themen, wie der Immunologie des Alters, der mütterlichen Toleranz gegenüber dem ungeborenen Kind, dem Einfluss der Ernährung und der Psyche auf das Immunsystem, macht das Buch zu einer Gesamtschau der Immunologie, die zum intensiven Studium und auch zum Nachschlagen anregt.

Die Welt reparieren

Author: Andrea Baier
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839433770
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Weltweit entstehen immer mehr Initiativen des Selbermachens, in denen eine Vielfalt von Anliegen und Problemen kollektiv bearbeitet werden. In diesen - jenseits von Markt und Staat angesiedelten - kollaborativen Zusammenhängen wird ein basisdemokratisch orientiertes Verständnis von Zusammenleben und Urbanität erprobt und zugleich nach ökologisch und sozial sinnvollen Lösungen für grundlegende Formen der Versorgung mit Nahrungsmitteln, Energie sowie für alle zugängliche Technik gesucht. Dabei entstehen faszinierende neue Formen des gemeinsamen Produzierens, Reparierens und Tauschens von Dingen, die die industrielle Logik des 20. Jahrhunderts herausfordern und sogar auf den Kopf stellen. Das Buch widmet sich der visionären Kraft dieser vielversprechenden innovativen Praxis und bietet zugleich eine gesellschaftliche Einordnung der neuen »Labore« gesellschaftlicher Transformation.

Interkulturelles Marketing

Author: Stefan Müller
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800644614
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Vorteil - Konzentration auf das Wesentliche - Einsatz der Marketing-Instrumente in den verschiedenen Kulturkreisen - »absolut empfehlens- und lesenswert« Thexis, zur 1. Auflage Zum Werk Menschen in aller Welt tragen Kleidung von Benetton, telefonieren mit iPhones, hören Musik aus MP3-Playern von Sony, kaufen Ikea-Möbel, trinken Kaffee bei Starbucks oder fliegen mit Singapore Airlines zum Urlaub in ein Shangri-La-Resort. Trotz der globalen Marken ist jedoch der kosmopolitische Konsument ein Trugbild. Denn Angehörige unterschiedlicher Kulturen unterscheiden sich darin, wie sie Produkte nutzen, wie viel sie dafür zu zahlen bereit sind, wie sie sich informieren, wo sie gerne einkaufen und warum sie ein Produkt kaufen. Die Unterschiede liegen in der jeweiligen Landeskultur, die grundlegende Werte und damit auch das Kaufverhalten bestimmt. Die Autoren stellen diese Unterschiede in zwei Kapiteln (Verhaltensgrundlagen und Konsumentenverhalten) systematisch dar und erläutern, wie Unternehmen ihren Marketing-Mix anpassen müssen, um Produkte und Dienstleistungen in unterschiedlichen Kulturen erfolgreich verkaufen zu können (= Strategisches Marketing). Es folgen interkulturelle Marktforschung sowie die interkulturelle Produkt-, Kommunikations-, Distributions- und Preispolitik. Zur Neuauflage Die Neuauflage behandelt neben dem Strategischen Marketing (Kapitel C der 1. Auflage) den Marketing-Mix aus interkultureller Sicht (Kapitel D der 1. Auflage). Im Vergleich zur ersten Auflage ist der Grundlagenteil wesentlich gestrafft und um zwei Kulturkonzepte erweitert, die in der kulturvergleichenden Forschung eine zunehmend wichtige Rolle spielen: die Schwartz Value Survey sowie die GLOBE-Studie. Grundlegend überarbeitet wurde auch das Kapitel interkulturelle Marktforschung. Den Schwerpunkt der zweiten Auflage bilden jedoch die vier Marketing-Instrumente. Autoren Prof. em. Dr. Stefan Müller, Dresden, und Prof. Dr. Katja Gelbrich, Eichstätt-Ingolstadt Zielgruppe Studierende der Wirtschaftswissenschaften an Universitäten und Fachhochschulen.

Netzpolitik Entsteht ein Politikfeld f r Digitalpolitik

Author: Greef, Samuel
Publisher: kassel university press GmbH
ISBN: 3737603162
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Wir leben im digitalen Zeitalter. Es gibt fast keinen Bereich der Gesellschaft, der Wirtschaft oder der Politik, den die Digitalisierung nicht auf irgendeine Art und Weise betrifft. Die Entwicklungen verlaufen dabei jedoch nicht vorherbestimmt und technikdeterminiert. Vielmehr bieten sie eine Gestaltungsperspektive und damit auch gesellschaftliche und politische Gestaltungaufgabe. In den letzten Jahren hat sich für die Bearbeitung der mit der Digitalisierung verbundenen Themenfelder auf der politischen Ebene der Begriff der Netzpolitik etabliert. Der vorliegende Band widmet sich der Frage, ob es sich bei dem Themenfeld der Netzpolitik aus politikwissenschaftlicher Perspektive bereits um ein etabliertes Politikfeld handelt oder nur um eine lose verkoppelte Sammlung unterschiedlicher Themen. Ausgehend von der These, dass es sich bei der Netzpolitik um ein „Politikfeld im Entstehen“ handelt, werden Parallelen zur Etablierung des Politikfeldes der Umweltpolitik gezogen.

Grundlagen der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre

Author: Manfred Bardmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 383493738X
Format: PDF, ePub
Download Now
Dieses Buch stellt ausgewählte Quellen betriebswirtschaftlichen Denkens umfassend und anschaulich dar. Die Schwerpunkte bilden geschichtliche Aspekte einzelwirtschaftlichen Denkens, Überlegungen zum Gegenstand der Betriebswirtschaftslehre und Theoriekonzepte, auf denen Allgemeine Betriebswirtschaftslehren errichtet worden sind oder errichtet werden könnten.

Drittmittelforschung

Author: Saskia Misera
Publisher: Peter Lang
ISBN: 9783631608777
Format: PDF, Kindle
Download Now
Als Drittmittelforschung wird die universitare Forschung bezeichnet, die nicht aus den der Hochschule zur Verfugung stehenden Haushaltsmitteln, sondern mit Mitteln Dritter - z. B. von Bund und Landern, Stiftungen oder der Industrie - finanziert wird. Diese Arbeit bietet einen umfassenden und anwendungsbezogenen Uberblick uber die rechtlichen Fragen, die im Zusammenhang mit der Drittmittelforschung auftreten. Es werden die relevanten Probleme aus den Bereichen Hochschulrecht, Verfassungsrecht, Strafrecht, Steuerrecht, Beamtenrecht sowie gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht dargestellt und Losungsansatze aufgezeigt. Im Anhang finden sich Mustervertrage und Drittmittelrichtlinien. Die Untersuchung bietet damit eine Art wissenschaftliches -Handbuch- des Rechts der Drittmittelforschung."

Die entgeltliche Gesch ftsf hrung ohne Auftrag

Author: Florian Loyal
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161509636
Format: PDF, ePub
Download Now
English summary: Is someone who is acting on behalf of someone else without any contractual or special legal basis entitled to claim reimbursement for his activities? What is the tangible form of this claim, and what effects does it have on other regulations? In his detailed study, Florian Loyal deals with these issues, which have been in dispute for a long time, and gives his own solutions to these. German description: Florian Loyal beschaftigt sich umfassend mit der seit jeher umstrittenen Frage, ob demjenigen, der ohne vertragliche oder besondere gesetzliche Grundlage afur einen anderen handelt, ein Anspruch auf Vergutung seiner Tatigkeit zusteht, wie dieser Anspruch konkret ausgestaltet ist und welche Auswirkungen er auf andere Regelungen hat, insbesondere die Haftung und Risikoverteilung. Er zeigt auf, dass die bisherigen Losungsansatze, die sich auf punktuelle Korrekturen der Vorschriften zur aGeschaftsfuhrung ohne Auftrag beschranken, dogmatisch und auch im Ergebnis nicht uberzeugen. Seine eigene Losung leitet der Verfasser grundlegend aus den Prinzipien und der Systematik der ausservertraglichen Schuldverhaltnisse ab. Ausgangspunkt ist dabei eine streng an dem Wertungszusammenhang zwischen Tatbestand und Rechtsfolgen orientierte restriktive Deutung der Geschaftsfuhrung ohne Auftrag, die das Vergutungsproblem teleologisch und dogmatisch schlussig weitgehend dem Bereicherungsrecht zuweist.