Homo agens

Author: Sabrina Ebbersmeyer
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 311022576X
Format: PDF
Download Now
The author reconstructs the development and particular structure of early humanist moral philosophy. The humanists overcame scholastic philosophy through the development of a new style of thought. Not only did they develop solutions to the philosophical problems important in their time, but they also provided answers to ethical questions that remained relevant in the modern period.

Suchtkultur und Gruppentherapie

Author: Paula Helm
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658149493
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Paula Helm beschäftigt sich mit den gesellschaftlichen und psycho-sozialen Bedingungen der Suchtgenesung, mit dem kulturellen »Framing« der Sucht und geht der Frage nach, warum suchtkranke Menschen den Schutz der Anonymität brauchen, um sich mit ihren Leiden zu »outen« und sich zu trauen, um Hilfe und Unterstützung bei der Behandlung einer tödlichen Krankheit zu bitten. Die Antworten auf diese Fragen gibt die Autorin auf der Grundlage einer ethnographischen Forschung zu selbstorganisierten Suchttherapiegruppen. Hierbei analysiert sie unveröffentlichte Ego- und Archivdokumente, welche exklusive Einblicke in das emotionale Erleben Suchtkranker gewähren. Die Ergebnisse der interdisziplinären Studie halten uns allen einen Spiegel vor, denn sie weisen die Grenzen eines spätkapitalistischen Hyperindividualismus auf und zeigen, wie tief die Sucht mit den Strukturen westlicher Gesellschaften verwoben ist.

Die Prominenten im Neuen Testament

Author: Rainer Metzner
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3525539673
Format: PDF, Kindle
Download Now
Die Geschichts- und Bibelwissenschaft verzeichnet in den letzten Jahren ein verstärktes Interesse an biographischen Studien. Sie machen deutlich, dass Gesellschaft, Kultur und Religion nur dann zu verstehen sind, wenn man die sie tragenden Persönlichkeiten kennt mitsamt ihren konkreten Geschichten, Erfahrungen und Lebensprofilen. Die Geschichtsschreibung erwähnt bevorzugt die führenden Persönlichkeiten, denen als Prominente eine erhöhte Aufmerksamkeit zukommt, denn sie verkörpern etwas Besonderes. Auch das Neue Testament kennt eine Reihe solcher Persönlichkeiten der Zeitgeschichte. Ihren Namen, ihren Geschichten und den Spuren, die sie in der Welt der ersten Christen hinterlassen haben, ist Rainer Metzner nachgegangen und hat auch auf außerbiblische Quellen zurückgegriffen. In seiner Prosopographie begegnen Kaiser, Senatoren, Ritter und städtische Ratsherren, führende Persönlichkeiten der römischen Reichsaristokratie, wie auch Könige, Landesfürsten und Hohepriester. Bei Metzner begegnen dem Leser aber auch Sozialbanditen, Zeichenpropheten und Magier, die sich in den Geschichtsbüchern einen Namen gemacht haben.

Keine Angst vor UNIX

Author: Christine Wolfinger
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662009935
Format: PDF, Kindle
Download Now
UNIX ist einfach, wenn man weiß, wie's geht, und das lernt man am besten mit diesem Buch. Aus der Vielfalt der Kommandos und den fast "unendlichen" Variationsmöglichkeiten ist das Wesentliche für den Anwender herausgefiltert. Locker und unterhaltsam zeigen Beispiele aus der Praxis, wie man sich mit den UNIX-Werkzeugen eine eigene Arbeitsumgebung schafft, die schnell, sicher und funktionell ist.

Die Beweislastregel des 22 AGG

Author: Sven Schulze
Publisher: Peter Lang Pub Incorporated
ISBN: 9783631651841
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Mit dem im Jahre 2006 in Kraft getretenen Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) hat der Gesetzgeber den Schutz vor Diskriminierungen erstmals umfassend kodifiziert. Die Effektivitat dieses Schutzes steht und fallt mit der prozessualen Durchsetzbarkeit der Benachteiligungsverbote aus den 7 Abs. 1, 19 AGG. Dementsprechend enthalt 22 AGG eine Regelung, welche die beweisrechtliche Situation fur Diskriminierungsopfer erleichtern soll. Der Verfasser setzt sich im Kern mit dem Anwendungsbereich der Beweislastregel sowie den Voraussetzungen und dem Umfang der Rechtsfolge der Beweislastumkehr auseinander. Dabei werden die allgemeinen zivilrechtlichen und arbeitsrechtlichen, vor allem aber die europa- und verfahrensrechtlichen Implikationen des 22 AGG eingehend untersucht."