Harry Stack Sullivan

Author: F. Barton Evans III
Publisher: Routledge
ISBN: 1134811756
Format: PDF
Download Now
Harry Stack Sullivan (1892-1949) has been described as 'the most original figure in American psychiatry'. Challenging Freud's psychosexual theory, Sullivan founded the interpersonal theory of psychiatry, which emphasized the role of interpersonal relations, society and culture as the primary determinants of personality development and psychopathology. This concise and coherent account of Sullivan's work and life invites the modern audience to rediscover the provocative, groundbreaking ideas embodied in Sullivan's interpersonal theory and psychotherapy.

Theories Guiding Nursing Research and Practice

Author: Joyce J. Fitzpatrick
Publisher: Springer Publishing Company
ISBN: 0826164048
Format: PDF, Docs
Download Now
This is the first book of its kind linking theory (both middle-range and grand theories from nursing and other disciplines) to research using a systematic format to evaluate the theory's applicability in research that focuses on a range of clinical populations and care delivery systems.

Anna Freud

Author: Rose Edgcumbe
Publisher: Psychology Press
ISBN: 9780415101998
Format: PDF, Kindle
Download Now
Anna Freud, daughter of Sigmund, made many original contributions to psychoanalytic theory and child development, and yet much of her work remains relatively unknown. In this book, Rose Edgcumbe seeks to redress the situation. Taking a fresh look at Anna Freud's theories and techniques from a clinical and critical viewpoint, and the controversy they caused, she highlights how Anna Freud's work is still relevant and important to the problems of today's society, such as dysfunctional families, child delinquency and violence. It also plays a vital role in recent developments in therapeutic techniques. Written by a former student and co-worker of Anna Freud, this book will make useful reading for clinicians and students of child development. Rose Edgcumbe is a member of the Association of Child Psychotherapists and the British Psychoanalytic Society. Since training with Anna Freud at the Hampstead Clinic she has worked there in many capacities in treatment, training and reseach, and in other clinics. She has published numerous papers on child analysis, including a memorial paper: Anna Freud: Child Analyst.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Theorie und Praxis der Gruppenpsychotherapie

Author: Irvin D Yalom
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 360810108X
Format: PDF, Docs
Download Now
Jetzt nur für kurze Zeit: Preiswerte Jubiläumsedition! Der amerikanische Psychotherapeut und Autor auflagenstarker Romane ist zugleich Verfasser des Lehrbuches zur Gruppenpsychotherapie. Es versteht sich als praktische Anleitung für Psychotherapeuten aller Schulen, die mit Gruppen arbeiten. Es reflektiert zugleich aber auch die wissenschaftlichen Grundlagen des Fachs. Der Fülle der Gruppentherapien wird Irvin Yalom gerecht, indem er sie nach ihren Methoden und »therapeutischen Faktoren« ordnet. Fallbeispiele aus mehr als 2000 Gruppensitzungen machen den Text so anschaulich, dass auch ein praktisch wenig erfahrener Therapeut die besonderen Schwierigkeiten einer Gruppenbehandlung meistern kann. Ein Buch, das sich seit über zwei Jahrzehnten als anerkanntes Lehrbuch halten kann, benötigt von Zeit zu Zeit eine gründliche Überarbeitung. In diese Ausgabe, die teilweise neu übersetzt wurde, gingen zahlreiche Anpassungskorrekturen ein. Überholte Therapieansätze wurden gestrichen, viele neue theoretische und methodische Erkenntnisse wurden integriert. Am grundsätzlichen Aufbau des Buches und an seiner Zielrichtung wurde jedoch nicht gerüttelt.

Die Pathologie der Normalit t Zur Wissenschaft vom Menschen

Author: Erich Fromm
Publisher: Open Publishing Rights GmbH
ISBN: 3959121210
Format: PDF, Kindle
Download Now
Es erweist sich nur zu oft als der seelischen Gesundheit des Menschen abträglich, was für das Funktionieren einer Wirtschaft und das gesellschaftliche Zusammenleben gut ist und deshalb von den meisten Menschen als normal und normativ angesehen wird. Dass das „Normale“ etwas Pathologisches sein kann, gehört zu den Grundeinsichten Erich Fromms. Wer einer Autorität völlig hörig ist, findet es völlig normal, dass er keinen eigenen Willen spürt. Und neigt er doch zu Eigenwilligem, dann findet er es durchaus normal, von Schulgefühlen geplagt zu sein. In diesem Band geht es Fromm nicht um die Pathologie des Hörigen und Unterwürfigen, sondern um den sich frei fühlenden Menschen, der etwas aus sich macht und immer erfolgreich sein muss. Dieser Erfolgsmensch und Gewinnertyp findet es ganz normal, dass er kein Eigenleben mehr spürt und keinen Kontakt zu seinen eigenen Gefühlen und Antriebskräften mehr hat. Er ist sich seiner selbst fremd geworden, setzt auf Belebung und Konsum und fühlt ohne Animation nur Langeweile. Nirgendwo im Werk Erich Fromms wird das Problem der Pathologie der Normalität so anschaulich und überzeugend erörtert, wie in den vier Beiträgen dieses Bandes aus den nachgelassenen Schriften. Aus dem Inhalt • Die Pathologie der Normalität des heutigen Menschen (1953) • Zum Verständnis von seelischer Gesundheit (1962) • Humanistische Wissenschaft vom Menschen (1957) • Ist der Mensch von Natur aus faul? (1974)