Historisches Lernen im Sachunterricht der Grundschule

Author: Christian Norbert
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640186168
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Sachunterricht, Heimatkunde (Grundschulpädagogik), Note: 1, Justus-Liebig-Universität Gießen, Veranstaltung: Einführung in die Didaktik, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel der folgenden Hausarbeit ist es in gebotener Kürze den momentanen Stellenwert des historischen Lernens im Sachunterricht der Grundschule zu skizzieren, auf elementare Probleme in diesem Zusammenhang hinzuweisen und im Anschluss daran zwei Möglichkeiten der methodischen Umsetzung von historischen Themen im Sachunterricht zu umreißen. Einleiten möchte ich die Ausarbeitung mit dem Versuch der Beantwortung der elementaren geschichtsdidaktischen Frage, ob Kindern der Primarstufe ein Geschichtsverständnis zugänglich gemacht werden kann. [...]

Regimes of Twentieth Century Germany

Author: Marc T. Voss
Publisher: Springer
ISBN: 1137598042
Format: PDF, Mobi
Download Now
Regimes of Twentieth-Century Germany is a concise theory of and empirical study on action consciousness as an integral dimension of historical consciousness with specific emphasis on National Socialist Germany and the German Democratic Republic.

ZISU Zeitschrift f r interpretative Schul und Unterrichtsforschung

Author: Hedda Bennewitz
Publisher: Verlag Barbara Budrich
ISBN: 3847410423
Format: PDF, Kindle
Download Now
Die ZISU ist eine Plattform zur Publikation herausragender qualitativempirischer Forschungsergebnisse aus Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik sowie zur Vernetzung dieser noch heterogenen und teilweise jungen Forschungslandschaft. Jedes Heft umfasst einen Thementeil und einen allgemeinen Teil mit den Bereichen Schulforschung, Unterrichtsforschung, Professionsforschung sowie Modellierungen. Die aktuelle Ausgabe befasst sich mit dem Thema „Ergebniskulturen“.

Preserving Survivors Memories

Author: Nicolas Apostolopoulos
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3981855604
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Due to the generation shift, the central challenge has become to preserve the memories of the survivors of National Socialist persecution and to anchor these within 21st century cultural memory. In this transition phase, which includes rapid technical developments within information and communications technology, high expectations are being made of the collections of survivors audio and video interviews. This publication reflects the interdisciplinary debates currently taking place on the various digital techniques of preserving eyewitness interviews. The focus is how the changes in media technology are affecting the various fields of work, which include storage/archiving, education as well as the reception of the interviews.

The International status of education about the Holocaust

Author: Carrier, Peter
Publisher: UNESCO Publishing
ISBN: 9231000330
Format: PDF, Docs
Download Now
How do schools worldwide treat the Holocaust as a subject? Are representations of the Holocaust always accurate, balanced and unprejudiced in curricula and textbooks? This study compares representations of the Holocaust in school textbooks and national curricula. It highlights evolving practices worldwide and formulates recommendations that will help policy-makers provide the educational means by which pupils may develop Holocaust literacy.

Praxishandbuch Historisches Lernen und Medienbildung im digitalen Zeitalter

Author: Daniel Bernsen
Publisher: Verlag Barbara Budrich
ISBN: 3847410695
Format: PDF, Docs
Download Now
Die Kultusministerkonferenz fordert die systematische Integration digitaler Lernszenarien in die Gestaltung der Unterrichts- und Lernprozesse sowie Medienbildung als integralen Bestandteil aller Unterrichtsfächer. Das von Daniel Bernsen und Ulf Kerber herausgegebene Praxishandbuch „Historisches Lernen und historische Medienbildung im digitalen Zeitalter“ zeigt auf, wie dies für den Geschichtsunterricht gelingen kann. Auf der theoretischen Grundlage einer „historischen Medienbildung“ zeigen die Autoren digitale Lernszenarien an zahlreichen Beispielen für die Praxis des Geschichtsunterrichts auf. Mit einem transdisziplinären Zugriff werden Geschichtsdidaktik und Medienbildung verbunden. Der Brückenschlag von theoretischer Diskussion zu vorhandenen Praxisansätzen bietet eine fundierte Einführung und einen aktuellen Überblick über historisches Lernen mit digitalen Medien in und außerhalb der Schule. Die Grundlage dafür bildet die Definition einer historischen Medienbildung mit eigenen kompetenzorientierten Aufgaben- und Handlungsbereichen, die Medienbildung im Sinne der Kultusministerkonferenz als integrativen Teil schulischen Geschichtsunterrichts begreift.

Das Bilderbuch im Unterricht der Grundschule Verschiedene Einsatz M glichkeiten Ziele des Literaturunterrichts mit Bilderb chern

Author: Theresa Linnéa Müller
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656770433
Format: PDF
Download Now
Akademische Arbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1,5, Fachhochschule Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Da das Bilderbuch im Unterricht der Grundschule so vielfältig genutzt werden könnte, soll diese Arbeit überblicksartig zeigen, in welchen Fächern und in Zusammenhang mit welchen fächerübergreifenden Lernzielen die Gattung Bilderbuch ein geeignetes Medium darstellt. Danach rückt der Literaturunterricht in den Fokus der Arbeit. Es wird besprochen, welche Ziele man als Lehrer im Literaturunterricht erreichen kann und wie dies umgesetzt werden kann. Es wird näher erläutert, inwiefern Bilderbücher zur literarischen Bildung, zur Leseförderung und zur ästhetischen Bildung beitragen können. Nicht mehr die kognitive Förderung der Kinder steht an erster Stelle, sondern das interkulturelle Lernen, das in einer multikulturellen Gesellschaft von großer Bedeutung ist. Es besteht nun die Möglichkeit, Bilderbücher in ihrer Originalsprache zu nutzen. Zum einen können die Schüler die Sprache und ihren Klang kennen lernen und zum anderen findet ein Einblick in fremde Kulturen statt. Auch wenn die Bücher nicht immer im Ganzen behandelt werden müssen, wird der Umgang mit Büchern geschult und das Interesse an fremden Sprachen kann geweckt werden (vgl. Hollstein; Sonnenmoser 2006, 159). Vor allem im tatsächlichen Sprachunterricht können Bilderbücher sehr motivierend wirken, da man bedingt durch die einfache Sprache sehr schnell ein „ganzes“ Buch verstehen kann. Außerdem lassen sich Bilderbücher nutzen, die im Original zum Beispiel in englischer Sprache sind und deren deutsche Übersetzung nun untersucht und verbessert werden kann. Neben dem Einsatz von Sachbilderbüchern, der natürlich nahe liegt, können auch erzählende Bilderbücher von großem Nutzen sein. Das historische Lernen in der Grundschule kann durch Quellen aus unterschiedlichen Epochen gefördert werden. Die Häschenschule oder der Struwwelpeter können den Schülern zeigen, wie das Leben der Kinder in anderen Zeiten war. Abraham spricht in diesem Zusammenhang von fachlicher Integration von Kinder- und Jugendliteratur, die auf die Reflexion von Weltwissen setzt. Als Beispiel nennt er eine Geschichte über Eskimomädchen, an der ökologische Zusammenhänge erfahren werden können (vgl. Abraham 2004, 223 f.). Problemorientierte Bilderbücher sind ideal um Themen, wie zum Beispiel Familie, Gewalt oder Ausländerfeindlichkeit, zu thematisieren. Das Bilderbuch kann zum Beispiel als Einstieg in das Thema verwendet werden oder dazu dienen, verschiedene Strategien kennen zu lernen.