How All Politics Became Reproductive Politics

Author: Laura Briggs
Publisher: University of California Press
ISBN: 0520299949
Format: PDF
Download Now
Today all politics are reproductive politics, argues esteemed feminist critic Laura Briggs. From longer work hours to the election of Donald Trump, our current political crisis is above all about reproduction. Households are where we face our economic realities as social safety nets get cut and wages decline. Briggs brilliantly outlines how politicians’ racist accounts of reproduction—stories of Black “welfare queens” and Latina “breeding machines"—were the leading wedge in the government and business disinvestment in families. With decreasing wages, rising McJobs, and no resources for family care, our households have grown ever more precarious over the past forty years in sharply race-and class-stratified ways. This crisis, argues Briggs, fuels all others—from immigration to gay marriage, anti-feminism to the rise of the Tea Party.

Reproductive Rights

Author: Anne Cunningham
Publisher: Greenhaven Publishing LLC
ISBN: 1534502068
Format: PDF, Docs
Download Now
There has been a neat divide in the United States and elsewhere between the "pro-choice" and "pro-life" camps. Reproductive rights are more expansive than the abortion debate. Access to affordable health services is a fundamental right, yet women, who are subject to discrimination, poverty, and violence at a higher rate than men, are at risk for losing access to screenings, maternal care, and contraception. Does the government have the right to legislate women's health? This close examination provides perspectives from all sides to help readers understand what is at stake.

Zombie Wars

Author: Aleksandar Hemon
Publisher: Albrecht Knaus Verlag
ISBN: 3641179238
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
„Hemon kann einfach keinen langweiligen Satz schreiben.“ The New York Times Book Review Chicago 2003. Joshua Levin, wohlstandsverwöhntes Kind einer orientierungslosen Generation, lässt sich durch seine Mittdreißiger treiben. Seine einzige Leidenschaft gilt dem Drehbuchschreiben. Mit einer Persiflage auf die Trashkultur und Allmachtsfantasien Amerikas, das sich gerade auf eine weitere Invasion des Irak vorbereitet, will er den Durchbruch schaffen. Doch gerade, als ihn die Inspiration zu einer vielversprechenden Skriptidee ereilt – „Zombie Wars“ – gerät sein Leben aus den Fugen: Nicht nur sein kriegstraumatisierter Vermieter, sondern auch ein eifersüchtiger Ehemann haben es plötzlich auf ihn abgesehen. Joshua hat alle Hände voll zu tun, um seinen Hals zu retten – und wird zu einem Antihelden, wie er ihn selbst nicht hätte besser erfinden können. In seinem neuen turbulenten Roman dringt Aleksandar Hemon tief in die Seele seiner Wahlheimat Amerika und hält ihr provokant und erzählerisch brillant den Spiegel vor.

F r einen linken Populismus

Author: Chantal Mouffe
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518759868
Format: PDF, ePub
Download Now
Kann es das geben, einen guten, linken Populismus? Chantal Mouffe vertritt die Auffassung, dass dies möglich und sogar notwendig ist – eine Position, die ihr auch Kritik eingetragen hat. Führt das nicht zu einer gefährlichen Emotionalisierung? Läuft das nicht ebenfalls auf eine Unterscheidung zwischen gutem Volk und bösem Establishment hinaus? Politik, so Mouffe, funktioniere nun einmal über konfrontative Wir/sie-Konstruktionen; und ja, es gebe eine Art »Oligarchie«, die eine Verwirklichung demokratischer und ökologischer Ziele verhindere. Dies mache klare politische Alternativen und neue progressive Allianzen erforderlich. Eine so präzise wie provokante Intervention, die angesichts der Krise sozialliberaler Parteien und der Debatte um »Identitätspolitik« für Gesprächsstoff sorgen wird.

Trump im Amt

Author: David Cay Johnston
Publisher: Ecowin
ISBN: 3711052258
Format: PDF, ePub
Download Now
Schlimmer als befürchtet Wo steuert diese Präsidentschaft hin? Und vor allem: Welche Folgen birgt sie für uns? David Cay Johnston, einer der besten Kenner des amtierenden amerikanischen Präsidenten, zieht nach dem ersten Jahr mit Donald Trump eine düstere Bilanz: Die Lage der Wirtschaft ist desolat, die globale Sicherheit in permanenter Bedrohung, das Alltagsleben spürbar eingeschränkt. Ein schockierendes Buch, nicht nur über den Präsidenten und die amerikanische Gesellschaft, sondern auch über die Instabilität der politischen Weltlage. "Kein anderer Journalist kennt Donald Trumps Biografie so gut; schon aus diesem Grund verdient jedes Buch von David Cay Johnston Beachtung und viele Leser." Süddeutsche Zeitung

Furcht

Author: Bob Woodward
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644002738
Format: PDF, Docs
Download Now
Bob Woodward, die Ikone des investigativen Journalismus in den USA, hat alle amerikanischen Präsidenten aus nächster Nähe beobachtet. Nun nimmt er sich den derzeitigen Präsidenten vor und enthüllt den erschütternden Zustand des Weißen Hauses unter Donald Trump. Woodward beschreibt, wie dieser Präsident Entscheidungen trifft, er berichtet von eskalierenden Debatten im Oval Office und in der Air Force One, dem volatilen Charakter Trumps und dessen Obsessionen und Komplexen. Woodwards Buch ist ein Dokument der Zeitgeschichte: Hunderte Stunden von Interviews mit direkt Beteiligten, Gesprächsprotokolle, Tagebücher, Notizen – auch von Trump selbst – bieten einen dramatischen Einblick in die Machtzentrale der westlichen Welt, in der vor allem eines herrscht: Furcht. Woodward ist das Porträt eines amtierenden amerikanischen Präsidenten gelungen, das es in dieser Genauigkeit noch nicht gegeben hat.

Governance im 21 Jahrhundert

Author: OECD
Publisher: OECD Publishing
ISBN: 9789264589360
Format: PDF, Mobi
Download Now
Mit dem Beginn des 21. Jahrhunderts stehen weitere dramatische Umwälzungen in Wirtschaft und Gesellschaft an der Tagesordnung. Der Bericht untersucht Chancen und Risiken wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und technologischer Natur.

Hipster

Author: Mark Greif
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518761900
Format: PDF, Docs
Download Now
Ende der neunziger Jahre tauchte plötzlich eine neue soziale Spezies in US-Großstädten auf: die Hipster. Die Erben der Beatniks oder Hippies trugen zu enge Jeans, Baseballmützen, Schnäuzer und hatten Dosenbier oder einen Laptop dabei. Begleitet wurde ihr Auftreten von der Musik der Strokes oder von Belle and Sebastian, 2001 setzte Wes Anderson ihnen in »The Royal Tenenbaums« ein filmisches Denkmal. Spätestens als 2004 die erste deutsche Filiale von American Apparel eröffnete, hatten die Hipster bzw. die eng mit ihnen verwandten digitalen Bohèmes den Sprung über den Atlantik geschafft. Die New Yorker Zeitschrift n+1 widmete den Hipstern 2009 eine Tagung an der New School: Was sind eigentlich Hipster? Und wofür sind sie ein Symptom? Für eine Generation, die Geld verdienen und doch nicht erwachsen werden will? Ein durch und durch ironisches Zeitalter? Den postindustriellen Konsumkapitalismus? Der Band sorgte nicht nur in den USA für großes Aufsehen, das Buch wird mittlerweile in mehrere Sprachen übersetzt. In dieser Ausgabe werfen Jens-Christian Rabe (Süddeutsche Zeitung), Tobias Rapp (Der Spiegel) und Thomas Meinecke zusätzlich einen deutschen Blick auf dieses transatlantische Phänomen.