The Rise of Africa S Small Medium Size Enterprises

Author: Dr. Robin Renee Sanders
Publisher: Xlibris Corporation
ISBN: 152456852X
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Ambassador (Dr.) Robin Renee Sanders new book on The Rise of Africas Small & Medium Size Enterprises (SMEs) is an insightful examination of the dramatic shift in the development paradigm for Sub Saharan Africa driven in large part by the imaginative, innovative, and insta-impact leadership of the regions small businesses or SMEs. SMEs have helped drive economic development, growth and aided in increasing the size of the Continents middle class, Sanders says. With the Introduction to the book by renown civil rights leader Ambassador Andrew Young, and the Foreword by Sub Saharan Africas leading businessman, Mr. Aliko Dangote, Sanders book credits the determination of Africa SMEs and entrepreneurs (which includes African nationals, immigrants and African Americans) for stepping into the void left by 40-years of post-independence development approaches that had little impact on reducing overall poverty and creating jobs in the region. Africas dynamic entrepreneurial spirit of Generation-Xers and Millennials are and have formed SMEs and social enterprises that today are responsible for conceiving and inventing many of the new apps, and answers to address the regions age-old poverty issues, Sanders emphasizes. Africa SMEs are not only a key driver for jobs, but serve as an additional catalyst to grow the middle class. Sanders argues that it was the Rise of the Africa SME converging with technology and its mobility that has changed, over the last decade, the focus and direction of development in Sub Saharan Africa. The book has a few vignettes from Sanders diplomatic life and work as CEO of the FEEEDS Advocacy Initiative with Africa SMEs over the years, as well as regional examples of some of innovative things Africa entrepreneurs are doing in sectors ranging from agriculture and food security to energy and climate change. The book also walks readers through what donors, foundations and African stock markets are doing today to help in the SME space. Sanders ends with recommendations of what more can be done by donors, African governments, and the new U.S. administration to further assist Africa SMEs, particularly the group she calls the critical mass, and those at the fragile end of Africas middle class.

Das Kapital im 21 Jahrhundert

Author: Thomas Piketty
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406671322
Format: PDF, Mobi
Download Now
Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

Postkapitalismus

Author: Paul Mason
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 351874478X
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Drei Dinge wissen wir: Der Kapitalismus hat den Feudalismus abgelöst; seither durchlief er zyklische Tiefs, spätestens seit 2008 stottert der Motor. Was wir nicht wissen: Erleben wir eine der üblichen Krisen oder den Anbruch einer postkapitalistischen Ordnung? Paul Mason blickt auf die Daten, sichtet Krisentheorien – und sagt: Wir stehen am Anfang von etwas Neuem. Er nimmt dabei Überlegungen auf, die vor über 150 Jahren in einer Londoner Bibliothek entwickelt wurden und laut denen Wissen und intelligente Maschinen den Kapitalismus eines Tages »in die Luft sprengen« könnten. Im Zeitalter des Stahls und der Schrauben, der Hierarchien und der Knappheit war diese Vision so radikal, dass Marx sie schnell in der Schublade verschwinden ließ. In der Welt der Netzwerke, der Kooperation und des digitalen Überflusses ist sie aktueller denn je. In seinem atemberaubenden Buch führt Paul Mason durch Schreibstuben, Gefängniszellen, Flugzeugfabriken und an die Orte, an denen sich der Widerstand Bahn bricht. Mason verknüpft das Abstrakte mit dem Konkreten, bündelt die Überlegungen von Autoren wie Thomas Piketty, David Graeber, Jeremy Rifkin und Antonio Negri und zeigt, wie wir aus den Trümmern des Neoliberalismus eine gerechtere und nachhaltigere Gesellschaft errichten können.

Bulletin of the Atomic Scientists

Author:
Publisher:
ISBN:
Format: PDF, ePub
Download Now
The Bulletin of the Atomic Scientists is the premier public resource on scientific and technological developments that impact global security. Founded by Manhattan Project Scientists, the Bulletin's iconic "Doomsday Clock" stimulates solutions for a safer world.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Sold American

Author: Charles McGovern
Publisher: Univ of North Carolina Press
ISBN: 080783033X
Format: PDF, Docs
Download Now
At the turn of the twentieth century, an emerging consumer culture in the United States promoted constant spending to meet material needs and develop social identity and self-cultivation. In Sold American, Charles F. McGovern examines the key playe

Die weltweite Ungleichheit

Author: Facundo Alvaredo
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406723861
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Mit seinem Weltbestseller «Das Kapital im 21. Jahrhundert» hat Thomas Piketty eine heftige Kontroverse über die wachsende Ungleichheit in den westlichen Gesellschaften und deren Ursachen ausgelöst. Nun folgt der «World Inequality Report» – der gründlichste und aktuellste Bericht zur Lage der weltweiten Ungleichheit. Ein junges Team von Ökonomen, zu dem auch Piketty gehört, legt darin Fakten und Analysen vor, die ganz klar zeigen: Fast überall auf der Welt nimmt die Ungleichheit dramatisch zu. 1980 verdienten in den USA die unteren 50 Prozent der Lohnskala 21 Prozent des gesamten nationalen Einkommens, während das oberste 1 Prozent 11 Prozent des gesamten Einkommens mit nach Hause nahm. Doch dieser gewaltige Spagat hat sich heute sogar noch umgekehrt: Während die untersten 50 Prozent nur noch 13 Prozent des Einkommens nach Hause bringen, sichert sich das oberste 1 Prozent mehr als 20 Prozent des gesamten Einkommens. Diesen Trend zunehmender ökonomischer Ungleichheit gibt es nicht nur in den USA, sondern nahezu überall auf der Welt. Er wirkt wie eine bedrohliche kapitalistische Urgewalt, gegen die sich im Zeitalter von Globalisierung und Beschleunigung nichts ausrichten lässt. Der «World Inequality Report» zeigt, dass dies nicht stimmt. Wir können und müssen etwas gegen diesen Trend unternehmen – und eine starke Demokratie mit klaren Spielregeln für die Marktwirtschaft kann dies bewirken.

New Orleans and the Design Moment

Author: Jacob A. Wagner
Publisher: Routledge
ISBN: 1317981464
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Following the disaster of Hurricane Katrina in New Orleans, people began to discuss and visualize the ways in which the urban structure of the city could be reorganized. Rather than defining the disaster recovery process as simply a matter of rebuilding the existing city, these voices called for a more radical rethinking of the city’s physical, social and environmental systems. This idea of disaster as an opportunity for urban restructuring is a hallmark of a "design moment." Design moments are different from the incremental process of urban growth and development. Instead of gradual growth and change, design moments present the opportunity for a significant restructuring of urban form that can shape the city for decades to come. As such, a design moment presents a critical juncture in the historical growth and development of a city. In this book we explore the question: what does urban design have to do with a disaster like Hurricane Katrina? Focused on New Orleans, the authors explore different dimensions of the post-disaster design moment, including the politics of physical redevelopment, the city’s history and identity, justice and the image of the city, demolition and housing development, and the environmental aspects of the recovery process. This book was published as a special issue of the Journal of Urban Design.

Das Ende der Arbeit und ihre Zukunft

Author: Jeremy Rifkin
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593400855
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Die Arbeit hat sich im letzten Jahrzehnt weiter verändert. Bereits in 50 Jahren werden weniger als 10 Prozent der Bevölkerung ausreichen, um alle Güter und Dienstleistungen bereitzustellen. Die Konsequenzen für die sozialen Sicherungssysteme sind dramatisch, soziale Konlikte scheinen unvermeidlich. Dass "es nicht mehr genug Arbeit für alle geben wird" erkannte Jeremy Rifkin bereits in seinem Weltbesteller Das Ende der Arbeit - und seine Thesen sind heute aktueller denn je. In der Neuausgabe des in 16 Sprachen übersetzten Bestsellers entwickelt Rifkin seine radikalen Vorschläge weiter und zeigt mit gewohntem wirtschaftlichen und politischen Sachverstand, wie wir verhindern können, dass uns die Arbeit ausgeht. "Rifkins Buch wird uns noch lange beschäftigen." Süddeutsche Zeitung