Human Targets

Author: Victor M. Rios
Publisher: University of Chicago Press
ISBN: 022609104X
Format: PDF, Kindle
Download Now
At fifteen, Victor Rios found himself a human target—flat on his ass amid a hail of shotgun fire, desperate for money and a place on the street. Faced with the choice of escalating a drug turf war or eking out a living elsewhere, he turned to a teacher, who mentored him and helped him find a job at an auto shop. That job would alter the course of his whole life—putting him on the road to college and eventually a PhD. Now, Rios is a rising star, hailed for his work studying the lives of African American and Latino youth. In Human Targets, Rios takes us to the streets of California, where we encounter young men who find themselves in much the same situation as fifteen-year-old Victor. We follow young gang members into schools, homes, community organizations, and detention facilities, watch them interact with police, grow up to become fathers, get jobs, get rap sheets—and in some cases get killed. What is it that sets apart young people like Rios who succeed and survive from the ones who don’t? Rios makes a powerful case that the traditional good kid/bad kid, street kid/decent kid dichotomy is much too simplistic, arguing instead that authorities and institutions help create these identities—and that they can play an instrumental role in providing young people with the resources for shifting between roles. In Rios’s account, to be a poor Latino youth is to be a human target—victimized and considered an enemy by others, viewed as a threat to law enforcement and schools, and burdened by stigma, disrepute, and punishment. That has to change. This is not another sensationalistic account of gang bangers. Instead, the book is a powerful look at how authority figures succeed—and fail—at seeing the multi-faceted identities of at-risk youths, youths who succeed—and fail—at demonstrating to the system that they are ready to change their lives. In our post-Ferguson era, Human Targets is essential reading.

The New Jim Crow

Author: Michelle Alexander
Publisher: Antje Kunstmann
ISBN: 3956141598
Format: PDF
Download Now
Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.

Handbook of Research on School Violence in American K 12 Education

Author: Crews, Gordon A.
Publisher: IGI Global
ISBN: 1522562478
Format: PDF
Download Now
In recent years, the United States has seen a vast increase in bloodshed stemming from violence within the education system. Understanding the underlying factors behind these atrocities may be the first step in preventing more brutality in the future. The Handbook of Research on School Violence in American K-12 Education provides emerging research exploring the theoretical and practical aspects of the phenomena of school violence through the lens of social science and humanities perspectives. Featuring coverage on a broad range of topics such as preventative measures, cyberbullying, minority issues, risk factors, and dealing with the traumatic aftermath of such events, this book is ideally designed for researchers, students, psychologists, sociologists, teachers, law enforcement, school counselors, policymakers, and administrators seeking current research on the interconnectedness between families, schools, bullying, and subsequent violence.

Marginality in the Urban Center

Author: Peary Brug
Publisher: Springer
ISBN: 3319964666
Format: PDF, ePub
Download Now
This book examines the increasing marginalization of and response by people living in urban areas throughout the Western Hemisphere, and both the local and global implications of continued colonial racial hierarchies and the often-dire consequences they have for people perceived as different. However, in the aftermath of recent U.S. elections, whiteness also seems to embody strictures on religion, ethnicity, country of origin, and almost any other personal characteristic deemed suspect at the moment. For that reason, gender, race, and even class, collectively, may not be sufficient units of analysis to study the marginalizing mechanisms of the urban center. The authors interrogate the social and institutional structures that facilitate the disenfranchisement or downward trajectory of groups, and their potential or subsequent lack of access to mainstream rewards. The book also seeks to highlight examples where marginalized groups have found ways to assert their equality. No recent texts have attempted to connect the mechanisms of marginality across geographical and political boundaries within the Western Hemisphere.

The Troubled Adolescent

Author: Jennifer L. Lovell
Publisher: Routledge
ISBN: 1317283295
Format: PDF, Kindle
Download Now
This book is written for students and clinicians who want to learn about adolescent behavioral health and psychosocial development. It focuses on the experiences of culturally diverse adolescents and families including, but not limited to, diversity based on race, ethnicity, gender identity, sexual orientation, spirituality, ability/disability status, age, nationality, language, and socioeconomic status. Written from a bioecological and strength-based perspective, it views adolescents as having the power to initiate growth and recover from setbacks.

DIE EISERNE FERSE

Author: Jack London
Publisher: BookRix
ISBN: 3743891484
Format: PDF
Download Now
Im 27. Jahrhundert wird in einer hohlen Eiche eine Handschrift von Avis Everhard, der Frau des Sozialistenführers Ernest Everhard, gefunden. In ihr schreibt sie über ihre Beziehung zu Everhard und die gescheiterte proletarische Revolution in den Jahren von 1912 bis 1932.Die Eiserne Ferse ist ein dystopischer Roman von Jack London. Er erschien 1907 bei MacMillan in New York und 1908 bei Everett in London. Der in einer nahen Zukunft spielende Science-Fiction-Roman beschreibt in erster Linie die künftigen politischen und sozialen Änderungen und weniger den technologischen Fortschritt. Jack London schrieb den Roman nach seinen Erfahrungen in der Socialist Party of America und dem Scheitern der russischen Revolution von 1905, in die er große Erwartungen gesetzt hatte. Bei der Beschreibung der titelgebenden Oligarchie nimmt London hellsichtig spätere Strukturen des Totalitarismus vorweg, siedelt diese aber vor allem in den USA an.Die Eiserne Ferse stand im Mai 1933 auf Wolfgang Herrmanns Schwarzer Liste der verbotenen Bücher.Der Apex-Verlag veröffentlicht diesen lange Zeit vergessenen Klassiker als durchgesehene Neuausgabe.

Junge M nner im Feuer

Author: Norman Maclean
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 310560958X
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Am 5. August 1949 setzt ein Flugzeug über den rauhen Bergen von Montana 15 Fallschirmspringer des Forstdienstes ab. Ihre Aufgabe: die Bekämpfung eines zunächst ungefährlich eingestuften Waldbrandes in einer unwegsamen Schlucht. »Smokejumpers« waren die jungen Männer dieser Mannschaft, Feuerspringer, und die meisten von ihnen erstickten, verbrannten oder erlagen ihren schweren Brandwunden. Nur zwei entkamen dem Inferno und überlebten die Katastrophe. Mehr als ein Vierteljahrhundert später greift Norman Maclean die ungeschriebene Geschichte dieses Feuers auf und entdeckt darin alle Elemente einer klassischen Tragödie. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Jenseits der Macht

Author: Marilyn French
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3688107497
Format: PDF
Download Now
Die Geschichte der Menschheit ist zugleich und vor allem eine Geschichte der männlichen Macht, die vor Jahrtausenden mit den ersten Schritten zur Beherrschung der Natur einsetzte und sich heute angesichts der apokalyptischen Aura am Horizont der abendländischen Zivilisation einem verderblichen Ende zu nähern scheint. Vor diesem Hintergrund untersucht Marilyn French in ihrem umfassenden und mit reichhaltigem Quellenmaterial versehenen Werk die Ursprünge jener Macht und den Prozeß ihrer Ausweitung. Sie fragt nach ihren Auswirkungen auf die Lebensbedingungen von Mann und Frau in unterschiedlichen Kulturen und Epochen und forscht nach ihrem Niederschlag in exemplarischen Gesellschaftsbereichen: Theologie, politische Theorie, Rechtswesen, Medizin, Wirtschafts- und Erziehungswesen. Die Befunde addieren sich nicht nur zu einer allgemeingültigen Standortbestimmung der Frau und der feministischen Bewegung, sondern liefern den Beweis dafür, daß das Patriarchat weder die natürliche noch die unvermeidliche Organisationsform der menschlichen Gesellschaft darstellt. In ihrer Analyse entlarvt Marilyn French den kritischen Zustand der abendländischen Zivilisation als Folge der Zerstörung unserer moralischen Wertordnung durch die patriarchalische Machtgier. Sie weist zwingend nach, daß wir auf den Totalitarismus oder auf den Weltuntergang zusteuern, falls wir uns nicht eine Vision der menschlichen Zukunft zu eigen machen, die auf elementaren humanen Werten beruht: auf Werten, die in der Vergangenheit immer verächtlich als «weiblich» abgetan worden sind.