I Love Dick

Author: Chris Kraus
Publisher: MIT Press
ISBN: 1584350342
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
A self-described failed filmmaker falls obsessively in love with her theorist-husband's colleague: a manifesto for a new kind of feminism and the power of first-person narration.

You Must Make Your Death Public

Author: Chris Kraus
Publisher: Mute Publishing
ISBN: 1906496641
Format: PDF, Docs
Download Now
This book assembles all the talks and media presented at Aliens & Anorexia: A Chris Kraus Symposium, which took place in March 2013 at the Royal College of Art, London. Since her first book, I Love Dick, published in 1997, writer and film-maker Chris Kraus has authored a further six books ranging from fiction to art criticism to political commentary, via continental philosophy, feminism, critical and queer theory. This collection begins to engage with questions Kraus’ work raises: where, if at all, is the line between ‘life’ as private and ‘practice’ as public? How, if the body is always performing one or other of these, can they be delineated? Can this map onto the relations between other ever blurring not-quite-binaries: artwork and critic, subject and object, masochist and sadist, unknown and known, embodied and disembodied, fiction and criticism? You Must Make Your Death Public features essays and media by Travis Jeppesen, Helen Stuhr-Rommereim, Hestia Peppé, Samira Ariadad, Beth Rose Caird, Jesse Dayan, Karolin Meunier, Linda Stupart, Lodovico Pignatti Morano, Trine Riel, Rachal Bradley, David Morris, Jonathan Lahey Dronsfield and Chris Kraus.

Erhebungen

Author: Natasha Stagg
Publisher: Edition Nautilus
ISBN: 3960540825
Format: PDF, Mobi
Download Now
Ein Roman über Aufstieg und Fall in Zeiten von Social Media: Die 23-jährige Colleen hat einen öden Job an einem Marktforschungsinstitut in Tucson, Arizona. Sie schlafwandelt fast durch ein Leben zwischen stumpfem Arbeitsalltag, ermüdenden One-Night-Stands und ihrer nie fertig eingerichteten Wohnung in einem gesichtslosen Apartmentblock in der Peripherie. Einen kurzzeitigen Kick findet Colleen darin, Geld für Sex zu nehmen – doch wirklich lebendig wird sie nur, wenn sie online ist: Im Netz kann sie sich neu erfinden, berauscht von ihrem eigenen, an Klickzahlen nachzuverfolgenden Marktwert. Colleen wird zum Internet-Star, als sie von Jim entdeckt wird, einer semiprominenten Social-Media-Ikone von geheimnisvoller Männlichkeit. Sie verliebt sich in ihn und zieht nach Los Angeles. Die beiden treten nun, mit großer Sorgfalt inszeniert, als das It-Paar auf: Gefeiert von ihren Fans hoppen sie von einer gesponserten Party zur nächsten und verdienen als professionelle Narzissten groß am Hype um ihr Image. Aber dann taucht Lucinda auf, die ihre Online-Persona genauso stetig neu erfindet wie Colleen – nur immer ein kleines bisschen besser ... "Der Roman spiegelt und demontiert die klassische weibliche Coming-of-age-Erzählung." Chris Kraus, Autorin von "I Love Dick" "Erzählt in einem extrem nüchternen, reduktionistischen Stil, vermeidet ›Erhebungen‹ direkte Beschreibungen der virtuellen Welt und konzentriert sich stattdessen auf die anonymen Hotelzimmer und Schwarzlicht-Nachtclubs, die als deren Hintergrundkulisse dienen. Vor dieser faden Kulisse heben sich die Mechanismen der Aufmerksamkeitsökonomie in beängstigender Schärfe ab." New York Times

Spielen

Author: Karl Ove Knausgård
Publisher: Luchterhand Literaturverlag
ISBN: 3641102065
Format: PDF
Download Now
Das literarische Abenteuer aus Norwegen, das autobiographische Projekt von Karl Ove Knausgård geht weiter: Nach Sterben und Lieben nun Spielen – ein Roman über eine Kindheit, der eine Welt beschreibt, in der Kinder und Erwachsene parallele Leben führen, die sich nie begegnen. Alles beginnt mit einer traditionellen Familie: Vater, Mutter und zwei Jungen, die nach Südnorwegen ziehen, in ein neues Haus in einer neuen Siedlung. Es sind die frühen Siebzigerjahre, die Kinder sind klein, die Eltern jung, die Zukunft scheint offen und verheißungsvoll. Aber irgendwann beginnt sie sich zu schließen, irgendwann wird das, was mit großen Hoffnungen begann, klein und festgelegt. Was ist passiert? Wie konnte es dazu kommen? »An einem milden und bewölkten Tag im August 1969 fuhr auf einer schmalen Straße am äußeren Ende einer südnorwegischen Insel, zwischen Wiesen und Felsen, Weiden und Wäldchen, ein Bus. Er gehörte der Arendal-Dampfschifffahrtsgesellschaft und war wie alle Busse des Unternehmens hell- und dunkelbraun. Er fuhr über eine Brücke, an einer schmalen Bucht entlang, blinkte rechts und hielt. Die Tür ging auf, eine kleine Familie stieg aus. Der Vater, ein großer und schlanker Mann in einem weißen Hemd und einer hellen Polyesterhose, trug zwei Koffer. Die Mutter, in einem beigen Mantel und mit einem hellblauen Kopftuch, das um die langen Haare geschlungen war, hielt an der einen Hand einen Kinderwagen und an der anderen einen kleinen Jungen. Als der Bus weitergefahren war, hing seine dicke, graue Abgaswolke noch für einen Moment über dem Asphalt.«

Hatred of Capitalism

Author: Chris Kraus
Publisher: Semiotext
ISBN: 9781584350125
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Jean Baudrillard meets Cookie Mueller in this gathering of French theory and new American fiction.

Wie sollten wir sein

Author: Sheila Heti
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644037116
Format: PDF, ePub
Download Now
Sheila lebt in Toronto: Frisch geschieden und künstlerisch blockiert von der Arbeit an einem feministischen Stück, das sie für ein Theater schreiben soll, steckt sie mitten in der Lebenskrise. Alle anderen scheinen zu wissen, wie das geht: authentisch leben. Nur sie weiß es nicht, hat sie doch das meiste von Männern gelernt, die ihr etwas beibringen wollten. Also beginnt sie, Gespräche mit ihrer besten Freundin auf Band aufzuzeichnen, und macht sie damit zu einem Untersuchungsobjekt ihrer philosophischen Neugier. Und nicht nur sie, sondern auch ihren dominanten neuen Lover Israel. Aber wo bleibt dabei sie selbst? Und was ist das überhaupt, ein authentisches Leben? Oder dessen Sinn? In den USA bekam Sheila Hetis formal wagemutiger Roman, der teils Seelenreise, teils literarisches Künstlerporträt, teils Bekenntnis ist, begeisterte Kritiken. Ein Muss für jeden, der in einer Zeit manischer Jugendlichkeit nach dem sucht, was man altmodisch Charakter nennt.

Social Practices

Author: Chris Kraus
Publisher: Semiotext(e)
ISBN: 1635900395
Format: PDF, Docs
Download Now
Essays on and around art and art practices by the author of I Love Dick. A border isn't a metaphor. Knowing each other for over a decade makes us witnesses to each other's lives. My escape is his prison. We meet in a bar and smoke Marlboros. —from Social Practices Mixing biography, autobiography, fiction, criticism, and conversations among friends, with Social Practices Chris Kraus continues the anthropological exploration of artistic lives and the art world begun in 2004 with Video Green: Los Angeles Art and the Triumph of Nothingness. Social Practices includes writings from and around the legendary “Chance Event—Three Days in the Desert with Jean Baudrillard” (1996), and “Radical Localism,” an exhibition of art and media from Puerto Nuevo's Mexicali Rose that Kraus co-organized with Marco Vera and Richard Birkett in 2012. Attuned to the odd and the anomalous, Kraus profiles Elias Fontes, an Imperial Valley hay merchant who has become an important collector of contemporary Mexican art, and chronicles the demise of a rural convenience store in northern Minnesota. She considers the work of such major contemporary artists as Jason Rhoades, Channa Horowitz, Simon Denny, Yayoi Kusama, Henry Taylor, Julie Becker, Ryan McGinley, and Leigh Ledare. Although Kraus casts a skeptical eye at the genre that's come to be known as “social practice,” her book is less a critique than a proposition as to how art might be read through desire and circumstance, delirium, gossip, coincidence, and revenge. All art, she implies, is a social practice.