Infant Research Neuroscience at Work in Psychotherapy Expanding the Clinical Repertoire

Author: Judith Rustin
Publisher: W. W. Norton & Company
ISBN: 0393708020
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Translating recent neuroscience and infant research to clinical practice. By decoding the scientific data, this book explains how recent findings from brain and infant research can expand a clinician’s understanding of the therapist-client relationship and, in turn, improve how therapy is done. Offering clinical insights into key developmental mechanisms, Judith Rustin highlights the possibilities for new and creative treatment protocols. She summarizes and synthesizes basic concepts and ideas derived from infant research and neuroscience for clinicians not familiar with the literature. Using examples from her own practice to show how a clinician might integrate these concepts into psychodynamic practice, she invites other clinicians to experiment with finding their own pathways to integration of this valuable material in the clinical endeavor. Rustin explains how self- and mutual regulation (or bidirectional interaction)—concepts of which are both firmly grounded in the dyadic systems model of interaction—develop in infancy, how they contribute to a growing sense of self, and how they ultimately serve as templates for future interactions with others. She explains and shows how an understanding of them enriches a two-person perspective in clinical work. She then focuses on the brain science behind four additional concepts, each of which has particular application to clinical work: memory, the mind–body connection, the fear system, and mirror neurons and the concept of shared circuitry. Clinical material is interwoven with explications of each concept.

Der achtsame Therapeut

Author: Daniel J. Siegel
Publisher: Kösel-Verlag
ISBN: 3641068797
Format: PDF, Kindle
Download Now
Studien belegen, dass die Gegenwärtigkeit und Achtsamkeit des Therapeuten zentral für den Behandlungserfolg sind. Dr. med. Daniel Siegel, Autor des hochgelobten Buches »Das achtsame Gehirn«, eröffnet einen neuartigen Zugang zu therapeutischer Arbeit, der die Art und Weise, wie wir Therapie verstehen, in den kommenden Jahren revolutionieren wird. Wie Therapie Erfolg hat Wichtiges Grundlagenwerk für die therapeutische Praxis Von einem der renommiertesten Gehirnforscher weltweit

Die kalte Schulter und der warme H ndedruck

Author: Allan & Barbara Pease
Publisher: Ullstein Buchverlage
ISBN: 3843714908
Format: PDF, Kindle
Download Now
Was verraten meine Gesten über mich? Wie kann ich die körperlichen Signale anderer deuten? Warum kommunizieren Männer und Frauen auch nonverbal vollkommen verschieden? Diesen Fragen gehen Allan & Barbara Pease auf den Grund. Dabei beobachten sie nicht nur ganz alltägliche Phänomene der Körpersprache, sondern präsentieren auch Beispiele aus ihren Seminaren. Ein Muss für jeden Pease-Fan.

Der Panama Hut

Author: Irvin D. Yalom
Publisher: btb Verlag
ISBN: 3641119766
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Schlüsselmomente der Psychoanalyse - humorvoll und lehrreich in Szene gesetzt Wie sieht es aus, das richtige Verhältnis zwischen Therapeut und Klient? Welche Abgründe gilt es zu verbergen, welche offen zu legen? Was ist von Patiententräumen zu halten, in denen der Therapeut eine entscheidende Rolle spielt? Irvin D. Yalom, Amerikas angesehenster und wortgewaltigster Psychotherapeut, zieht die Bilanz seines über fünfzigjährigen Berufslebens und beschert seinen Lesern ungewohnte Einblicke in das Leben eines Therapeuten - ein lehrreiches und mit zahlreichen Anekdoten gewürztes Lesevergnügen.

Neue Gedanken neues Gehirn

Author: Sharon Begley
Publisher: Arkana
ISBN: 3641012678
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Naturwissenschaft am Wendepunkt: Die Grundlagen der Gehirnphysiologie müssen neu definiert werden. Lange Zeit hielt man das Gehirn des Menschen für unveränderlich – vergleichbar der Hardware eines Computers. Inzwischen sprechen viele wissenschaftliche Erkenntnisse dagegen. Damit nähert sich die Wissenschaft des Nervensystems dem spirituellen Weltbild des Ostens, das davon ausgeht, dass der Geist die Materie beherrscht. Die Implikationen dessen, was Wissenschaftler heute als „Neuroplastizität“ bezeichnen, sind revolutionär. Die renommierte Wissenschaftsjournalistin Sharon Begley beschreibt hier die spannende Entwicklung der Neurowissenschaften, die durch Zusammenarbeit mit Meditationsmeistern herauszufinden versuchen, wie und in welchem Maße Gedanken und Emotionen unser Gehirn beeinflussen. Buddhistische Erfahrungen belegen: Wir können Depression in Freude verwandeln und Aggression in Mitgefühl. Das heißt: Wir sind nicht Opfer unserer Gene, sondern selbst verantwortlich für unser Denken und Fühlen. • Eindrucksvolle Bestätigung buddhistischer Bewusstseins- und Meditationserfahrungen. • Hervorragender Wissenschaftsjournalismus: Die atemberaubenden Konsequenzen der „Neuroplastizität“.