Interdisciplinarity

Author: Andrew Barry
Publisher: Routledge
ISBN: 1136658386
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
The idea that research should become more interdisciplinary has become commonplace. According to influential commentators, the unprecedented complexity of problems such as climate change or the social implications of biomedicine demand interdisciplinary efforts integrating both the social and natural sciences. In this context, the question of whether a given knowledge practice is too disciplinary, or interdisciplinary, or not disciplinary enough has become an issue for governments, research policy makers and funding agencies. Interdisciplinarity, in short, has emerged as a key political preoccupation; yet the term tends to obscure as much as illuminate the diverse practices gathered under its rubric. This volume offers a new approach to theorising interdisciplinarity, showing how the boundaries between the social and natural sciences are being reconfigured. It examines the current preoccupation with interdisciplinarity, notably the ascendance of a particular discourse in which it is associated with a transformation in the relations between science, technology and society. Contributors address attempts to promote collaboration between, on the one hand, the natural sciences and engineering and, on the other, the social sciences, arts and humanities. From ethnography in the IT industry to science and technology studies, environmental science to medical humanities, cybernetics to art-science, the collection interrogates how interdisciplinarity has come to be seen as a solution not only to enhancing relations between science and society, but the pursuit of accountability and the need to foster innovation. Interdisciplinarity is essential reading for scholars, students and policy makers across the social sciences, arts and humanities, including anthropology, geography, sociology, science and technology studies and cultural studies, as well as all those engaged in interdisciplinary research. It will have particular relevance for those concerned with the knowledge economy, science policy, environmental politics, applied anthropology, ELSI research, medical humanities, and art-science.

Was ist Theorie

Author: Peter V. Zima
Publisher: UTB
ISBN: 382524797X
Format: PDF, Docs
Download Now
Was ist Theorie und welche Bedeutung haben Ideologien und Werturteile für sie? Wie könnte ein kultur- und sozialwissenschaftlicher Theoriebegriff aussehen? Die Tatsache, dass eine zweite Auflage des vorliegenden Werks zustande kam, lässt das Bedürfnis nach einer konkreten Beantwortung der Frage erkennen. Das Buch antwortet auf die oben genannten Fragen, indem es zunächst klärt, wie sich Theorien in den verschiedenen Wissenschaftsbereichen definieren lassen. Anschließend werden die wichtigsten Theoriedebatten des 20. Jahrhunderts dargestellt, aber auch kritisch bewertet. Am Schluss des Bandes steht die Zusammenführung der unterschiedlichen Ansätze im Konzept einer Dialogischen Theorie, die den Besonderheiten der Kultur- und Sozialwissenschaften Rechnung trägt.

Internet der Dinge

Author: Florian Sprenger
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839430461
Format: PDF, ePub
Download Now
Das Internet der Dinge wird als neue Stufe der Digitalisierung und Zukunft unseres computergestützten Weltzugangs angepriesen: Unsichtbar, smart, miniaturisiert und allgegenwärtig sollen Gadgets und Devices unseren Alltag durchdringen. Die Vernetzung der Dinge durch Chips, Tags und Sensoren transformiert unser Verhältnis zur Technik und verschafft den Dingen einen neuen Ort in der Welt. Dieser Band versammelt Erstübersetzungen paradigmatischer englischer Texte sowie aktuelle Analysen deutschsprachiger Autoren und liefert einen Überblick über den gegenwärtigen Stand der Diskussion zur Geschichte, zur Epistemologie, zu Techniken und zu Anwendungen des Internets der Dinge. Mit Beiträgen u.a. von Natascha Adamowsky, John Seely Brown, Mercedes Bunz, Ian Bogost, Ina Bolinski, Keller Easterling, Christoph Engemann, Jennifer Gabrys, Sebastian Gießmann, Kai Hofmann, Gerrit Hornung, Sabina Jeschke, Timo Kaerlein, Linus Neumann, Jussi Parikka, Stefan Rieger, Jens Schröter, Michael Seemann, Florian Sprenger und Mark Weiser.

Wege der Hoffnung

Author: Stéphane Hessel
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843702950
Format: PDF, ePub
Download Now
Wir brauchen eine neue Politik, eine Politik, in der die Menschen im Mittelpunkt stehen – so lautet das Credo von Stéphane Hessel und Edgar Morin. Die beiden französischen Widerstandskämpfer und Bestsellerautoren plädieren für eine zweite Renaissance in Europa, die sich Moral, Ethik und die Grundwerte der asiatischen Philosophie auf die Fahnen schreibt. Dies erfordert ein radikales Umdenken in Politik und Gesellschaft. Wir müssen für mehr Gerechtigkeit kämpfen, für bessere Integration der Immigranten und den Schutz der Umwelt. Und wir müssen mehr Verantwortung übernehmen für die, die unsere Unterstützung brauchen. Eine Welt, in der alle gut leben können, sichert nicht nur unsere materiellen Grundlagen, sondern auch unsere ökologischen.

Knowledge in Action

Author: Eric Lettkemann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658183373
Format: PDF, Kindle
Download Now
Mit dem Begriff der Wissensgesellschaft betonen Zeitdiagnosen den wachsenden Stellenwert von (wissenschaftlichem) Wissen für alle gesellschaftlichen Handlungsfelder. Eine noch wenig erforschte Konsequenz dieser Entwicklung ist das Erfordernis, Wissen zu kommunizieren und für andere Handlungsfelder zu übersetzen. Der Band untersucht die Frage, wie verschiedene Akteure der Wissensgesellschaft diese Kommunikationserfordernisse bewältigen und gestalten. Im ersten Teil finden sich Beiträge, die spezifische neue Formen und Paradigmen der Wissenskommunikation rekonstruieren und theoretisch verorten. Hier geht es um einschlägige Beispiele aus dem Spektrum neuer Kommunikationsformen, wie sie etwa Wissenschaftscomics und -romane darstellen. Im zweiten Teil stehen mediatisierte Kommunikationsformen im Fokus, die beispielsweise auf dem Wissensaustausch auf webbasierten Question-and-Answer-Plattformen oder YouTube aufbauen. Abschließend rückt die Kommunikations- und Übersetzungsarbeit von Akteuren ins Zentrum, die zwischen verschiedenen Wissens- und Handlungsfeldern vermitteln.

Der siebte Mensch

Author: John Berger
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104901619
Format: PDF, ePub
Download Now
Der Klassiker zu Migration und Arbeit in Europa - so aktuell wie nie. Jetzt neu auflegt im FISCHER Taschenbuch! ›Der siebte Mensch‹ untersucht die Situation der Migranten und Wanderarbeiter – in Text und Bild, mit Geschichten und Erzählungen. Es war das erste Buch, das John Berger gemeinsam mit Jean Mohr ganz den Erfahrungen und Folgen der Migration widmete – und es ist wie ›Sehen‹ längst ein Klassiker der Moderne. Die Neuausgabe erscheint mit einem aktuellen Vorwort von John Berger. John Berger, der große europäische Erzähler und Essayist, feiert im November 2016 seinen 90. Geburtstag. Seine Essays zu Kunst und Fotografie sind aus der Ästhetik des 20. Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken. Meisterhaft finden seine Erzählungen und Romane eine sinnliche Antwort auf die Frage, wie wir heute leben. »Es gibt niemals genug von John Berger!« Tilda Swinton

Un Wohl Gef hle

Author: Elisabeth Mixa
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839426308
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Gegenwärtige westliche Gesellschaften sind von einem Paradoxon gekennzeichnet: Einem gesellschaftlichen Imperativ auf Wohlgefühle korrespondiert eine alarmierende Zunahme an psychischen Leidenszuständen. Burnout, Angstzustände, Depressionen - auch Selbstwahrnehmungen basieren zusehends auf einem therapeutischen Blick. International renommierte Wissenschaftler_innen, darunter Christina von Braun, Monica Greco, August Ruhs und Paul Stenner, gehen in diesem Buch aus transdisziplinärer Perspektive der Frage nach, wie diese Entwicklungen analysiert und erklärbar gemacht werden können.