Intersex Theology and the Bible

Author: Susannah Cornwall
Publisher: Springer
ISBN: 1137349018
Format: PDF, ePub
Download Now
Intersex bodies have been figured as troubling by doctors, parents, religious institutions and society at large. In this book, scholars draw on constructive and pastoral theologies, biblical studies, and sociology, suggesting intersex's capacity to 'trouble' is positive, challenging unquestioned norms and assumptions in religion and beyond.

Gender Herausforderung f r die christliche Ethik

Author: Katharina Klöcker
Publisher: Verlag Herder GmbH
ISBN: 3451818981
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Frau? Mann? Oder? Das Denken über Geschlecht, Geschlechtsidentität und Geschlechterrollen ist im Wandel begriffen - auch in der Theologischen Ethik. Denn Gender birgt als analytische Kategorie gerade für ethische Fragestellungen ein erhebliches kritisches Potential. Betroffen davon sind unter anderem die Konzeption des sittlichen Subjekts und der Geschlechterdifferenz, die Fragen nach Natur und Körper des Menschen, Gerechtigkeitsprobleme, (reproduktions)medizinische und therapeutische Kontexte wie auch Diskurse um Norm und Normalität. Die vorliegende Publikation versammelt – als erstes Jahrbuch für Moraltheologie – zehn Beiträge, die sich ausgewählten moraltheologisch relevanten Feldern des Genderdiskurses nähern. Ziel dieses Buches ist es, Gender als ein Querschnittsthema theologischer Ethik sowohl in fundamentalethischer wie angewandt-ethischer Perspektive zu plausibilisieren. Ermöglicht werden soll so eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit den Herausforderungen der Genderfrage aus ethischer Perspektive wie auch die Reflexion auf eine gendersensible Theologische Ethik. Mit Beiträgen von: Klaus Baumann, Christof Breitsameter, Katharina Ebner, Stephan Goertz, Konrad Hilpert, Stefanie Knauß, Thomas Laubach (Weißer), Herta Nagl-Docekal, Benedikt Schmidt, Toni Tholen und Angelika Walser

The Oxford Handbook of the Bible in America

Author: Paul Gutjahr
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0190684836
Format: PDF, Mobi
Download Now
Early Americans have long been considered "A People of the Book" Because the nickname was coined primarily to invoke close associations between Americans and the Bible, it is easy to overlook the central fact that it was a book-not a geographic location, a monarch, or even a shared language-that has served as a cornerstone in countless investigations into the formation and fragmentation of early American culture. Few books can lay claim to such powers of civilization-altering influence. Among those which can are sacred books, and for Americans principal among such books stands the Bible. This Handbook is designed to address a noticeable void in resources focused on analyzing the Bible in America in various historical moments and in relationship to specific institutions and cultural expressions. It takes seriously the fact that the Bible is both a physical object that has exercised considerable totemic power, as well as a text with a powerful intellectual design that has inspired everything from national religious and educational practices to a wide spectrum of artistic endeavors to our nation's politics and foreign policy. This Handbook brings together a number of established scholars, as well as younger scholars on the rise, to provide a scholarly overview--rich with bibliographic resources--to those interested in the Bible's role in American cultural formation.

Der Weg der christlichen Theologie

Author: Alister McGrath
Publisher: Brunnen Verlag Gießen
ISBN: 3765577014
Format: PDF, ePub
Download Now
Alister McGrath's „Der Weg der christlichen Theologie" ist in zahlreiche Sprachen übersetzt und weltweit eine der am meisten verwendeten Einführungen in die Entwicklung der christlichen Theologie. Es geht den Weg durch die gesamte Geschichte des christlichen Denkens und ist auch für den Leser geschrieben, dem alte Sprachen und theologische Fachausdrücke noch nicht vertraut sind. Dieses Buch gibt einen fundierten Überblick über - die Geschichte der Theologie von der Zeit der Kirchenväter ab ca. 100 n. Chr. bis zur Gegenwart und die bedeutendsten theologischen Debatten - die Quellen und Methoden theologischen Denkens - die großen Themen wie Person und Werk Jesu Christi, Dreieinigkeit oder „die letzten Dinge". Ein umfangreiches Glossar und Register sowie Angaben zu weiterführender Literatur geben die nötigen Querverweise und regen zum Weiterstudium an.

Die einsamste Stunde

Author: Ridley Pearson
Publisher: BASTEI LÜBBE
ISBN: 9783404157358
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Roland Larson arbeitet für das Zeugenschutzprogramm der Staatsanwaltschaft. Seine neue Schutzperson ist Hope Stevens, die gegen die Mafia aussagen soll. Roland bricht ein unausgesprochenes Gesetz seines Berufes: Er verliebt sich in die Frau, die er beschützen soll. Ein gefährliches Spiel, das außer Kontrolle gerät, als die Sicherheitscodes geknackt werden, die die wahren Identitäten und Aufenthaltsorte der Zeugen preisgeben. Steckt die Mafia dahinter? Ganz oben auf ihrer Vergeltungsliste steht Hope Stevens. Roland Larson muss alles aufs Spiel setzen, wenn er Hope retten will ...

Luna

Author: Julie Anne Peters
Publisher:
ISBN: 9783423711791
Format: PDF, Kindle
Download Now

Charlotte von Kirschbaum und Karl Barth

Author: Suzanne Selinger
Publisher: Tvz - Theologischer Verlag Zurich
ISBN: 9783290172428
Format: PDF, Mobi
Download Now
Charlotte von Kirschbaum war nicht nur Karl Barths Sekretarin, sondern seine engste Mitarbeiterin und Lebensgefahrtin wahrend mehr als dreissig Jahren. Selingers Arbeit ist die erste wissenschaftliche Studie, die nicht nur die personlichen, von vielen Spekulationen umgebenen biographischen Umstande erforscht und dabei ein adaquates, kritisches und einfuhlsames Bild dieser Arbeits- und Lebensbeziehung zeichnet, sondern Charlotte von Kirschbaum als eine eigenstandige Denkerin und Theologin darstellt. Die Autorin - Feministin, Barthianerin und ausgebildete Historikerin zugleich - hat die biographischen Dokumente und von Kirschbaums theologisches Werk studiert, sie hat bislang unveroffentlichte Quellen benutzt und Zeitgenossinnen und -genossen befragt. Selinger hat einen gescharften Blick fur Machtverhaltnisse, fur offene und verdeckte patriarchale Traditionen, und sie diskutiert ausfuhrlich jene Kritik, die aus feministischen Kreisen an Barth geubt worden ist. Gleichzeitig jedoch versucht sie dem theologischen Anliegen von Kirschbaums und Barths gerecht zu werden, indem sie deren theologische Motive ernstnimmt, sie aber auch in ihren damaligen Kontext stellt (den des fruhen deutschen Feminismus, des Personalismus und Existenzialismus, insbesondere des Werks von Simone de Beauvoir). Suzanne Selinger ist Wissenschaftliche Bibliothekarin und Professorin fur Historische Theologie an der Drew-University, New Jersey (USA).

Ein s kulares Zeitalter

Author: Charles Taylor
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518740407
Format: PDF, Kindle
Download Now
Was heißt es, daß wir heute in einem säkularen Zeitalter leben? Was ist geschehen zwischen 1500 – als Gott noch seinen festen Platz im naturwissenschaftlichen Kosmos, im gesellschaftlichen Gefüge und im Alltag der Menschen hatte – und heute, da der Glaube an Gott, jedenfalls in der westlichen Welt, nur noch eine Option unter vielen ist? Um diesen Wandel zu bestimmen und in seinen Folgen für die gegenwärtige Gesellschaft auszuloten, muß die große Geschichte der Säkularisierung in der nordatlantischen Welt von der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart erzählt werden – ein herkulisches Unterfangen, dem sich der kanadische Philosoph Charles Taylor in seinem mit Spannung erwarteten neuen Buch stellt. Mit einem Fokus auf dem »lateinischen Christentum«, dem vorherrschenden Glauben in Europa, rekonstruiert er in geradezu verschwenderischem Detail die entscheidenden Entwicklungslinien in den Naturwissenschaften, der Philosophie, der Staats- und Rechtstheorie und in den Künsten. Dem berühmten Diktum von der wissenschaftlich-technischen »Entzauberung der Welt« und anderen eingeschliffenen Säkularisierungstheorien setzt er die These entgegen, daß es die Religion selbst war, die das Säkulare hervorgebracht hat, und entfaltet eine komplexe Mentalitätsgeschichte des modernen Subjekts, das heute im Niemandsland zwischen Glauben und Atheismus gefangen ist.