Italian Regionalism Between Unitary Traditions and Federal Processes

Author: Stelio Mangiameli
Publisher: Springer
ISBN: 331903765X
Format: PDF, Kindle
Download Now
The object of this book is to describe the institutional modifications of the Italian form of state more than ten years after the review of Title V – Part II of the Italian Constitution – for an audience that goes well beyond the Italian national boundaries. The fifteen essays that make up the book discuss the birth and evolution of the Italian regionalism (including those regions with Special Statutes) as well as reforms of 1999-2001. A particular attention is devoted to the role of autonomy in defining regional statutes, regional forms of government, and regulatory and administrative powers. These are subjects on which there is by now an abundant body of constitutional case law, which is extensively referred to by the chapters. The role of the regions vis-à-vis the local bodies and vis-à-vis the European and international order is also discussed, as the right to negotiate with foreign powers has now been conferred on the regions. Lastly, the volume presents contributions on regional finance and on the new law on fiscal federalism, as well as on regional powers in the area of health and welfare.

Regional governance

Author: Ralf Kleinfeld
Publisher: V&r Unipress
ISBN:
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Papers presented at a conference held September 22-23, 2005 at the University of Osnabr'uck.

Zweite Kammern

Author: Gisela Riescher
Publisher: Oldenbourg Verlag
ISBN: 3486710109
Format: PDF, Mobi
Download Now
Zweite Kammern stehen in der Politik wie in der Politikwissenschaft im Schatten ihrer großen Schwestern, den demokratisch legitimierten Volksvertretungen, denen heute fast ausnahmslos das Prädikat "Erste Kammer" zukommt. Das mangelnde Interesse resultiert vorrangig aus den meist nachgeordneten Kompetenzen, dem hohen Legitimationsdruck und der oft negativen Meinung. Die Mitglieder der Zweiten Kammer gelten nich selten als faul, teuer und überflüssig. Die wissenschaftliche Kritik nennt sie ebenso häufig ineffizient, dem demokratischen Prinzip entgegen stehend oder gar einen institutionellen Irrtum. Gleichsam in Antwort auf diese Kritik werden in diesem Werk die Funktionen Zweiter Kammern in modernen Demokratien differenziert erarbeitet. Denn, so die Ausgangsvermutung, es muß mehr Gründe als die Fortführung von Tradition oder die Kopie eines Institutionengefüges dafür geben, daß heute rund ein Drittel aller Staaten bikamerale Parlamente haben.

F deralismus

Author: George Anderson
Publisher: UTB
ISBN: 9783825231705
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Ein Muss für alle, die sich mit Föderalismus beschäftigen. Dieser Band liefert einen kompakten und verständlichen Überblick über alle relevanten Aspekte des Föderalismus. Das Buch ist geschrieben für PraktikerInnen, JournalistInnen, für Studium, Schule und politische Bildung, - für alle, die sich einen fundierten Überblick verschaffen möchten. Der Autor: George Anderson ist Präsident des Forum of Federations, des globalen Netzwerkes des Föderalismus, und war lange Zeit Staatssekretär in unterschiedlichen Ministerien der kanadischen Regierung.

Das politische System der Bundesrepublik Deutschland

Author: Klaus von Beyme
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658144998
Format: PDF
Download Now
Der seit vielen Jahren in Lehre und Studium bewährte und für die 11. Auflage vollständig neubearbeitete Band ist vor allem dem schwierigen Prozess der deutschen Einigung gewidmet. Außen- und innenpolitische Hindernisse des Prozesses werden dargestellt. Die Schwierigkeiten des Zusammenwachsens von Ost- und Westdeutschland werden mit der Analyse der Institutionen - Parteien, Bundestag, Regierung, Verwaltung, Verfassungsgerichtsbarkeit und Föderalismus - und der politischen Prozesse - Wahlverhalten, Legitimierung des Systems, Durchsetzung organisierter Interessen und Führungsauslese - verknüpft. Die Aussichten der Forderung des Grundgesetzes nach Herstellung einheitlicher Lebensverhältnisse werden im Lichte der Leistungen des Systems bewertet.

Grenzen der Globalisierung

Author: Elmar Altvater
Publisher: Westfalisches Dampfboot
ISBN: 9783929586756
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
"Globalisierung" ist in aller Munde - was konkret mit diesem Kürzel gemeint ist und was tatsächlich empirisch bedeutsam ist, wird hingegen selten expliziert. Elmar Altvater und Birgit Mahnkopf geben sich nicht mit dem ersten Eindruck und entsprechenden Schlußfolgerungen zufrieden, sondern versuchen, den gemeinten Sachverhalt gesellschaftstheoretisch zu entschlüsseln. Inhaltsverzeichnis: ERSTER TEIL: GLOBALE TRANSFORMATION - Der globale nicht existierende Globalisierungsdiskurs; Globalisierung und Globalität; "Disembedding" global; Entwicklungsbahnen zwischen Globalisierung und Fragmentierung; ZWEITER TEIL: GELD UND WARE - Der ubuquitäre Geldfetisch, die globale Finanzkrise und der Ruf nach Regulierung; Die falsche Versprechen des Freihandels; DRITTER TEIL: KAPITAL UND ARBEIT - Transnationale Unternehmen im Zeitwettbewerb; Tertiarisierung, Feminisierung, Informalisierung oder: Gewinner und Verlierer der Globalisierung; VIERTER TEIL: POLITK UND GLOBALISIERUNG - Handelsblöcke zwischen Nationalstaat und globalem Markt; Integration in West- und Transformation in Mittel- und Osteuropa; Der Planet wird globalisiert; Demokratie an den Grenzen des "Umwelttraums"; Wo und wie kann Politik globale Transformationen beeinflussen?