Jewish Bialystok and Its Diaspora

Author: Rebecca Kobrin
Publisher: Indiana University Press
ISBN: 0253004284
Format: PDF
Download Now
The mass migration of East European Jews and their resettlement in cities throughout Europe, the United States, Argentina, the Middle East and Australia in the late 19th and early 20th centuries not only transformed the demographic and cultural centers of world Jewry, it also reshaped Jews' understanding and performance of their diasporic identities. Rebecca Kobrin's study of the dispersal of Jews from one city in Poland -- Bialystok -- demonstrates how the act of migration set in motion a wide range of transformations that led the migrants to imagine themselves as exiles not only from the mythic Land of Israel but most immediately from their east European homeland. Kobrin explores the organizations, institutions, newspapers, and philanthropies that the Bialystokers created around the world and that reshaped their perceptions of exile and diaspora.

The Social Scientific Study of Jewry

Author: Uzi Rebhun
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0199380325
Format: PDF
Download Now
Continuing its distinguished tradition of focusing on central political, sociological, and cultural issues of Jewish life in the last century, this latest volume in the annual Studies in Contemporary Jewry series focuses on how Jewry has been studied in the social science disciplines. Its symposium consists of essays that discuss sources, approaches, and debates in the complementary fields of demography, sociology, economics, and geography. The social sciences are central for the understanding of contemporary Jewish life and have engendered much controversy over the past few decades. To a large extent, the multitude of approaches toward Jewish social science research reflects the nature of population studies in general, and that of religions and ethnic groups in particular. Yet the variation in methodology, definitions, and measures of demographic, socioeconomic, and cultural patterns is even more salient in the study of Jews. Different data sets have different definitions for what is "Jewish" or "who is a Jew." In addition, Jews as a group are characterized by high rates of migration, including repeated migration, which makes it difficult to track any given Jewish population. Finally, the question of identification is complicated by the fact that in most places, especially outside of Israel, it is not clear whether "being Jewish" is primarily a religious or an ethnic matter - or both, or neither. This volume also features an essay on American Jewry and North African Jewry; review essays on rebuilding after the Holocaust, Nazi war crimes trials, and Jewish historiography; and reviews of new titles in Jewish studies.

2010

Author: Massimo Mastrogregori
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110395428
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Die Bibliographie verzeichnet jährlich die bedeutendsten Neuerscheinungen geschichtswissenschaftlicher Monographien und Zeitschriftenartikel weltweit, die inhaltlich von der Vor- und Frühgeschichte bis zur jüngsten Vergangenheit reichen. Innerhalb der systematischen Gliederung nach Zeitalter, Region oder historischer Disziplin sind die Werke nach Autorennamen oder charakteristischem Titelhauptwort aufgelistet.

Purchasing Power

Author: Rebecca Kobrin
Publisher: University of Pennsylvania Press
ISBN: 0812247302
Format: PDF
Download Now
How has the ability of Jews to amass and wield power, within both Jewish and non-Jewish society, influenced and been influenced by their economic activity? 'Purchasing Power' answers this question by examining the nexus between money and power in modern Jewish history.

Kleiner Versager

Author: Gary Shteyngart
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644037515
Format: PDF, Kindle
Download Now
Igor, ein asthmatischer kleiner Junge, der mit seinen Eltern in Leningrad lebt, wächst mit Sehnsüchten auf: nach Essen, nach Bestätigung, nach Wörtern. Als er fünf ist, schreibt er unter dem Einfluss seines Lieblingsbuchs «Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen» seinen ersten Roman, «Lenins wunderbare Wildgänse», und seine Großmutter gibt ihm für jede Seite eine Scheibe Käse. Damit er weiter zu Kräften kommt und auch seine Höhenangst überwindet, bringt sein Vater im Wohnzimmer eine Sprossenwand an, und trotz Schwindel und Schweißausbrüchen träumt Igor hoch droben, er werde Kosmonaut. Zwei Jahre später, 1979, wandert die jüdische Familie nach Amerika aus, aber erst unterwegs erfährt er mit Schrecken, wohin die Reise geht: «zum Feind». Und doch findet Igor, der sich nun Gary nennt, in New York seine erste Spielkameradin überhaupt, ein Mädchen, dem ein Auge fehlt. «Ich bin Einwanderer, und sie hat nur ein Auge, also sind wir gleich.» Diese Geschichte eines Jungen, der von seinen Eltern zärtlich «kleiner Versager» genannt wird, weil man ihn zwar abgöttisch liebt, aber nicht so recht an sein Glück und seinen Erfolg im Leben glaubt, ist ein an Menschenkenntnis und Emotionen beglückend reiches Buch – voller Humor, obwohl die Familie wegen Hitler und Stalin nicht viel zu lachen hat und Alltagsnöte sich auftürmen wie Berge. Eine berührende und zugleich komische Kindheitsgeschichte: fesselnd, meisterhaft und – da sie Gary Shteyngarts eigene Geschichte ist – auch wahr.

Biographieforschung im Diskurs

Author: Bettina Völter
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663094324
Format: PDF, Kindle
Download Now
Die Biographieforschung bietet ein Forum, in dem interdisziplinär und mit vielfältigen Methoden geforscht wird. Dabei erschließen sich oft neue Forschungsfelder und es entstehen im Diskurs mit anderen Theorien, Methoden und Disziplinen neue Verknüpfungen und Perspektiven. Der Band versammelt AutorInnen aus der deutschen und internationalen Biographieforschung, die die Anschlussfähigkeit der Biographieforschung reflektieren.