K pop Live

Author: Suk-Young Kim
Publisher: Stanford University Press
ISBN: 1503606007
Format: PDF, Docs
Download Now
1990s South Korea saw the transition from a military dictatorship to a civilian government, from a manufacturing economy to a postindustrial hub, and from a cloistered society to a more dynamic transnational juncture. These seismic shifts had a profound impact on the media industry and the rise of K-pop. In K-pop Live, Suk-Young Kim investigates the meteoric ascent of Korean popular music in relation to the rise of personal technology and social media, situating a feverish cross-media partnership within the Korean historical context and broader questions about what it means to be "live" and "alive." Based on in-depth interviews with K-pop industry personnel, media experts, critics, and fans, as well as archival research, K-pop Live explores how the industry has managed the tough sell of live music in a marketplace in which virtually everything is available online. Teasing out digital media's courtship of "liveness" in the production and consumption of K-pop, Kim investigates the nuances of the affective mode in which human subjects interact with one another in the digital age. Observing performances online, in concert, and even through the use of holographic performers, Kim offers readers a step-by-step guide through the K-pop industry's variegated efforts to diversify media platforms as a way of reaching a wider global network of music consumers. In an era when digital technology inserts itself into nearly all social relationships, Kim reveals how "what is live" becomes a question of how we exist as increasingly mediated subjects, fragmented and isolated by technological wonders while also longing for a sense of belonging and being alive through an interactive mode of exchange we often call "live."

Korea 151

Author: Dennis Kubek
Publisher: Conbook Verlag
ISBN: 3958891667
Format: PDF, Kindle
Download Now
Korea – ein Land, in dem die Morgenstille der hektischen Bballi-Bballi-Mentalität gegenübersteht. In dem sich auf dem Land und in den Mega-Metropolen idyllische Szenerien auftun, durchzogen von Bergen, Reisfeldern und Reihen riesiger Apartmenthäuser. Ein fortschrittlicher Industriestaat, in dem noch Wahrsager die Zukunft weisen und Schamaninnen Geister austreiben. Wo Hightech und Konfuzianismus zusammentreffen und trotz den Reizen der Moderne alte Bräuche gepflegt werden. Begleiten Sie Dennis Kubek und Bielle Kim auf ihren Streifzügen über die koreanische Halbinsel und quer durch das geteilte Land. Bereisen Sie die am strengsten bewachte Grenze der Welt, probieren Sie feurig scharfes Kimchi und kühlen Sie Ihren Gaumen mit Bingsu. Stürzen Sie sich ins neonleuchtende Nachtleben von Seoul und singen sie sich im Noraebang die Seele aus dem Leib. Und entdecken Sie dabei ein schillerndes Land zwischen Tempeln, Palästen und Wolkenkratzern. Korea 151 ist eine einzigartige Dokumentation über die Menschen in einem Land zwischen Fortschritt und Familientradition. Erleben Sie in 151 Momentaufnahmen die Facetten von Kultur und Gesellschaft, begleitet von Geschichten, persönlichen Eindrücken und einem Blick hinter die Kulissen. Ein Buch für Entdecker und Liebhaber Koreas und diejenigen, die schon immer mehr über das Land erfahren wollten.

Lieber jetzt als irgendwann

Author: Lauren Graham
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104029350
Format: PDF, Mobi
Download Now
LAUREN GRAHAM, BEKANNT AUS „GILMORE GIRLS“, erzählt eine Geschichte, die ihre eigene sein könnte. Franny Banks ist zwar ein bisschen chaotisch, aber vor allem witzig, charmant und klug – eigentlich müsste sie alle ihre Ziele erreichen können: - Schauspielerin werden - den Durchbruch schaffen - Mann fürs Leben finden Für den Notfall hat sie trotzdem einen Plan B: - langjährigen Freund Clark heiraten - Englisch-Lehrerin werden - in einen Vorort ziehen Doch ihr „Ultimatum zur Traumverwirklichung“ von drei Jahren läuft bald ab. Als sich herausstellt, dass sogar Plan B geplatzt ist, lautet Frannys Motto deshalb: Lieber jetzt als irgendwann.

Als Mutter verschwand

Author: Kyung-Sook Shin
Publisher: Piper Verlag
ISBN: 3492958532
Format: PDF, Mobi
Download Now
Sie wollte nur ihre erwachsenen Kinder in Seoul besuchen. Aber als sie mitihrem Mann am Hauptbahnhof in die überfüllte U-Bahn steigen will, passiertes: Mutter geht in der Menschenmenge verloren. Und sie bleibt spurlos verschwunden– obwohl die Familie natürlich alles tut, um sie zu finden. Die Suche zieht sich über Wochen und Monate hin und wird immer aussichtsloser. Dabei wird sowohl ihren Kindern als auch ihrem Mann zum ersten Malbewusst, was diese Frau für sie alle war – und vor allem, wer sie eigentlichwar. Ein hinreißender, anrührender, ganz und gar ungewöhnlicher Roman über Mütter und Kinder, über die Verwerfungen zwischen den Generationenund über die alles überbrückende Kraft der Liebe.

Multimedia Computer Graphics and Broadcasting Part II

Author: Tai-hoon Kim
Publisher: Springer
ISBN: 3642271863
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
The two volume set, CCIS 262 and 263, constitutes the refereed proceedings of the International Conference, MulGraB 2011, held as Part of the Future Generation Information Technology Conference, FGIT 2011, in conjunction with GDC 2011, Jeju Island, Korea, in December 2011. The papers presented were carefully reviewed and selected from numerous submissions and focuse on the various aspects of multimedia, computer graphics and broadcasting.

Love Live School idol diary 01

Author: Sakurako Kimino
Publisher: Egmont
ISBN: 3770495322
Format: PDF, Docs
Download Now
Um zu einem richtigen Idol zu werden, gehört eine ganze Menge: ein Lächeln, das einen erstrahlen lässt, ein Traum, der einen leitet, und natürlich Freunde, auf die man sich verlassen kann! Honoka, Kotori und Umi erzählen von den Anfängen ihrer School Idol Gruppe! --- Dieses spezielle E-Book-Format kann auf allen aktuelleren Tablets und Geräten mit Zoomfunktion gelesen werden. Dein Leseprogramm sollte die Darstellung von Fixed-Image-E-Books im EPUB3- oder mobi/KF8-Format unterstützen. Weitere Informationen findest du auf der Homepage von Egmont Manga. ---

Dancing With Myself

Author: Billy Idol
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641079675
Format: PDF, ePub
Download Now
»Ich bin hoffnungslos gespalten zwischen dem Guten und der Dunkelheit, dem Mönch und dem Sexbesessenen, dem Priester und dem Dichter, dem Populisten und dem Demagogen. All das schreibe ich jetzt schwarz auf weiß nieder, direkt aus meinem Herzen aufs Papier.« Aufgewachsen in der englischen Arbeiterklasse, war Billy Idol mit seiner Band Generation X neben den Sex Pistols und The Clash Teil der frühen Punkbewegung. Anfang der Achtzigerjahre zog er nach New York und startete dort eine einzigartig erfolgreiche Solokarriere voller Höhen und Tiefen. Wer kennt sie nicht, die trotzig hochgezogene Oberlippe, die geballte Faust zum »Rebel Yell«, die wasserstoffblonden Stachelhaare? Billy Idol, der erste und einzige echte Popstar der Punkgeneration – Frauenschwarm und Provokateur. Die alten Fans werden sich an ihre Jugend zurückerinnern, eine neue Generation Fans wird sich ungläubig die Augen reiben, wie exzessiv so ein Rockstarleben früher sein konnte. Sein neues Album wird die Charts stürmen. Mit unvergesslichen Hits wie »White Wedding«, »Rebel Yell« oder »Dancing With Myself« stieg der Punk in den 80ern zu einem der Aushängeschilder von MTV auf und füllte Stadien. Neben seiner Musik und den wasserstoffblonden Haaren war es vor allem sein ausschweifender Lebensstil, für den Billy Idol berühmt-berüchtigt war. Im Herbst 2014 erscheint ein neues Studioalbum, das erste in 10 Jahren. Billy Idol lebte das Leben, von dem die meisten Möchtegern-Rock’n’Roller nur träumen können. Er nahm auf nichts und niemanden Rücksicht, am allerwenigsten auf sich selbst. Seine Autobiografie ist eine Achterbahnfahrt von den Siebzigern bis heute. Und der Mann hat eine Menge erlebt. Von wegen »Dancing With Myself« – wir tanzen mit!

Mainstream

Author: Frédéric Martel
Publisher: Albrecht Knaus Verlag
ISBN: 3641053897
Format: PDF, Mobi
Download Now
Wer beherrscht unsere Köpfe und warum? – Eine faszinierende Expedition zu den Mächtigen des Kulturbetriebs Avatar, Stieg Larsson, Google, Michael Jackson – wie funktioniert die Kultur der Massen und wer macht sie? Was gefällt allen, überall auf der Welt? Und warum? Es geht in diesem Report über die weltweite Kulturindustrie um ein Billionengeschäft. Es geht aber auch um die Herrschaft über Worte, Bilder, Träume und Weltanschauungen. Fünf Jahre reiste der Medienforscher Frédéric Martel auf allen Kontinenten, befragte in 1250 Interviews die Mitwirkenden der Kreativindustrien von 30 Ländern. Auf der Suche nach Gewinnern und Verlierern begleitet ihn der Leser in die Kapitalen des Entertainment, nach Hollywood und Bollywood, zu TV Globo nach Brasilien, zu Sony, Al Jazeera, Televisa, in ägyptische Multiplexkinos, die Kleinstädten gleichen, zu Kellnern in L.A., aus denen Weltstars wurden, und zu Julliard-School-Absolventen, die kellnern. Noch beherrscht Amerika den globalen Markt, doch deutlich dringt aus den Medienkonzernen in Mumbai, Shanghai, Seoul, Rio und Dubai der Schlachtruf: »Wir haben ein Milliardenpublikum, wir haben Geld, wir werden es Hollywood zeigen.« Dagegen spielen europäische Filme, Bücher, Musik eine immer geringere Rolle, da wir in Europa unsere elitäre Position, die auf Massenkultur hinunterschaut, nicht aufgeben wollen. Wir brauchen uns daher nicht zu wundern, wenn wir den Krieg um Werte, Bilder und die Inhalte in den Köpfen der Menschen verlieren. Provozierende These: Will Europa ein internationaler Player sein, braucht es mehr Mainstream.

Globales Amerika

Author: Ulrich Beck
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839401720
Format: PDF, ePub
Download Now
Seit einigen Jahren wird in den Sozial- und Kulturwissenschaften international kaum ein Phänomen so lebhaft diskutiert wie das der Globalisierung. Nachdem die zu Anfang vorherrschende Sichtweise von Globalisierung als Entwicklung einer homogenen Weltkultur zunehmend an Evidenz verlor, rücken die lokal unterschiedlichen kulturellen Praktiken und Perspektiven als Teil von Globalisierung ins Zentrum des Interesses. Diese Neujustierung des Fokus erlaubt auch längst überfällige neue Lesarten des vermeintlich einfachen Verhältnisses von »Amerikanisierung« und Globalisierung. Dabei wird deutlich, dass die oft als »Amerikanisierung« wahrgenommene Globalisierung weltweit heterogene Resonanzen erzeugt, hybride Kulturen, Fluchtlinien und Gegenbewegungen treten gleichermaßen hervor. Der Band »Globales Amerika«, in dem sich einige der prominentesten Denker der Globalisierung zu Wort melden, präsentiert anregende Lektüren dieser bislang wenig beleuchteten Seite der Globalisierung und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Verständnis des Problems insgesamt. Für das 21. Jahrhundert erweist sich die Perspektive eines »methodologischen Kosmopolitismus« (Ulrich Beck) als richtungsweisend.