Living Room Wars

Author: Ien Ang
Publisher: Routledge
ISBN: 1134796846
Format: PDF, Docs
Download Now
Living Room Wars brings together Ien Ang's recent writings on television audiences, and , in response to recent criticisms of cultural studies, argues that it is possible to study audience pleasures and popular television in a way that is not naively populist. Ang examines how the makers and marketers of television attempt to mould their audience and looks at the often unexpected ways in which the viewers actively engage with the programmes they watch. Living Room Wars highlights the inherent contradictions of a `politics of pleasure' of television consumption: Ang moves beyond the trditional forcus on textual meanings to explore the structural and historical representations fo television audiences as an integral part of modern culture. Her wide-ranging and illuminating discussion takes in the battle between television and its audiences; the politics of empirical audience research; new technologies and the tactics of television consumption; ethnography and radical contextualism in audience studies; television fiction and women's fantasy; feminist desire and female pleasure in media consumption, and the transnational media system.

Kultur Medien Macht

Author: Andreas Hepp
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531162775
Format: PDF, Mobi
Download Now
In den letzten Jahren haben sich die Cultural Studies zu einem wichtigen Ansatz der Kommunikations- und Medienforschung entwickelt. Mit dem nun in der erweiterten und überarbeiteten dritten Auflage erschienenen Sammelband werden einerseits grundlegende Konzepte der Cultural Studies vorgestellt, andererseits wird anhand exemplarischer Analysen das Potenzial dieses Ansatzes aufgezeigt. Neben klassischen Texten von Ien Ang, John Fiske und Lawrence Grossberg sind in dem Band Artikel zur Rezeption und Formierung der Cultural Studies in unterschiedlichen akademischen Disziplinen und eine Vielzahl von Kulturanalysen verschiedenster Formen der Medienkommunikation enthalten. Für die dritte Auflage wurden die Beiträge nicht nur überarbeitet und aktualisiert, sondern auch durch eine Reihe von fundierten Aufsätzen renommierter Autorinnen und Autoren ergänzt, um aktuellen Entwicklungen Rechnung zu tragen.

Encyclopedia of Media and Communication

Author: Marcel Danesi
Publisher: University of Toronto Press
ISBN: 1442611693
Format: PDF, Mobi
Download Now
The first comprehensive encyclopedia for the growing fields of media and communication studies, the Encyclopedia of Media and Communication is an essential resource for beginners and seasoned academics alike. Contributions from over fifty experts and practitioners provide an accessible introduction to these disciplines' most important concepts, figures, and schools of thought – from Jean Baudrillard to Tim Berners Lee, and podcasting to Peircean semiotics. Detailed and up-to-date, the Encyclopedia of Media and Communication synthesizes a wide array of works and perspectives on the making of meaning. The appendix includes timelines covering the whole historical record for each medium, from either antiquity or their inception to the present day. Each entry also features a bibliography linking readers to relevant resources for further reading. The most coherent treatment yet of these fields, the Encyclopedia of Media and Communication promises to be the standard reference text for the next generation of media and communication students and scholars.

Floating Lives

Author: Stuart Cunningham
Publisher: Rowman & Littlefield
ISBN: 9780742511361
Format: PDF, Docs
Download Now
This is an examination of media and communication within disaporic ethnic communities in Australia: the Chinese, Indian, Vietnamese and Thai communities. The study explores the ethnic community as a force in negotiating new hybrid identities and experiences common to disaporic groups worldwide.

Handbuch Cultural Studies und Medienanalyse

Author: Andreas Hepp
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531190210
Format: PDF
Download Now
Das Handbuch bietet in zahlreichen Beiträgen einen umfassenden Überblick über zentrale Themenfelder und Begriffe des medienanalytischen Ansatzes der Cultural Studies und damit über die bisherige Entwicklung den Ertrag dieses Forschungsprogramms. Im Fokus stehen dabei die Aspekte der Cultural Studies, die sich auf Medien, ihre Produktion, Diskure und Aneigung beziehen.

Schl sselwerke der Cultural Studies

Author: Andreas Hepp
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531152219
Format: PDF, Docs
Download Now
Der vorliegende Band führt in einem doppelten Sinn in die ‚Schlüsselwerke’ der Cultural Studies mit einem Schwerpunkt auf ihren medienanalytischen Ansatz ein: Sein erster Teil stellt grundlegende theoretische Bezugsfelder anhand von Autoren vor, die für die Entwicklung der Cultural Studies zentral sind. Im zweiten Teil werden wesentliche Bereiche der Cultural Studies anhand der Werke zentraler Vertreterinnen und Vertreter dargestellt. Auf diese Weise eröffnet das Buch 'Schlüsselwerke der Cultural Studies' einen umfassenden Einstieg in diesen aktuellen und kritischen Zugang der Medien-, Kommunikations- und Kulturforschung.

Medienkultur

Author: Andreas Hepp
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531199331
Format: PDF, Docs
Download Now
Was heißt es für unsere Kultur, wenn wir durch Mobiltelefone überall erreichbar sind? Was bedeutet es kulturell, wenn alles Wichtige im Fernsehen verhandelt wird? Wie ändern sich unsere Vergemeinschaftungen, wenn wir zunehmend über das Social Web vernetzt sind? Welche Folgen hat all das für den Wandel unserer kulturellen Welten? Fragen wie diese werden in diesem Band allgemein verständlich behandelt. Als Medienkultur werden Kulturen begriffen, deren zentrale Ressourcen durch technische Medien vermittelt sind. Medienkulturen sind entsprechend in ihrem Alltag durch Medien geprägt. Will man solche Medienkulturen begreifen, genügt nicht der Blick auf ein Einzelmedium wie das Fernsehen, das Mobiltelefon, die Zeitung oder das Internet. Man muss die „Mediatisierung“ von Kultur insgesamt im Blick haben. Wie dies auf kritische Weise möglich ist, wird hier dargestellt.

Japanische Blickwelten

Author: Ulrich Heinze
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839421497
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Japan - Kultur der kasogenjitsu (künstlichen Realität). Weltweit erobert sie Köpfe und Körper mit Manga und Anime, Tamagotchi und Pokémon. Die Blickwelten ihrer Medien saugen uns hinein in die Geschichte(n) der Nation. Ulrich Heinze taucht ein in den Text dieses Autoskripts, reist durch die Zeit in die Gegenwart des Manga, erforscht Journalismus, Museen, Vergnügungsparks und deutet die Bildmetaphern der Fernsehwerbung. Netzhautnah verschmilzt die kasogenjitsu Fiktion mit Erfahrung im Reich der unerreichbaren Psyche. Übersetzungen japanischer Medientheoretiker (Yoshimi Shunya, Osawa Masachi, Okonogi Keigo) gewähren weitere Einblicke zweiter Ordnung in die Seele der japanischen Gesellschaft.

Filmrezeption und Filmaneignung

Author: Alexander Geimer
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531170930
Format: PDF
Download Now
Diese Arbeit berichtet über Praktiken der Regelung des Verhältnisses zwischen Alltagswelten und Filmwelten; insbesondere: Praktiken der Verknüpfung der eigenen Alltagspraxis (bzw. der diese strukturierenden Wissensbestände) mit einer filmisch inszenierten Praxis. Von besonderem Interesse ist dabei die Modifikation habituell verankerter Orientierungen im Zuge der Film-Zuschauer-Interaktion (produktive Aneignung), die als Ressource einer impliziten und spontanen Bildung zu diskutieren ist. In umfassender Auseinandersetzung mit der Rezeptionsforschung (insbesondere der Cultural Studies) und der aktuellen Bildungsforschung (unter Berücksichtigung von Theorien zur ästhetischen Erfahrung) legt die Arbeit ein theoretisch fundiertes und empirisch gesättigtes Konzept der Aneignung von Filmen vor. Es lässt sich so aus der Perspektive einer praxeologischen Wissenssoziologie und mittels der dokumentarischen Methode das heute inflationär verwendete Konzept der Aneignung präzisieren.