Love and Other Ways of Dying

Author: Michael Paterniti
Publisher: Dial Press
ISBN: 0812997514
Format: PDF, Docs
Download Now
LONGLISTED FOR THE NATIONAL BOOK AWARD • NAMED ONE OF THE BEST BOOKS OF THE YEAR BY KIRKUS REVIEWS • In this moving, lyrical, and ultimately uplifting collection of essays, Michael Paterniti turns a keen eye on the full range of human experience, introducing us to an unforgettable cast of everyday people. Michael Paterniti is one of the most original and empathic storytellers working today. His writing has been described as “humane, devastating, and beautiful” by Elizabeth Gilbert, “spellbinding” by Anthony Doerr, and “expansive and joyful” by George Saunders. In the seventeen wide-ranging essays collected for the first time in Love and Other Ways of Dying, he brings his full literary powers to bear, pondering happiness and grief, memory and the redemptive power of human connection. In the remote Ukranian countryside, Paterniti picks apples (and faces mortality) with a real-life giant; in Nanjing, China, he confronts a distraught jumper on a suicide bridge; in Dodge City, Kansas, he takes up residence at a roadside hotel and sees, firsthand, the ways in which the racial divide turns neighbor against neighbor. In each instance, Paterniti illuminates the full spectrum of human experience, introducing us to unforgettable everyday people and bygone legends, exploring the big ideas and emotions that move us. Paterniti reenacts François Mitterrand’s last meal in a rustic dining room in France and drives across America with Albert Einstein’s brain in the trunk of his rental car, floating in a Tupperware container. He delves with heartbreaking detail into the aftermath of a plane crash off the coast of Nova Scotia, an earthquake in Haiti, and a tsunami in Japan—and, in searing swirls of language, unearths the complicated, hidden truths these moments of extremity teach us about our ability to endure, and to love. Michael Paterniti has spent the past two decades grappling with some of our most powerful subjects and incomprehensible events, taking an unflinching point of view that seeks to edify as it resists easy answers. At every turn, his work attempts to make sense of both love and loss, and leaves us with a profound sense of what it means to be human. As he writes in the Introduction to this book, “The more we examine the grooves and scars of this life, the more free and complete we become.” Praise for Michael Paterniti and Love and Other Ways of Dying “One of the best books I’ve read all year . . . These pieces are exceptional artifacts of literary journalism.”—Mark O’Connell, Slate “These pieces are extraordinary. . . . Journalism elevated beyond its ordinary capacities, well into the realm of literature.”—Columbia Journalism Review “A fearless, spellbinding collection of inquiries by a brilliant, globally minded essayist whose writing is magic and whose worldview brims with compassion . . . The size of Michael Paterniti’s curiosity is matched only by the size of his heart.”—Anthony Doerr, author of All the Light We Cannot See “Michael Paterniti is a genius.”—Elizabeth Gilbert, author of The Signature of All Things “One of the best living practitioners of the art of literary journalism, able to fully elucidate and humanize the everyday and the epic.”—Dave Eggers, author of The Circle “In each of these essays, Michael Paterniti unveils life for us, the beauty and heartbreak of it, as we would never see it ourselves but now can never forget it. Paterniti is brilliant—a rare master—and one of my favorite authors on earth.”—Lily King, author of Euphoria From the Hardcover edition.

Die Helle Stunde

Author: Nina Riggs
Publisher: btb Verlag
ISBN: 3641214165
Format: PDF
Download Now
Wie sehr das Leben leuchtet, auch in seinen dunkelsten Momenten. "Sterben ist nicht das Ende der Welt", hat ihre Mutter einmal gesagt. Doch erst jetzt beginnt Nina Riggs den Satz zu verstehen: Mit 38 Jahren hat sie unheilbar Krebs, die Ärzte geben ihr noch 18 bis 36 Monate. Wie lebt man ein Leben, dessen Ende feststeht, das aber dennoch gelebt werden will? Wie macht man Pläne für den Urlaub, wie spricht man mit den Kindern, und wie ist man weiterhin eine liebende Partnerin? Nina Riggs hat ein Buch geschrieben über ihre letzten Monate, das keine Krankengeschichte ist und keine heldenhafte Kampfansage an den Krebs. Es ist ein Buch über den Zweifel und die Angst, aber auch über die unendliche Schönheit des Augenblicks und den beharrlichen Blick nach vorn. Es ist ein Buch darüber, wie sehr das Leben leuchtet, auch in seinen dunkelsten Momenten.

An diesem Tage lasen wir nicht weiter

Author: Will Schwalbe
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843703914
Format: PDF
Download Now
„Was liest du gerade?“ So beginnt das Gespräch zwischen Will Schwalbe und seiner Mutter Mary Anne. Sie ist todkrank, doch anstatt zu verzweifeln, widmet sie sich ihrer großen Leidenschaft, dem Lesen. Über ein Jahr begleitet Will seine Mutter bis zum Ende ihres Lebens – und durch eine Welt von Büchern, die sie gemeinsam erkunden: Joseph und seine Brüder, Die Eleganz des Igels, Der Vorleser ... Am Ende erkennt Will: Lesen ist nicht das Gegenteil von handeln – es ist das Gegenteil von sterben. Will Schwalbe erzählt die Geschichte jenes Jahres. Er erzählt von den Büchern, die ihrer beider Leben geprägt haben. Und er erzählt von Trauer, Angst und der Erkenntnis, dass das Glück ganz unerwartet aus dem Moment heraus entsteht.

Dankbarkeit

Author: Oliver Sacks
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644057214
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Das Vermächtnis eines großartigen Autors und Menschenkenners. Oliver Sacks hat mit seinen neurologischen Fallgeschichten Millionen Leser weltweit erreicht und ihr Denken verändert: Was auf den ersten Blick als krank oder abweichend erscheint, ermöglicht oft besondere Fähigkeiten der Wahrnehmung und des Fühlens. Und das sogenannte Normale ist meist fragwürdiger, als wir es gern wahrhaben wollen. Am 30. August 2015 starb Oliver Sacks in New York. In seinen letzten Lebensmonaten hat er eine Reihe von Aufsätzen geschrieben und veröffentlicht, in denen er über das Altern, über seine Krankheit, über den nahenden Tod nachdenkt - und in denen er seine Dankbarkeit ausdrückt für alles, was er in 82 Jahren erleben durfte. Es sind anrührende, meditative Texte über die grundlegenden Fragen von Leben und Tod, Glauben und Wissen. Auch über seine jüdische Herkunft und sein Verhältnis zur Religion legt Oliver Sacks Zeugnis ab. Und er beschreibt, warum die exakten Naturwissenschaften, vor allem das Periodensystem der chemischen Elemente, ihn zeitlebens fasziniert und begeistert haben. Illustriert mit Fotos von Oliver Sacks’ Lebensgefährten Bill Hayes.

Das Gegenteil von Einsamkeit

Author: Marina Keegan
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104033331
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Meisterhafte Stories voller Lebenslust Wenige Tage nach ihrem Yale-Abschluss starb Marina Keegan bei einem Autounfall. Sie war ein Ausnahmetalent, das der Welt brillante Texte voller Lebenslust hinterließ. Selbstbewusst und authentisch schrieb sie über Themen, die sie wie viele junge Erwachsene beschäftigten: Liebe, Lust, Eifersucht, Selbstzweifel, Geborgenheit, Ablehnung, Familie und Zukunft. Marina Keegans Stories und Essays vereinen schwerelosen, sensiblen und mitreißenden Optimismus mit ungeheurer literarischer Reife: hoffnungsvoll, wild und melancholisch. Man liest sich atemlos, lachend und mit Tränen in den Augen durch das ganze fulminante Buch.

Die Geschichte der Liebe

Author: Nicole Krauss
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644015317
Format: PDF, Kindle
Download Now
Die vierzehnjährige Alma wurde nach der Hauptfigur eines Romans benannt. Leo Gursky hatte den Text als junger Mann in Polen geschrieben, für seine große Liebe Alma. Nun lebt er als einsamer alter Mann in New York. Er weiß nicht, dass das Buch den Holocaust überstanden hat. Bis die junge Alma sich auf die Suche nach ihm macht. «Bezaubernd, zärtlich und sehr originell.» (J. M. Coetzee) «Ein großartiger Roman.» (Spiegel) «Dies ist ein gewaltiges Buch, das unser müdes Herz erfrischt. Nicole Krauss sei gepriesen dafür.» (Colum McCann) «Einfach anfangen zu lesen. Es ist wunderbar.» (Stern) «Ein außergewöhnlicher Roman, lebensprall, klug und poetisch, von eigenwilligem Charme, staunenswerter Anschaulichkeit und gesegnet mit einem zärtlichen Humor.» (FAZ)

Pulphead

Author: John Jeremiah Sullivan
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518788906
Format: PDF, Kindle
Download Now
Kann man ganz Amerika in ein Buch packen? Geschichte und Gegenwart? Popkultur und Frömmigkeit? Glänzende Oberfläche und enttäuschte Versprechen? Mit »Pulphead« hat John Jeremiah Sullivan bewiesen, dass das möglich ist. In der Tradition von Meistern wie Tom Wolfe und Hunter S. Thompson verwischt er die Grenze zwischen Literatur und Journalismus, Erzählung und Reportage, Hochliteratur und Unterhaltung, Hemingway und Hollywood. Wie in einem Panoptikum entsteht aus Artikeln über Axl Rose, christliche Rockfestivals, Reality TV, die Tea-Party-Bewegung, vergessene Naturforscher und den heruntergekommenen Süden das Panorama eines Landes, das der Rest der Welt immer weniger versteht. Pulphead löste in den USA wahre Jubelstürme aus, und die Begeisterung hat längst auch die alte Welt respektive die Bundesrepublik erreicht: »Noch jeder ungläubige Thomas, der dem konzertierten Entzücken misstrauen wollte, kehrte mit leuchtenden Augen von der Lektüre zurück.« Der Tagesspiegel »Essays aus und über Amerika von einem, der schreiben kann, dass einem der Mund offen stehen bleibt.« Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung »Die besten Geschichten über Amerika, die Popkultur und die Gegenwart seit langem.« Süddeutsche Zeitung »... die besten Geschichten schreibt immer noch das Leben, und das ist Sullivans Stoff.« Tages-Anzeiger »Sehr, sehr gute, wahre, berührende Geschichten darüber, was es heißen kann, heute zu leben« Süddeutsche Zeitung

Sterblich sein

Author: Atul Gawande
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104035849
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Ein Buch über das Sterben, das das Leben lehrt Die Medizin scheint über Krankheit und Tod zu triumphieren, doch sterben wir so trostlos wie nie zuvor. Der Bestsellerautor und renommierte Arzt Atul Gawande schreibt in seinem beeindruckenden Buch über das, was am Ende unseres Lebens wirklich zählt. Ungewöhnlich offen spricht er darüber, was es bedeutet, alt zu werden, wie man mit Gebrechen und Krankheiten umgehen kann und was wir an unserem System ändern müssen, um unser Leben würdevoll zu Ende zu bringen. Ein mutiges und weises Buch eines großartigen Autors, voller Geschichten und eigener Erfahrungen, das uns hilft, die Geschichte unseres Lebens gut zu Ende zu erzählen. »Dieses Buch ist nicht nur weise und sehr bewegend, sondern gerade in unserer Zeit unbedingt notwendig und sehr aufschlussreich.« Oliver Sacks »Die medizinische Betreuung ist mehr auf Heilung ausgelegt als auf das Sterben. Dies ist Atuls Gawandes stärkstes und bewegendstes Buch.« Malcolm Gladwell

Die kleinen Tugenden

Author: Natalia Ginzburg
Publisher: Verlag Klaus Wagenbach
ISBN: 3803142113
Format: PDF, ePub
Download Now
Wie es zugeht unter Leuten, die sich gernhaben, aber in schwierigen Zeiten leben. Diese Texte gehören zum Persönlichsten, was Natalia Ginzburg je geschrieben hat: Die Autorin hat sie unverändert und unkorrigiert in diesem Band zusammengestellt, der so die Entwicklung ihres Stils zeigt und durch für sie prägende Lebenssituationen und -erfahrungen führt: die Verbannung in das abruzzesische Bergdorf, die mit der Ermordung ihres Mannes Leone durch die Nazis in Rom endet; die verzweifelte Zeit nach der Befreiung, ihre Freundschaft zu Cesare Pavese, wie Leone Ginzburg Mitbegründer des Turiner Einaudi Verlags; ihr Leben mit dem Anglistikprofessor Gabriel Baldini und ihre Zeit mit ihm in England. Die elf Erzählungen und autobiografischen Betrachtungen aus den Jahren 1945 bis 1961, die in Italien unter dem Titel »Le piccole virtù« 1962 erschienen.