Machiavelli

Author: Niccolò Machiavelli
Publisher: Duke University Press
ISBN: 9780822309451
Format: PDF, Docs
Download Now
Praise for the 1965 edition "The publication of this handsome edition of all Machiavelli's major works, together with many of the secondary ones either previously un-translated or difficult to obtain, is an event of major importance for English-speaking scholars in the humanities and social sciences; and students of the history of political thought owe a particular debt of gratitude to Professor Gilbert. . . Political theorists already familiar with Professor Gilbert's Prince and selections from other works and the letters will of course be especially grateful to him for his rendering of the Discourses, which is by far the best available. But in addition to this, they will rejoice to find under one roof other works, some of which are difficult or impossible to obtain. Allan Gilbert is unquestionably the most accurate and reliable translator of Machiavelli into English; the publication of this edition is an altogether happy occasion."Dante Germino The Journal of Politics "A most remarkable achievement"Felix Gilbert Renaissance Quarterly

Books in Print

Author:
Publisher:
ISBN:
Format: PDF
Download Now
Books in print is the major source of information on books currently published and in print in the United States. The database provides the record of forthcoming books, books in-print, and books out-of-print.

Macht und Recht Machiavelli contra Montesquieu

Author: Maurice Joly
Publisher:
ISBN: 3787329269
Format: PDF, ePub
Download Now
In den 25 fiktiven Gesprächen seines 1864 anonym publizierten Buches "Dialogue aux enfers entre Machiavel et Montesquieu" konfrontiert Maurice Joly (1829 – 1878) das Vertrauen in die freiheitssichernde Kraft der demokratischen Institutionen mit der bleibenden Gefahr der Wiederkehr eines diktatorischen Gewaltstaats. Die ungemindert aktuelle Schrift von zeitlosem philosophischen Rang entfaltet die Möglichkeiten zur Aushöhlung des demokratischen Staatswesens durch den gewissenlosen Mißbrauch des Legalitätsprinzips und die Manipulation der öffentlichen Meinung. In Jolys Dialogen siegt Machiavelli, der Verfechter des Gewaltprinzips, über Montesquieu, den Fürsprecher einer auf die Prinzipien der Moral und des Rechts verpflichteten Politik und Staatsordnung; doch dieser fatalen, von der Geschichte seither mehrfach bestätigten Konsequenz der Gespräche hält Joly einen Satz entgegen, der die wahre Intention seines Buches offenbart: "Aber das öffentliche Gewissen lebt noch, und der Himmel wird sich doch noch eines Tages in das Spiel einmischen, das gegen ihn selbst gespielt wird." Anlaß zur Niederschrift der "Gespräche" bot das autoritäre Regime (1852–1870) Napoleons III. Joly wollte mit seinem Buch die "Breschen und Abgründe" aufzeigen, durch welche die bürgerlichen und menschlichen Freiheiten in der modernen Gesellschaft so verheerend zerstört wurden – es wurde 1864 zum ersten Mal beschlagnahmt. Weit berühmter als das lange verschollene Original wurden die berüchtigten, ihm über lange Passagen hin zum Teil wortwörtlich entnommenen "Protokolle der Weisen von Zion", die wohl folgenreichste Fälschung der Moderne; die in alle Weltsprachen übersetzten "Protokolle" begründeten den Mythos von der jüdischen Weltverschwörung und stützten so die absurde These des Antisemitismus im 20. Jahrhundert, es gäbe einen Plan der Juden zur Unterwerfung der Welt. Die Intention von Jolys Streitschrift wird hierbei ins genaue Gegenteil verdreht.

Niccol Machiavelli

Author: Silvia Ruffo-Fiore
Publisher: Greenwood Publishing Group
ISBN: 9780313252389
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Tristan Jonesr sailed a small craft on the lowest body of water in the world, the Dead Sea in Israel-and the highest, Lake Titicaca in the Andes. During this intrepid six-year voyage, he traveled a distance equal to twice the circumference of the world and found himself a thousand times beyond the limits of endurance. This gripping sea yarn is at once a riveting adventure story and a testament to human tenacity.