Mapping the Social Landscape

Author: Susan J. Ferguson
Publisher: Sage Publications, Incorporated
ISBN: 9781506368283
Format: PDF, Mobi
Download Now
Mapping The Social Landscape is one of the most established and popular readers for Introductory Sociology. Over the course of seven editions, MH sold over 143,000 new copies. The book's 58 reading selections are arranged into eight sections that correspond to the organization of a typical Intro Sociology survey text. Susan Ferguson edits the readings and writes introductions and discussion questions for each reading. There are a small number of classic selections (Marx, Mills, Weber, Davis, etc.), modern favorites (Annette Lareau, Arlie Hochschild, Elijah Anderson), and a range of readings from younger, contemporary scholars.

Keine Zeit

Author: Arlie Hochschild
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531144689
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Diese Studie aus den USA untersucht die Situation berufstätiger Eltern zwischen den Anforderungen einer globalisierten Arbeitswelt und denen des Familienlebens. Es bleibt buchstäblich ,Keine Zeit'. Warum das so ist, zeigt dieses Publikation über die Praxis eines Unternehmens im Mittleren Westen der USA. In Interviews mit den Beschäftigten eines großen amerikanischen Konzerns geht die Autorin der Frage nach, warum so viele Eltern über Zeitnot klagen und trotzdem nur wenige die familienfreundlichen Arbeitszeitregelungen des Unternehmens nutzen. Noch vor dem ersten Interview ermittelte Hochschild, dass nur 3 % aller Beschäftigten mit Kindern von 13 Jahren und jünger Teilzeit arbeiteten; nur ein Prozent machte Job Sharing; gerade ein Drittel der Eltern hatten flexible Arbeitszeiten - die übrigen arbeiteten neun oder zehn Stunden am Tag mit festen Zeiten. Alle kannten das vielfältige Angebot der fortschrittlichen Unternehmung, welche zum Ziel hat, die Karriere und Familie problemlos miteinander zu verbinden. Weshalb nutzten so viele Eltern nicht die großzügigen Angebote von Amerco? In den 130 Interviews kristallisierte sich heraus, dass sie weitgehend dem Bild vom "idealen" Angestellten entsprechen wollten - ein in den USA weit verbreitetes Leitbild, in dessen Zentrum Flexibilität steht: die Bereitschaft, ohne Widerspruch andere Aufgaben in der Firma zu übernehmen, Überstunden zu machen, in Notfällen die Arbeit anderer mit zu erledigen oder jederzeit umzuziehen.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Format: PDF, ePub
Download Now
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Soziologische Phantasie

Author: C. Wright Mills
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 365810015X
Format: PDF, Docs
Download Now
Soziologische Phantasie, die erstmals 1963 erschienene deutsche Übersetzung von C. Wright Mills‘ The Sociological Imagination, darf zurecht als Meilenstein wissenschaftlich-politischer Debatten in den Vereinigten Staaten betrachtet werden und zählt auch heute noch zu einer der wichtigsten Selbstkritiken der Soziologie. Mills schlägt hier einen dritten Weg zwischen bloßem Empirismus und abgehobener Theorie ein: Er plädiert für eine kritische Sozialwissenschaft, die sich weder bürokratisch instrumentalisieren lässt noch selbstverliebt vor sich hin prozessiert, sondern gesellschaftliche Bedeutung erlangt, indem sie den Zusammenhang von persönlichen Schwierigkeiten und öffentlichen Problemen erhellt. Eben dies sei Aufgabe und Verheißung einer Soziologie, die sich viel zu häufig „einer merkwürdigen Lust an der Attitüde des Unbeteiligten“ hingebe.

Hillbilly Elegie

Author: J. D. Vance
Publisher: Ullstein Buchverlage
ISBN: 3843715777
Format: PDF
Download Now
Seine Großeltern versuchten, mit Fleiß und Mobilität der Armut zu entkommen und sich in der Mitte der Gesellschaft zu etablieren. Doch letztlich war alles vergeblich. J. D. Vance erzählt die Geschichte seiner Familie — eine Geschichte vom Scheitern und von der Resignation einer ganzen Bevölkerungsschicht. Armut und Chaos, Hilflosigkeit und Gewalt, Drogen und Alkohol: Genau in diesem Teufelskreis befinden sich viele weiße Arbeiterfamilien in den USA — entfremdet von der politischen Führung, abgehängt vom Rest der Gesellschaft, anfällig für populistische Parolen. Früher konnten sich die »Hillbillys«, die weißen Fabrikarbeiter, erhoffen, sich zu Wohlstand zu schuften. Doch spätestens gegen Ende des 20sten Jahrhunderts zog der Niedergang der alten Industrien ihre Familien in eine Abwärtsspirale, in der sie bis heute stecken. Vance gelingt es wie keinem anderen, diese ausweglose Situation und die Krise einer ganzen Gesellschaft eindrücklich zu schildern. Sein Buch bewegte Millionen von Lesern in den USA und erklärt nicht zuletzt den Wahltriumph eines Donald Trump.

Race Gender Sexuality and Social Class

Author: Susan J. Ferguson
Publisher: SAGE Publications
ISBN: 1483374971
Format: PDF, Mobi
Download Now
An eye-opening exploration of how socials statuses intersect to shape our identities and produce inequalities. In this fully edited and streamlined Race, Gender, Sexuality, and Social Class: Dimensions of Inequality and Identity, Second Edition, Susan Ferguson has carefully selected readings that open readers’ eyes to the ways that social statuses shape our experiences and impact our life chances. The anthology represents many of the leading voices in the field and reflects the many approaches used by scholars and researchers to understand this important and evolving subject. The anthology is organized around broad topics (Identity, Power and Privilege, Social Institutions, etc.), rather than categories of difference (Race, Gender, Class, Sexuality) to underscore this fundamental insight: race, class, gender, and sexuality do not exist in isolation; they often intersect with one another to produce social inequalities and form the bases of our identities in society. Nine readings are new to this edition: Michael Polgar—on Jewish assimilation and culture in the U.S. Katherine Franke—on the 1940 Supreme Court case, Suneri v. Cassagne, concerning racial identity Carla Pfeffer—on transgender identity Michelle Alexander—on the New Jim Crow Richard Lachmann—on the decline of the U.S. as an economic and political power Abby Ferber—on privilege and “oppression blindness” Amada Hess—Why Women Aren’t Welcome on the Internet Iris Marion Young—Five Faces of Oppression Ellis Cose—Rage of the Privileged “The choice of readings in Race, Gender, Sexuality, and Social Class: Dimensions of Inequality and Identity is better than my current text in terms of inequality and steps of closing the gaps.” – Dr. Deden Rukmana, Savannah State University “I really like how Race, Gender, Sexuality, and Social Class: Dimensions of Inequality and Identity deals with underlying concepts rather than difference by x, y, or z.” – Ana Villalobos, Brandeis University

Die Schande von Missoula

Author: Jon Krakauer
Publisher: Piper ebooks
ISBN: 3492973353
Format: PDF
Download Now
Die meisten Vergewaltiger kannten ihre Opfer vorher, wodurch die Strafverfolgung und die gerichtliche Suche nach der Wahrheit oft komplex und undurchsichtig ist und die vergewaltigten Frauen ein zweites Mal traumatisiert werden. In seinem neuen Buch beschäftigt sich Jon Krakauer mit Vergewaltigungsfällen in der amerikanischen Universitätsstadt Missoula. Minutiös und doch einfühlsam skizziert er die Ereignisse, die eine ganze Gesellschaft an der Frage nach Recht und Unrecht, Wahrheit und Lüge verzweifeln lassen, er spricht mit den Beschuldigten und den Opfern und schildert packend, wie schmerzhaft die Suche nach Gerechtigkeit und Sühne bei Gericht sein kann.

Bundle Ferguson Race Gender Sexuality and Social Class 2e Healey Race Ethnicity Gender and Class 7e

Author: Susan J. Ferguson
Publisher: Sage Publications, Incorporated
ISBN: 9781506327655
Format: PDF, ePub
Download Now
We offer these texts bundled together at a discount for your students. Ferguson: Race, Gender, Sexuality, and Social Class, 2e An eye-opening exploration of how socials statuses intersect to shape our identities and produce inequalities. In this fully edited and streamlined Second Edition, Susan Ferguson has carefully selected readings that open readers' eyes to the ways that social statuses shape our experiences and impact our life chances. The anthology represents many of the leading voices in the field and reflects the many approaches used by scholars and researchers to understand this important and evolving subject. The anthology is organized around broad topics (Identity, Power and Privilege, Social Institutions, etc.), rather than categories of difference (Race, Gender, Class, Sexuality) to underscore this fundamental insight: race, class, gender, and sexuality do not exist in isolation; they often intersect with one another to produce social inequalities and form the bases of our identities in society. Healey: Race, Ethnicity, Gender, and Class, 7e Joseph F. Healey and Eileen O'Brien's Race, Ethnicity, Gender, and Class, Seventh Edition once again uses sociological perspectives to tell the story of race and other socially constructed inequalities with consistency and clarity. Through a vivid writing style and engaging pedagogical features, the authors ensure that readers engage with core concepts in a meaningful way. The text conveys much of the richness and varieties of experience within minority groups, instead of treating them as single, undifferentiated entities. Although it focuses mainly on the minority groups in the United States, it compares group relations in the United States with other societies as well. Please contact your Sales Representative for more information.