Die Tageb cher von Adam und Eva

Author: Mark Twain
Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 3423423900
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Ein großes Plädoyer für die Liebe und eine hinreißende Lektüre. Mit einer kaum zu überbietenden Liebeserklärung enden die ‹Tagebücher von Adam und Eva›, doch von Liebe auf den ersten Blick kann hier jedenfalls nicht die Rede sein: Adam fühlt sich durch die geschwätzige Gefährtin in seiner Ruhe gestört, verständnislos steht er vor ihrer innigen Zuneigung zu jeglichem Geschöpf, wie nutzlos es auch sein mag. Eva dagegen fühlt sich von seiner nüchternen Sachlichkeit und seinem mangelnden Einfühlungsvermögen vor den Kopf gestoßen und merkt erst mit der Zeit, dass sie ihn trotz all seiner Mängel liebt. Mit bekannt pointenreichem Humor und ausgesprochen liebevoll schildert Mark Twain (1835-1910) die Anfänge eines abenteuerlichen Lebens zu zweit, wobei er allerhand Klischees und Vorurteile auffährt, die es zu überwinden gilt, bevor das Postulat «seid fruchtbar und mehret euch» erfüllt werden kann. Alles in allem sind die ‹Tagebücher› nichts weniger als ein großes Plädoyer für die Liebe und eine hinreißende Lektüre. Mit der Übersetzung von Andrea Nohl liegt hier die erste und einzige Ausgabe der ‹Tagebücher von Adam und Eva› im deutschen Sprachraum vor, die das Original unverkürzt und möglichst authentisch wiedergibt.

Doktor Marigold

Author: Charles Dickens
Publisher: WS via PublishDrive
ISBN: 2377877141
Format: PDF
Download Now
Die Welt der fliegenden Händler ist ein hartes Pflaster für jedermann, der damit seinen Lebensunterhalt verdienen will. Sprachliche Gewandtheit, ein Gespür für die Wünsche der Kundschaft und eine Prise Humor im Erstellen eines Angebots gehören zu den unmittelbaren Voraussetzungen, welche diese Direktvertriebstätigkeit erfordert. Doktor Marigold ist ein alter Hase im Geschäft und leidet unter der amerikanischen Konkurrenz, aber hält sich so gut es eben geht über Wasser. Er übernimmt die Verantwortung für ein kleines stummes Mädchen, welches als junge hübsche Frau einem vorurteilsfreien jungen Mann den Kopf verdreht. Die beiden verlieben sich und heiraten. Schweren Herzens trennen sich Vater und Tochter voneinander, ohne zu wissen, ob sie sich jemals wiedersehen werden.

Erz hlungen Kurzgeschichten

Author: Leonhard Frank
Publisher: Aufbau Digital
ISBN: 3841215483
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Leonhard Franks späte Erzählungen und Kurzgeschichten, geschrieben nach dem Zweiten Weltkrieg, handeln von den Folgen faschistischer Ideologie und Herrschaft. Sie zeigen Frank als politisch engagierten Schriftsteller, der trotz aller erlebten Barbarei dem Guten im Menschen vertraut.

Mardi und eine Reise dorthin

Author: Herman Melville
Publisher: Manesse Verlag
ISBN: 3641183049
Format: PDF, Docs
Download Now
Wer «Moby-Dick» liebt, muss «Mardi» lesen «Ein ebenso hinreißendes wie monströses Werk ... der helle Wahn.» (Klaus Modick, Deutschlandfunk) Südsee und Abenteuer, Liebe und Geheimnis, Zivilisations- und Gesellschaftskritik: All das findet sich in Herman Melvilles grandiosem Roman «Mardi». 1849 entstanden, gilt er als kühner Vorläufer von «Moby-Dick». Rainer M. Schmidts Übertragung erntete 1997 Begeisterungsstürme und wurde vielfach ausgezeichnet. Zum 200. Geburtstag Melvilles liegt sie, sorgfältig durchgesehen, nun in einer prachtvollen Ausgabe vor. Alles beginnt mit einer Flucht: Der Erzähler desertiert von einem Walfänger, auf dem er erfolglos den Pazifik durchstreift hat. Die Begegnung mit einem unwiderstehlich schönen Mädchen führt ihn zunächst nach Mardi, dann zu weiteren Südsee-Idyllen und in den weiten Ozean enthemmten Fabulierens...

Das Bild des Dorian Gray

Author: Oscar Wilde
Publisher:
ISBN: 9783492230254
Format: PDF, ePub
Download Now
Lord Henry Wooton, dieser geistreich-zynische Dandy, ist es, der den zu Beginn der Handlung etwa zwanzigjährigen, unverdorbenen und faszinierend schönen Dorian Gray zum Hedonismus, zum rücksichtslosen Ausleben seiner Jugend verführt. Damit weckt er in ihm das Verlangen, ewig jung und schön zu bleiben, um alle Sinnenfreuden auskosten zu können. Der mit der Intensität eines Gebetes ausgesprochene Wunsch Dorian Grays, statt seiner möge das Bildnis, das Basil Hallward von ihm gemalt hat, altern - ein Wunsch, für dessen Erfüllung er seine Seele zu geben bereit ist -, wird ihm gewährt.