Mediated Intimacy

Author: Meg-John Barker
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 1509509151
Format: PDF
Download Now
Mediated Intimacy looks at contemporary sex and relationship advice, exploring how our intimate lives are shaped through different media, from manuals and magazines to television and Twitter. By exploring how intimacy is constructed through different media texts, the authors consider which ideas and practices these changing forms of 'sexpertise' open up, and which they close down. The book reveals the intimate operation of power in mediated advice, how words and images, stories and sound can work to shore up social injustice. It critically engages with the ideas of choice and responsibility in sex self-help, arguing that these can obscure and/or justify oppression, even if they're sometimes experienced as empowering and/or pleasurable. This bold and incisive book provides a radical challenge to the assumptions underlying the sex advice industry, and presents a critical, collaborative and consensual vision for sex advice of the future.

Seduction

Author: Rachel O'Neill
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 1509521577
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Within the so-called seduction community, the ability to meet and attract women is understood as a skill which heterosexual men can cultivate through practical training and personal development. Though it has been an object of media speculation – and frequent sensationalism – for over a decade, this cultural formation remains poorly understood. In the first book-length study of the industry, Rachel O’Neill takes us into the world of seduction seminars, training events, instructional guidebooks and video tutorials. Pushing past established understandings of ‘pickup artists’ as pathetic, pathological or perverse, she examines what makes seduction so compelling for those drawn to participate in this sphere. Seduction vividly portrays how the twin rationalities of neoliberalism and postfeminism are reorganising contemporary intimate life, as labour-intensive and profit-orientated modes of sociality consume other forms of being and relating. It is essential reading for students and scholars of gender, sexuality, sociology and cultural studies, as well as anyone who wants to understand the seduction industry’s overarching logics and internal workings.

The Routledge Companion to Media Sex and Sexuality

Author: Clarissa Smith
Publisher: Routledge
ISBN: 1351685554
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
The Routledge Companion to Media, Sex and Sexuality is a vibrant and authoritative exploration of the ways in which sex and sexualities are mediated in modern media and everyday life. The 40 chapters in this volume offer a snapshot of the remarkable diversification of approaches and research within the field, bringing together a wide range of scholars and researchers from around the world and from different disciplinary backgrounds including cultural studies, education, history, media studies, sexuality studies and sociology. The volume presents a broad array of global and transnational issues and intersectional perspectives, as authors address a series of important questions that have consequences for current and future thinking in the field. Topics explored include post-feminism, masculinities, media industries, queer identities, video games, media activism, music videos, sexualisation, celebrities, sport, sex-advice books, pornography and erotica, and social and mobile media. The Routledge Companion to Media, Sex and Sexuality is an essential guide to the central ideas, concepts and debates currently shaping research in mediated sexualities and the connections between conceptions of sexual identity, bodies and media technologies.

Couple Relationships in the 21st Century

Author: J. Gabb
Publisher: Springer
ISBN: 1137434430
Format: PDF
Download Now
Who and how we love may be changing but our desire to be in a relationship endures. This book presents an incisive account of how couples experience, understand and sustain long-term relationships, exploring the emotional, practical and biographical resources that couples draw on, across the life course.

Soziophobie

Author: César Rendueles
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518741063
Format: PDF
Download Now
Früher gab es einen Marktplatz und einen Markttag – mittlerweile haben die Läden immer länger geöffnet, und der Kapitalismus kolonialisiert die letzte Pore der Lebenswelt. In einer von wachsender Ungleichheit geprägten Gegenwart setzen viele Linke ihre letzte Hoffnung in die sozialen Medien, eine Haltung, die César Rendueles als naiven »Cyberfetischismus« kritisiert. Mit einem Gespür für große historische Bögen und einem an Slavoj Žižek erinnernden Talent, aus popkulturellen Referenzen theoretische Funken zu schlagen, legt er dar, dass politischer Wandel nur möglich sein wird, wenn wir die »Soziophobie«, die Angst vor der Kooperation mit den anderen, überwinden. »Wenn viele gleichzeitig dasselbe machen«, so Rendueles, »heißt das noch lange nicht, dass sie es gemeinsam tun.«

ber das befremdliche berleben des Neoliberalismus

Author: Colin Crouch
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518760904
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Spätestens als Lehman Brothers im September 2008 Insolvenz anmelden mußte, hatte es für einen kurzen Moment den Anschein, als habe die letzte Stunde des Neoliberalismus geschlagen: Nachdem das Mantra vom Markt und von der Privatisierung seit den siebziger Jahren in aller Munde war, sollten nun die Regierungen eingreifen, um systemrelevante Banken zu retten. Die Kompetenz der Wirtschaftsführer stand massiv in Frage. Heute, nur drei Jahre später, bekommen die Manager wieder riesige Boni. Zur Refinanzierung der Rettungspakete werden Sozialleistungen gekürzt. Die Logik des radikalen Wettbewerbs und des unternehmerischen Selbst prägt nach wie vor unsere Mentalität. Wie ist das möglich? Diese Frage stellt Colin Crouch in seinem großen neuen Essay. Der Autor des vielbeachteten Bestsellers »Postdemokratie« zeichnet die Ideengeschichte des Neoliberalismus nach und betont, daß der Konflikt Staat vs. Markt zu kurz greift: Es sind die gigantischen transnationalen Konzerne, unter denen die Demokratie »und« das Marktmodell leiden. Doch wir können uns wehren, indem wir uns auf unsere Werte und unsere Macht als Verbraucher besinnen. Das ist Crouchs optimistische Vision einer sozialen und demokratischen Marktwirtschaft.

Der sinnhafte Aufbau der sozialen Welt

Author: Alfred Schütz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3709131081
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Wandel der Intimit t

Author: Anthony Giddens
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3105610855
Format: PDF, Mobi
Download Now
Seit der »sexuellen Revolution« der siebziger Jahre ist das Thema Sexualität in aller Munde. Der Feminismus und das Coming-Out der Homosexuellen haben die tradierten Geschlechterrollen ebenso in Frage gestellt wie die sexuelle Moral. Trotzdem gelten Sex, Liebe und Erotik immer noch als ausschließlich private Bereiche. Der Wandel der Intimität, so zeigt Giddens, betrifft aber ebenso wie unsere ganz persönlichen Beziehungskrisen die Demokratie unserer modernen Gesellschaften. Dieser Wandel geht nicht etwa, wie Konservative behaupten, in die Richtung immer größerer Permissivität und ungehemmten Sex mit möglichst vielen Partnern. Vielmehr entwickeln sich unsere Liebesbeziehungen, Freundschaften und Eltern-Kind-Beziehungen hin zu mehr Partnerschaft und Gegenseitigkeit. »Demokratie«, dafür plädiert Giddens’ umfassende Analyse, ist daher nicht nur eine politische Forderung, sondern ein Schlüsselbegriff für die neue Partnerschaftlichkeit im privaten Leben. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)