Die Soldatenkaiser eine sinnvolle Periodisierung

Author: Ivo Sieder
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656040001
Format: PDF, Kindle
Download Now
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,0, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Sprache: Deutsch, Abstract: Die heute so bezeichnete Zeit der Soldatenkaiser (oder “Reichskrise des 3. Jahrhunderts“) von 235-284 n. Chr. wird dahingehend untersucht, ob sie wirklich eine sinnvolle Periodisierung darstellt um sie von den vorhergehenden und folgenden Dekaden abzugrenzen. Hierzu werden verschiedene Aspekte der Soldatenkaiser vergleichend untersucht und festgestellt ob genügend Gemeinsamkeiten für eine Abgrenzung als eigene Periode existieren oder ob sie in einer größeren historischen Epoche zu verorten sind. Bei der Analyse wird sich auf die im Allgemeinen als Kaiser gezählten Personen beschränkt, an eben denen ja auch die Periode festgemacht wird, und die vielen Usurpatoren und Gegenkaiser nicht einzeln beschreiben.

Das Atomzeitalter

Author: H.Alwyn C. McKay
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642744249
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Für die meisten Menschen begann das Atomzeitalter 1945 mit den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki. Die Grundlagen für diese Entwicklung wurden aber ein halbes Jahrhundert zuvor in ruhigen Universitätslaboratorien gelegt. Die Untersuchungen über die Struktur des Atoms und seines Kerns erschienen bis 1938 rein akademisch. Mit der Entdeckung der Kernspaltung im Jahre 1938 änderte sich die Forschungslandschaft gewaltig. Die Freisetzung und Bezähmung der immensen Energiemengen, die im Atomkern enthalten sind, gehören zu den wichtigsten Errungenschaften der Menschheit. Der Autor - selbst ein Pionier der Kernforschung - erzählt die Geschichte dieser Entwicklungen und konzentriert sich dabei auf die beteiligten Wissenschaftler, ihre Persönlichkeit und Beweggründe.

Ottomotor mit Direkteinspritzung und Direkteinblasung

Author: Richard van Basshuysen
Publisher: Springer
ISBN: 3658122153
Format: PDF
Download Now
Das Buch behandelt die neuesten Entwicklungen in Bezug auf Ottomotoren mit Direkteinspritzung und Direkteinblasung von Kraftstoffen und Gasen, beschreibt und bewertet Motorkonzepte, wie z.B. Downsizing und Aufladung und erläutert die Anforderungen an Werkstoffe und Betriebsstoffe. Der Ausblick am Ende des Buches beleuchtet die Frage, ob Ottomotoren in Zukunft das Kraftstoff-Verbrauchsniveau von Dieselmotoren erreichen können und ob alternative Antriebe Hubkolbenmotoren verdrängen werden. Für die 4. Auflage wurden Kapitel überarbeitet und aktualisiert. Außerdem wurde ein Kapitel zur Direkteinblasung von Erdgas/Methan und Wasserstoff ergänzt. Der Ottomotor mit Direkteinspritzung und Direkteinblasung hat zunehmende Bedeutung erlangt. Dessen Potenzial ist jedoch bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Leistungs- und Drehmomenterhöhung gepaart mit weiter reduziertem Kraftstoffverbrauch bei gleichzeitiger Schadstoffreduzierung geben klar die Richtung künftiger Entwicklungen vor. Als Schlüssel für diese Entwicklung können neue Einspritz/Einblas- und Verbrennungsverfahren gelten, die einen Technologieschub bewirken.

Zwanzig M nner sind genug

Author: Karyn Bosnak
Publisher: BASTEI LÜBBE
ISBN: 3732527727
Format: PDF, Kindle
Download Now
"So geht es nicht weiter. Wenn ich nämlich so weitermache wie bisher, würde ich mit sechzig Jahren auf die stattliche Anzahl von achtundsiebzig Liebhabern zurückblicken!" Erschrocken stellt Delila fest, dass sie mit ihren neunzehn Männern in neunundzwanzig Jahren weit über dem Durchschnitt liegt. Nummer zwanzig muss jetzt einfach ihr Traumprinz sein! Doch nach einer durchzechten Nacht findet sie sich in den Armen ihres grauenvollen Chefs wieder. Jetzt bleibt nur eine Lösung - einer ihrer Verflossenen muss Mr. Right gewesen sein ...

Politik und Gender Analyse ber geschlechsspezifisches Wahlverhalten am Beispiel der Bundespr sidentenwahl 2004 in sterreich

Author: Edith Hallbauer
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638714004
Format: PDF, ePub
Download Now
Magisterarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: Sehr gut, Universitat Wien, 41 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Bundesprasidentenwahlkampf 2004 war gepragt von der Vorstellung, dass sich vor allem Frauen fur die weibliche Bundesprasidentschaftskandidatin, Frau Dr. Benita Ferrero-Waldner, entscheiden mussten, da zum ersten Mal in Osterreich eine Frau die reelle Chance auf das hochste Amt im Staat hat. Kann Frau-Sein"/ Mann-Sein" fur eine Wahlentscheidung ausreichen? Ist der Faktor Geschlecht wirklich ausschlaggebend, dass dieser die Wahlentscheidung beeinflusst, oder kommt es doch auf andere Aspekte bei den zur Wahl stehenden Kandidaten an? Betrachtet man die politische Geschichte weltweit, dann fallt auf, dass bei politischen Angelegenheiten oft das Geschlecht eine grosse Rolle spielte. Es ist einer Frau - Elenore Roosevelt - zu verdanken, dass der Name der Menschenrechtserklarung (1948) von Declaration on the Rights of Men" in Declaration on Human Rights" umbenannt wurde. Frauen gestand man politische Partizipation lange weltweit nicht zu. Auch heute noch konnen Frauen in einigen Landern und Kulturkreisen ihren politischen Willen nicht frei und unabhangig aussern. Dabei kampfte Olympe de Gouges bereits wahrend der Franzosischen Revolution (1791) fur die vollige Gleichstellung der Geschlechter in politischen, sozialen und rechtlichen Belangen. In Osterreich wurde 1918 das allgemeine, direkte, geheime und gleiche Wahlrecht, ohne Unterschied des Geschlechts eingefuhrt. 1919 konnten die wahlberechtigten Osterreicherinnen ab 20 Jahren zum ersten Mal ihren politischen Willen aussern. Bemerkenswert ist, dass in der Schweiz erst seit 1971 und in Liechtenstein gar erst seit 1984 das Wahlrecht auch Frauen zusteht. Die Gleichstellung von Mann und Frau ist also kein neues Thema, und doch hatte man bei dem Bundesprasidentschaftswahlkampf 2004 den Eindruck, dass Frau/ Ma"

Ottomotor mit Direkteinspritzung

Author: Richard van Basshuysen
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658014083
Format: PDF, Mobi
Download Now
Der Ottomotor mit Direkteinspritzung erlangt zunehmende Bedeutung. Dessen Potenzial ist bei weitem noch nicht ausgeschöpft, Leistungs- und Drehmomenterhöhung gepaart mit weiter reduziertem Kraftstoffverbrauch bei gleichzeitiger Schadstoffreduzierung geben klar die Richtung künftiger Entwicklungen vor. Als Schlüssel für diese Entwicklung können aus heutiger Sicht neue Einspritz- und Verbrennungsverfahren gelten, die den Technologieschub bewirken. Das Buch behandelt die neuesten Entwicklungen, beschreibt und bewertet Motorkonzepte, wie z.B. Downsizing und Aufladung und beschreibt die Anforderungen an Werkstoffe und Betriebsstoffe. Der Ausblick am Ende des Buches beleuchtet die Frage, ob Ottomotoren in Zukunft das Kraftstoff-Verbrauchsniveau von Dieselmotoren erreichen werden und ob alternative Antriebe Hubkolbenmotoren verdrängen werden. Für die 3. Auflage wurden Kapitel überarbeitet und aktualisiert. Des Weiteren wurde ein Abschnitt zur Vorentflammung und Flammenausbreitung bei Homogenbetrieb ergänzt.