Microsoft Excel 2010 Tables PivotTables Sorting and Filtering Quick Reference Guide Cheat Sheet of Instructions Tips and Shortcu

Author: Beezix Software Services, Inc
Publisher:
ISBN: 9781936220335
Format: PDF, Docs
Download Now
Laminated quick reference card showing step-by-step instructions and shortcuts for how to use tables, PivotTables, sorting and filtering features in Microsoft Office Excel 2010. This guide is suitable as a training handout, or simply an easy to use reference guide, for any type of user. The following topics are covered: Excel Tables: Creating an Excel Table, Changing the Table Area, Adding a New Row or Column to the Table, Deleting a Table Row or Column, Turning On/Off the Total Row, Changing the Total Row, Convert a Table to a Normal Range, Using a Normal Range for Sorting, Filtering, Subtotals, and PivotTables, Removing Duplicates, Structured References in Excel Tables. PivotTables: Creating a PivotTable or PivotChart Report, Show/Hide the PivotTable Field List, Adding/Removing a PivotTable Field, Refreshing a PivotTable, Rearranging a PivotTable, Adding a PivotChart to an Existing PivotTable, Changing the Summary Function, Changing How Values are Shown, Sorting in a PivotTable, Grouping by Dates or Time, Filtering PivotTables and Charts with Slicers. Sorting & Filtering: Basic Sorting, Complex Sorting, Re-applying a Sort, Creating a Custom List, Creating a Custom List from Cell Data, Sorting Using a Custom List, Filtering and Advanced Filtering, Show/Hide AutoFilter, Searching for Filter Criteria in AutoFilter, Criteria for Advanced Filters, Using Advanced Filters/Copying Filtered Data to Another Range, Selecting /Ordering Columns, Filter/Copy Unique Rows, Clearing Filtering and Sorting, Subtotals. This guide is one of several titles available for Excel 2010: Excel 2010 Introduction; Excel 2010 Tables, PivotTables, Sorting & Filtering; Advanced & Macros; Charts & Sparklines; Functions & Formulas.

Microsoft Excel 2010 Introduction Quick Reference Guide Cheat Sheet of Instructions Tips and Shortcuts Laminated Card

Author: Beezix Software Services, Inc
Publisher:
ISBN: 9781936220137
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Laminated quick reference card showing step-by-step instructions and shortcuts for how to use Microsoft Office Excel 2010. This guide is suitable as a training handout, or simply an easy to use reference guide, for any type of user. The following topics are covered: Creating Workbooks, Entering and Editing Data, Undo and Redo, Resizing Column Width and Row Height, Inserting and Deleting Rows Columns and Cells, Clearing Cells, Clearing Formatting, Formatting Numbers and Cells, Aligning and Merging Cell Contents, Borders and Grids, Viewing the Worksheet as it will Print, Entering Dates, Entering Sequences. Entering Formulas & Functions, Entering a SUM Function Quickly, Absolute vs. Relative Cell References. Copying and Moving Data: Copying to Adjacent Cells; Cut, Copy, Paste; Drag & Drop. Sheet Features: Renaming, Moving, Copying, Selecting, Inserting, Deleting Sheets. Editing Multiple Worksheets Simultaneously, Copying Data and Formatting to Multiple Worksheets. Previewing, Printing and Page Setup, Printing a Specific Area, Using Page Break Preview to Adjust Page Breaks, Repeating Rows/Columns on Every Page. Working with Previous Versions (Compatibility Mode). Also includes: Lists of Selection and Movement Shortcuts. This guide is one of several titles available for Excel 2010: Excel 2010 Introduction; Excel 2010 Tables, PivotTables, Sorting & Filtering; Advanced & Macros; Charts & Sparklines; Functions & Formulas.

Microsoft Excel 2010 Charts and Sparklines Quick Reference Guide Cheat Sheet of Instructions Tips and Shortcuts Laminated Card

Author: Beezix, Inc Staff
Publisher:
ISBN: 9781936220427
Format: PDF
Download Now
Laminated quick reference card showing step-by-step instructions and shortcuts for how to use charts/graphs and Sparklines features of Microsoft Office Excel 2010. The following topics are covered: Charts: Inserting a Chart, Creating a Chart Sheet Using the Default Chart Type, Changing Type, Resizing a Chart in the Worksheet, Changing Chart Type, Charting Non-Adjacent Data, Selecting Chart Objects, Adjusting Scale, Creating a Chart with Two Scales, Add, Move or Remove the Legend, Adding a Data Series, Removing a Data Series, Using Tables as a Data Source, Switching Rows and Columns, Adding or Removing Gridlines, Exploding a Piece of a Pie Chart, Adding Explanatory Text, Adding Visuals, Adding Data Labels, Move, Format, Edit Data Labels, Adding/Removing a Chart Title, Adding an Axis Title, Moving a Title, Using Styles and Layouts, Moving the Chart to Another Worksheet, Adding a Projection or Trendline to a Data Series, Removing a Trendline, Handling Hidden and Empty Cells, Setting the Default Chart, Creating a Chart Template, Applying a Custom Chart Type. Sparklines: Creating a Sparkline, Removing Sparklines, Grouping Sparklines, Changing Sparkline Type. Customizing Sparklines: Adding Text, Highlighting Values (Markers). Changing Marker Color, Change Sparklines Color and Weight, Customizing Axis Settings, Handling Hidden and Empty Cells. This guide is suitable as a training handout, or simply an easy to use reference guide, for any type of user. This guide is one of several titles available for Excel 2010: Excel 2010 Introduction; Excel 2010 Tables, PivotTables, Sorting & Filtering; Advanced & Macros; Charts & Sparklines; Functions & Formulas.

Office 2016 f r Dummies Alles in einem Band

Author: Peter Weverka
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 3527805524
Format: PDF, Docs
Download Now
Sie können viel Zeit und Nerven sparen, wenn Sie sich mit Office immer besser auskennen! Grund genug, um sich von Peter Weverka in die Programme und die Funktionen von Office 2016 einführen zu lassen. Sie finden in diesem umfassenden Werk übersichtliche Anleitungen für die täglichen Aufgaben mit Office und vielfältige Tipps und Anregungen, die Ihnen helfen, Ihre Arbeit effektiver zu gestalten. Das Buch ist übersichtlich strukturiert, sodass Sie schnell finden, was Sie brauchen. Lernen Sie neben den Grundlagen auch die weiterführenden Techniken für die wichtigsten Office-Programme kennen: Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Access und Publisher.

E Business Print

Author: Anne König
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642185916
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Für die Printmedienunternehmen haben sich durch das Internet neue Geschäftsfelder eröffnet: Informationen werden sowohl für die Papier- als auch für die Onlineausgabe aufbereitet. Neue Möglichkeiten in der Zusammenarbeit mit Kunden und Produktionspartnern entstehen. Der Leser erhält einen umfassenden Überblick über die neuen Produkte und Prozesse und wird systematisch durch die Begriffsvielfalt geführt; zahlreiche Beispiele veranschaulichen die Anwendungen wie Online-Editiersysteme, webbasierte Projektmanagementtools oder Online-Tracking von Druckaufträgen. Das Thema wird aus zwei Blickwinkeln betrachtet: dem des Unternehmens, das E-Business zur Verbesserung der eigenen Prozesse nutzt, und dem des Printmediendienstleisters, der E-Business-Services für seine Kunden bereitstellt und im Produktionsprozess nutzt. Das Buch liefert Entscheidungshilfen, welche Anwendungen für betriebliche Fragestellungen den größtmöglichen Nutzen versprechen. Ein unentbehrliches Nachschlagewerk für Entscheidungsträger.

Kinder und Jugendliche im Internet Eine medienwissenschaftliche Untersuchung von Literatur und Nutzerstudien

Author: Julia Stache
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638102424
Format: PDF, Mobi
Download Now
Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 2,0, Technische Universität Berlin (Medienwissenschaften), 64 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung 1.1 Hinführung zum Thema „Weit verbreitet in Öffentlichkeit und Medien ist das Bild des Computerfreaks, der blaß, einsam und kontaktscheu in seiner elektronischen Höhle weilt“:(1) „Geradezu autistisch sitzt der jugendliche Computerfreak allein in seinem Zimmer und starrt ohne Unterbrechung auf den Bildschirm. Per Modem klinkt er sich ein in die globalen Netze. Hin und wieder plaudert er mit Gleichgesinnten in den USA und Singapur, ‚chatten‘ nennt die Szene diesen elektronischen Kaffeeklatsch. Die Netz-Surfer sind losgelöst von der Welt...“(2) Das Internet soll das Medium der Zukunft sein. Unaufhaltsam soll es sich in aller Welt ausbreiten. Doch wird es von der Bevölkerung in gleich starkem Maße als Unterhaltungs- und Informationsmedium genutzt und akzeptiert werden? Seit Oktober 1999 erhöhte sich die Zahl der Online-Nutzer in Deutschland um knapp zwei Drittel. Zu diesem Ergebnis kam das Unternehmen MMXI(3). Im August 2000 verbrachten knapp neun Millionen Menschen rund 58 Millionen Stunden im Netz. Das entspricht einer Steigerung von 121% gegenüber dem Vorjahr. Mit der steigenden Besucherzahl änderte sich auch die Nutzerschaft. 68% aller erwachsenen Besucher sind männlich, jedoch hat sich die Zielgruppe der weiblichen Surfer im Alter von 14 bis 29 Jahren seit Herbst 1999 auf 1,2 Millionen fast verdoppelt. Fakt ist jedoch, daß das Internet zum größten Teil von Höhergebildeten genutzt wird. Der Anteil der Gymnasial- und Universitätsabsolventen liegt bei 12 bzw. 19 %, während die Haupt- und Realschulabsolventen nur mit 1-2 % vertreten sind. Die typischen Internetuser sind auch nicht die 14- bis 17jährigen (7%), sondern eher die jungen Erwachsenen im Alter von 20 bis 24 Jahren. Obwohl mehr und mehr Menschen das Internet gebrauchen, ist es noch kein tagtäglich genutztes Medium. Die Nutzung des Internets in Deutschland ist insgesamt eher der jungen Generation vorbehalten. Für viele Jugendliche gehören Computerspiele und Internet heute zum Alltag. Aber auch Kinder beschäftigen sich mehr mit den elektronischen Medien, als mit normalen Spielsachen. [...] _____ 1 Opaschowski, Horst W.: Generation @- Die Medienrevolution entläßt ihre Kinder: Leben im Informationszeitalter. S. 43 2 SPIEGEL (Hrsg.): Multimedia, Nr. 34 (1995), S. 22-26, in: Opaschowski, Horst W.: Generation @- Die Medienrevolution entläßt ihre Kinder: Leben im Informationszeitalter.S.43 3 Berliner Morgenpost: Neun Millionen Nutzer. November 2000, Kapitel Medien; weitere Informationen [...]