Migration Theory

Author: Caroline B. Brettell
Publisher: Routledge
ISBN: 1317805976
Format: PDF, Mobi
Download Now
During the last decade the issue of migration has increased in global prominence and has caused controversy among host countries around the world. To remedy the tendency of scholars to speak only to and from their own disciplinary perspective, this book brings together in a single volume essays dealing with central concepts and key theoretical issues in the study of international migration across the social sciences. Editors Caroline B. Brettell and James F. Hollifield have guided a thorough revision of this seminal text, with valuable insights from such fields as anthropology, demography, economics, geography, history, law, political science, and sociology. Each essay focuses on key concepts, questions, and theoretical frameworks on the topic of international migration in a particular discipline, but the volume as a whole teaches readers about similarities and differences across the boundaries between one academic field and the next. How, for example, do political scientists wrestle with the question of citizenship as compared with sociologists, and how different is this from the questions that anthropologists explore when they deal with ethnicity and identity? Are economic theories about ethnic enclaves similar to those of sociologists? What theories do historians (the "essentializers") and demographers (the "modelers") draw upon in their attempts to explain empirical phenomena in the study of immigration? What are the units of analysis in each of the disciplines and do these shape different questions and diverse models and theories? Scholars and students in migration studies will find this book a powerful theoretical guide and a text that brings them up to speed quickly on the important issues and the debates. All of the social science disciplines will find that this book offers a one-stop synthesis of contemporary thought on migration.

Migration Theory

Author: Caroline B. Brettell
Publisher: Routledge
ISBN: 1135285519
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
During the last decade the issue of migration has increased in global prominence and has caused controversy among the host countries around the world. Continuing their interdisciplinary approach, editors Catherine Brettell and James Hollifield have included revised essays from the first edition in such fields as anthropology, political science, and history. This edition also features new essays by a demographer, geopgrapher, and sociologist.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Internationale Migration

Author: Khalid Koser
Publisher:
ISBN: 9783150186930
Format: PDF
Download Now
"Es gibt aktuell auf der Welt mehr Migranten denn jemals zuvor; Kriege und Bürgerkriege sind genauso Gründe dafür wie Armut, wirtschaftliche Ansprüche oder gar Unternehmensgeist. Neu ist das Phänomen gleichwohl nicht, es hat die Geschichte von Kulturen und Staaten immer schon mitgeprägt. Khalid Koser, ein international gefragter Migrationsexperte des Genfer Zentrums für Sicherheitspolitik, stellt das Phänomen mit all seinen Problemen und Auswirkungen knapp, abgewogen und differenziert dar, widerlegt zahlreiche dazu umlaufende Mythen und plädiert dafür, den Wert der Migration für Volkswirtschaften und Kulturen zu erkennen und zu würdigen."--Verl.

Migration und Integration als wirtschaftliche und gesellschaftliche Ordnungsprobleme

Author: Rahel Schomaker
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110508222
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
DIE REIHE: SCHRIFTENREIHE ZU ORDNUNGSFRAGEN DER WIRTSCHAFT herausgegeben von Thomas Apolte, Martin Leschke, Albrecht F. Michler, Christian Müller, Rahel Schomaker und Dirk Wentzel Die Reihe diskutiert aktuelle ordnungspolitische und institutionenökonomische Fragestellungen. Durch die methodische Vielfalt richtet sie sich an Fachleute, an die Öffentlichkeit und an die Politikberatung.

ber den Staat

Author: Pierre Bourdieu
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518737678
Format: PDF, Kindle
Download Now
Kaum ein Wissenschaftler war politisch so engagiert wie Pierre Bourdieu. Umso mehr überrascht es, dass er dem Staat keine eigene Monographie gewidmet hat. Dass er sich dennoch intensiv mit dem Thema beschäftigte, belegen seine Vorlesungen am Collège de France, deren fulminanter Auftakt Über den Staat bildet. Bourdieu geht es sowohl um Fragen der Methodologie und Theorie bei der Untersuchung des Staates als Forschungsobjekt als auch um die historische Genese dieser Institution. Er analysiert zentrale Unterscheidungen wie die zwischen öffentlich und privat sowie den Einfluss der Massenmedien. Über den Staat ist eine große Synthese – und das eigentliche Hauptwerk Bourdieus zur politischen Soziologie.

Kollektive Identit ten

Author: Heike Delitz
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839437245
Format: PDF, Kindle
Download Now
Kollektive Identitäten sind nicht nur ein aktuelles gesellschaftliches Thema - sondern auch ein grundlegendes sozial- und kulturwissenschaftliches Konzept: Was ist und wie entsteht ein »Kollektiv« oder eine »Gesellschaft« und wie hängen individuelle und kollektive Identität zusammen? Der Band durchquert verschiedene Disziplinen und Debatten und geht dabei der Brisanz und Aktualität kollektiver Identität ebenso nach wie der Vielfalt, in der sie gedacht, erforscht und kritisiert wird - und mündet in der These der Notwendigkeit und Unmöglichkeit kollektiver Identität. Die Einführung richtet sich an Studierende der Sozial- und Kulturwissenschaften ebenso wie an alle gesellschaftlich Interessierten und Engagierten.