Misreading the Bill of Rights Top Ten Myths Concerning Your Rights and Liberties

Author: Kirby Goidel
Publisher: ABC-CLIO
ISBN: 144083234X
Format: PDF
Download Now
The Bill of Rights—the first 10 amendments to the U.S. Constitution—are widely misunderstood by many Americans. This book explores the widely held myths about the Bill of Rights, how these myths originated, why they have persisted, and the implications for contemporary politics and policy. • Carefully separates out widely held contemporary beliefs about the Bill of Rights and connects them to debates over meaning, enabling readers to see how the meaning of rights is historically and contextually determined • Explores the Bill of Rights in the context of myths that define the American political culture • Provides an even-handed but incisive analysis of individual myths, pointing out where both the left and the right often misinterpret the true meaning of the Bill of Rights • Places the debates regarding rights in contemporary politics and modern society by considering the complex challenge of protecting individual freedoms in the context of a digital age, international terrorism, and ongoing threats to national security

Mass Media and American Politics

Author: Doris A. Graber
Publisher: CQ Press
ISBN: 1506340229
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
This comprehensive, trusted core text on media's impact on attitudes, behavior, elections, politics, and policymaking is known for its readable introduction to the literature and theory of the field. Mass Media and American Politics, Tenth Edition is thoroughly updated to reflect major structural changes that have shaken the world of political news, including the impact of the changing media landscape. It includes timely examples of the significance of these changes pulled from the 2016 election cycle. Written by Doris A. Graber—a scholar who has played an enormous role in establishing and shaping the field of mass media and American politics—and Johanna Dunaway, this book sets the standard.

Relearning History

Author: Joe Regenbogen
Publisher: Vernon Press
ISBN: 1622732537
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
For many students, the traditional approach to the study of history does not work. The litany of facts arranged in a chronological sequence often turns out to be mind numbing and forgettable. In addition, they see little relevance between the past and the world they live in today. Relearning History was written for those students. Instead of reviewing the traditional time line of the past, the focus is directed at questions relevant to the present. Why does the two-party system dominate American politics? Why is wealth so unevenly distributed? Why does race and gender still play such a large role in modern society? Why has there never been a World War Three? These “why” questions, along with 11 others, serve as the foundation for a discussion of history so that the study of the past is inexorably linked to a enhanced understanding of the present. Students who are currently enrolled in history classes can use Relearning History to supplement and enrich the traditional curriculum. Some may even want to use it in place of the traditional curriculum. As for those adults who have completed their formal education and never learned much in their earlier history classes, this book will give them the chance to finally study history in a meaningful manner.

Laudato si

Author: Franziskus (Papst),
Publisher: Verlag Herder GmbH
ISBN: 345180736X
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Mit großer Spannung wurde sie erwartet, auch von Nicht-Katholiken: Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus nimmt die heute entscheidenden Themen in den Blick; es geht um die geht um soziale, ökologische und politische Zusammenhänge. Wohl selten war ein päpstliches Schreiben so aktuell und brisant und vor allem relevant für alle Gesellschaftsschichten und Menschen weltweit. Mit "Laudato si" beweist Franziskus, dass die Kirche nach wie vor eine unverzichtbare Stimme im Diskurs zur Gestaltung der modernen Welt ist. Wer verstehen will, wie Papst und Kirche die großen Herausforderungen unserer Zeit bestehen wollen, kommt an diesem Werk nicht vorbei. Ein Muss für jeden, der an den drängenden Fragen unserer Zeit interessiert ist.

A Necessary Evil

Author: Garry Wills
Publisher: Simon and Schuster
ISBN: 0684870266
Format: PDF, Docs
Download Now
The author blames American's long-standing mistrust of government on a misreading of history, and a fundamental misunderstanding of the Founding Fathers.

Zwischen mir und der Welt

Author: Ta-Nehisi Coates
Publisher: Hanser Berlin
ISBN: 3446251952
Format: PDF, ePub
Download Now
Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt ist fest eingewebt in die amerikanische Identität – sie ist das, worauf das Land gebaut ist. Afroamerikaner besorgten als Sklaven seinen Reichtum und sterben als freie Bürger auf seinen Straßen. In seinem schmerzhaften, leidenschaftlichen Manifest verdichtet Ta-Nehisi Coates amerikanische und persönliche Geschichte zu einem Appell an sein Land, sich endlich seiner Vergangenheit zu stellen. Sein Buch wurde in den USA zum Nr.-1-Bestseller und ist schon jetzt ein Klassiker, auf den sich zukünftig alle Debatten um Rassismus beziehen werden.

Die H rigkeit der Frau

Author: John Stuart Mill
Publisher: Musaicum Books
ISBN: 8027205727
Format: PDF, Mobi
Download Now
Diese Ausgabe von "Die Hörigkeit der Frau" wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. John Stuart Mill (1806-1873) war ein englischer Philosoph und Ökonom und einer der einflussreichsten liberalen Denker des 19. Jahrhunderts. Er war Anhänger des Utilitarismus, der von Jeremy Bentham, dem Lehrer und Freund seines Vaters James Mill, entwickelt wurde. Aus dem Buch: "Bei allen zarteren Verrichtungen der Natur - von welchen die der belebten Schöpfung die zartesten und von diesen wieder die des Nervensystems die allerzartesten sind - hängen die Verschiedenheiten der Wirkung ebensowohl von der Verschiedenheit der betreffenden Organe nach ihrer Qualität wie nach ihrer Quantität ab, und wenn die Qualität eines Instrumentes nach der Feinheit und Sauberkeit des Werkes, das es verrichten kann, zu beurteilen ist, so weist dieser Schluß auf eine durchschnittlich feinere Qualität des Gehirnes und Nervensystems der Frauen als der Männer hin. Sieht man indes von allen abstrakten Unterschieden der Qualität ab, die zu belegen immer eine schwierige Sache bleibt, so weiß man doch, daß die Wirksamkeit eines Organes nicht allein von seinem Umfange, sondern von seiner Tätigkeit abhängt, und von dieser haben wir ein annäherndes Maß in der Kraft, mit welcher das Blut durch dasselbe zirkuliert, da sowohl der Stimulus wie die ersetzende Kraft hauptsächlich von dieser Zirkulation abhängt."